Bundesliga-Saison beginnt

17.10.2012 – Kommendes Wochenende beginnt die neue Bundesliga Saison. Die ersten Gastgeber sind Hamburg, Mülheim-Nord, Forchheim und Griesheim. Wie in der vergangenen Saison wird es auch diesmal eine gemeinsame Runde an einem zentralen Austragungsort geben - zum Saisonfinale in Schwetzingen. Favorit ist natürlich die OSG Baden-Baden, die sich sogar noch verstärkt hat. Eppingen, Mülheim-Nord und Bremen kommen dem Titelverteidiger beim Eloschnitt der besten Acht am nächsten. Von den vier Aufsteigern weist Wiesbaden die nominell beste Aufstellung auf. Griesheim, Norderstedt und Forchheim werden gegen den Abstieg kämpfen müssen. Thomas Jackelen führt beim Godesberger SK eine umfangreiche Bundesliga-Statistik mit allen Aufstellungen (incl. Zweite Ligen).Schachbundesliga...Godesberger SK... Turnierkalender...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Die neue Bundesliga-Saison

Derzeit ist der amtierende Dauermeister Baden-Baden noch beim Europapokal in Eilat aktiv, nächstes Wochenende geht es dann gleich im nationalen Wettbewerb weiter - die Bundesliga-Saison 2012/13 beginnt. Für diese hat sich der Meister noch einmal verstärkt - doch, das ist möglich. Levon Aronian kommt von den Sf Berlin und ist nun an Brett Drei (!) der Baden-Badener gemeldet.

Hinter Baden-Baden (Schnitt der Top acht: 2755) ist Eppingen der engste Verfolger - mit einigem Eloabstand (2666). Die Eppinger spielen in der exakt gleichen Besetzung wie letztes Jahr, haben nur die Reihenfolge etwas geändert. So rutschte Viktor Bologan, kürzlich in die Riege der Super-Großmeister aufgestiegen, an Brett eins.

Dahinter rangiert Mülheim-Nord (2660), das sich mit David Navara verstärkt hat. Der Tscheche besetzt hinter Maxime Vachier-Lagrave Brett Zwei.

Werder Bremen hat seine Ankündigung wahr gemacht und einen Teil seiner Legionäre entlassen. Einige Jahre lang haben die Bremer versucht mit dem Liga-Primus Baden-Baden Schritt zu halten und Topspieler verpflichtet. Zur Meisterschaft hat es aber trotzdem nicht gereicht. Zum Ende der letzten Saison haben die Bremer angekündigt, wieder zum ursprünglichen Konzept ihrer Bundesligamission zurückkehren zu wollen - nämlich die Jugend und das Bremer Schach zu fördern. Gashimov, Eljanov, Le Quang Liem oder Fressinet werden alle nicht mehr weiter beschäftigt. Dafür findet man nun Matthias Bluebaum und Bremer Namen in der Mannschaft. Die Bremer Bestbesetzung ist dennoch Nummer vier des Feldes (2659 Eloschnitt).

Das Mittelfeld der Liga besteht aus Solingen (2633), Emsdetten, Hockenheim, Katernberg (alle 2605), Wattenscheid (2600), Trier (2594), Hamburg (2589) und Aufsteiger Wiesbaden (2587). Bei Solingen ist Gawein Jones vom Absteiger Remagen hinzu gekommen. Daniel Stellwagen, Jan Werle und Sipke Ernst sind gegangen. Emsdetten, Hockenheim, Katernberg und Wattenscheid spielen praktisch mit dem gleichen Team wie im letzten Jahr. Trier meldet als Neuzugang Mircea Parligras aus Remagen. Der Hamburger SK hat nun Sipke Ernst in seine Reihen aufgenommen und mit Rasmus Savane eines der großen Talente des deutschen Schachs geholt. Mit Jonas Lampert und Julian Kramer sind weitere Jugendliche in der Aufstellung zu finden. Wiesbaden, mit Alekseev und Khenkin an den ersten beiden Brettern, hat sicher Bundesliga-Niveau und wird von den vier Aufsteigern aller Voraussicht nach am wenigsten mit dem Abstieg zu tun haben.

Die "Abstiegszone" gemäß Eloschnitt, bilden SF Berlin (2525) und die drei Aufsteiger Griesheim (2492), Norderstedt (2441) und Forchheim (2355). SF Berlin haben nach einjährigem Gastspiel Levon Aronian verloren. Norderstedt hat sich u.a mit dem zuvor für Bremen spielenden Spanier Salgado verstärkt.

 

 

Bundesliga 2012/13, 1. und 2. Runde, Mülheim-Nord, Hamburg, Forchheim, Griesheim

1.+2. Runde am 20./21.10.2012 
Ausrichter: SV Mülheim Nord  
Sa. 14.00 SV Mülheim Nord            - SC Eppingen
Sa. 14.00 SF Katernberg              - SV Hockenheim
So. 10.00 SC Eppingen                - SF Katernberg
So. 10.00 SV Hockenheim              - SV Mülheim Nord
Ausrichter: Hamburger SK 
Sa. 14.00 Hamburger SK               - OSG Baden-Baden
Sa. 14.00 SK Norderstedt             - SG Trier
So. 10.00 OSG Baden-Baden            - SK Norderstedt
So. 10.00 SG Trier                   - Hamburger SK
Ausrichter: SC Forchheim  
Sa. 14.00 SC Forchheim               - SG Solingen
Sa. 14.00 Schachfreunde Berlin       - SV Wattenscheid
So. 10.00 SG Solingen                - Schachfreunde Berlin
So. 10.00 SV Wattenscheid            - SC Forchheim
Ausrichter: SV Griesheim 
Sa. 14.00 SV Griesheim               - SV Werder Bremen
Sa. 14.00 Wiesbadener SV             - SK Turm Emsdetten
So. 10.00 SV Werder Bremen           - Wiesbadener SV
So. 10.00 SK Turm Emsdetten          - SV Griesheim

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren