Bundesliga: SF Berlin demontiert Werder

16.10.2011 – Das neue Konzept der Bundesliga, mit einer zentralen Auftaktveranstaltung das Interesse zu vergrößern, scheint aufgegangen zu sein. Viele Schachfreunde nahmen den Weg in die RWE-Halle nach Mülheim auf sich, um sich die Stars einmal aus der Nähe anzuschauen und internationale Turnierluft zu schnuppern. Außerdem sorgt ein in dieser Saison offenbar deutlich ausgeglicheneres Feld für mehr Spannung und viele Überraschungen - das wird schon nach drei Runden deutlich. Gestern zog der Meister gegen Mülheim den Kürzeren, heute erwischte es Werder Bremen. Die SF Berlin brachten ihren neuen Spitzenmann Levon Aronian ans Brett - etwas überraschend ist es Brett zwei. Zusammen mit Hrant Melkumiyan nahm die armenische Doppelspitze den Bremern gleich zwei Punkte weg. Am Ende hieß es gar 6:2 für die Berliner. Baden-Baden-Bezwinger Mülheim kam heute gegen Trier nicht über ein 4:4 hinaus. Aufsteiger Hockenheim - ohne Karpov, aber trotzdem stark - nahm Solingen ebenfalls ein 4:4 ab. Tabellenführer nach dem ersten Wochenende ist nun - Wattenscheid, mit 6 Punkten. Es folgt Solingen (5 P.) vor einer Reihe von Teams mit 4 Punkten. Ohne Punkt blieb bisher nur Remagen. Zur Schachbundesliga...Ergebnisse, Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Fotos: Georgios Souleidis und Frank Jarchov


Volle "Hütte" in Mülheim




SF Berlin brachten ihren 2800er ans Brett: Levon Aronian


Peter Svidler schaut bei Nielsen vorbei


Und am Brett


Francisco Vallejo


Pojkovsky-Sieger Bacrot


Arkadij Naiditsch


Jan Gustafsson


Phillip Schlosser


Spitzenkampf Bremen-Mülheim


Jon Ludvig Hammer

 

 

 


Tabelle:
 1. SV Wattenscheid   3  6  15½ 
 2. SG Solingen       3  5  14 
 3. OSG Baden Baden   3  4  14½ 
 4. Schachfreunde Be  3  4  14 
 5. Werder Bremen     3  4  13½ 
 6. SC Eppingen       3  4  11½ 
 7. SF Katernberg     3  4  10½ 
 8. SV Hockenheim     3  3  12½ 
 9. SV Mülheim Nord   3  3  12 
10. SK König Tegel    3  3  11½ 
11. SK Turm Emsdette  3  3  11 
12. USV Dresden       3  2  11 
13. SG Trier          3  1  11 
14. SC Hansa Dortmun  3  1  10 
15. Hamburger SK      3  1   9½ 
16. SC Remagen        3  0  10 

OSG Baden Baden  6½-1½ SF Katernberg   
 3 Svidler,Peter ½ : ½ Kryvoruchko,Y  2
 4 Vallejo Pons, 1 : 0 Bischoff,Klau  5
 5 Adams,Michael ½ : ½ Firman,Nazar   8
 7 Bacrot,Etienn 1 : 0 Siebrecht,Seb  9
 8 Naiditsch,Ark 1 : 0 Zaragatski,Il 10
10 Nielsen,Peter ½ : ½ Kotainy,Jens  11
13 Gustafsson,Ja 1 : 0 Ris,Robert    14
15 Schlosser,Phi 1 : 0 Scholz,Christ 15

SG Trier         4 - 4 SV Mülheim Nord 
 2 Howell,David  ½ : ½ Motylev,Alexa  2
 3 Erdoes,Viktor 1 : 0 Potkin,Vladim  3
 4 Bobras,Piotr  0 : 1 Grachev,Boris  4
 5 Cyborowski,Lu ½ : ½ Fridman,Danie  5
 6 Gonda,Laszlo  ½ : ½ Landa,Konstan  6
 8 Gordon,Stephe ½ : ½ Golod,Vitali   8
 9 Jaracz,Pawel  0 : 1 Feygin,Michae 11
10 Sanikidze,Tor 1 : 0 Hausrath,Dani 12

Werder Bremen    2 - 6 Schachfreunde Be
 1 Gashimov,Vuga 0 : 1 Melkumyan,Hra  1
 5 Fressinet,Lau 0 : 1 Aronian,Levon  2
 9 Nyback,Tomi   H : H Kraemer,Marti  3
10 Hammer,Jon Lu ½ : ½ Antoniewski,R  4
11 Hracek,Zbynek ½ : ½ Maksimenko,An  6
13 Edouard,Romai ½ : ½ Schneider,Ilj  8
15 Babula,Vlasti 0 : 1 Polzin,Rainer 10
16 Skripchenko,A 0 : 1 Abel,Dennes   14

SK Turm Emsdette 4½-3½ Hamburger SK    
 2 Mchedlishvili ½ : ½ Kempinski,Rob  2
 3 Spoelman,Wout 1 : 0 Ghaem Maghami  3
 4 Ipatov,Alexan ½ : ½ Hansen,Sune B  5
 5 Swiercz,Dariu ½ : ½ Ftacnik,Lubom  7
 6 Grandelius,Ni ½ : ½ Heinemann,Thi 11
 7 Hector,Jonny  ½ : ½ Reeh,Oliver   12
 9 Janssen,Ruud  0 : 1 Sebastian,Dir 13
10 Pruijssers,Ro 1 : 0 Meissner,Feli 17

SC Eppingen      4½-3½ SC Remagen      
 1 Harikrishna,P ½ : ½ Gharamian,Tig  2
 2 Berkes,Ferenc 1 : 0 Fedorchuk,Ser  3
 3 Bologan,Victo ½ : ½ Jones,Gawain   5
 6 Gyimesi,Zolta ½ : ½ Goloshchapov,  6
 7 Postny,Evgeny ½ : ½ Dgebuadze,Ale  8
 9 Bindrich,Falk ½ : ½ Swinkels,Robi  9
10 Braun,Arik    0 : 1 Bok,Benjamin  10
11 Ruck,Robert   1 : 0 Popovic,Petar 13

SV Hockenheim    4 - 4 SG Solingen     
 2 Buhmann,Raine ½ : ½ Ragger,Markus  1
 3 Lenic,Luka    ½ : ½ Sandipan,Chan  2
 4 Baramidze,Dav ½ : ½ Smeets,Jan     3
 5 Saric,Ivan    ½ : ½ Stellwagen,Da  4
 6 Miroshnichenk 0 : 1 L'Ami,Erwin    5
 7 Neubauer,Mart 1 : 0 Nikolic,Predr  6
11 Paehtz,Elisab ½ : ½ Naumann,Alexa 10
13 Rau,Hannes    ½ : ½ Hoffmann,Mich 11

SV Wattenscheid  5 - 3 SK König Tegel  
 2 Najer,Evgeniy ½ : ½ Rabiega,Rober  1
 3 Macieja,Bartl 0 : 1 Stern,Rene     2
 4 Bartel,Mateus ½ : ½ Richter,Micha  3
 5 Bogner,Sebast ½ : ½ Muse,Mladen    4
 7 Rustemov,Alex 1 : 0 Breier,Andrea  6
 8 Appel,Ralf    1 : 0 Muse,Drazen    7
11 Handke,Floria 1 : 0 Fruebing,Stef  8
12 Hirneise,Tobi ½ : ½ Sarbok,Torste  9

SC Hansa Dortmun 3½-4½ USV Dresden     
 2 Berg,Emanuel  ½ : ½ Almasi,Zoltan  1
 3 Miton,Kamil   ½ : ½ Socko,Bartosz  2
 4 Steingrimsson 0 : 1 Gajewski,Grze  3
 5 Tikkanen,Hans ½ : ½ Maiwald,Jens-  5
 6 Henrichs,Thom ½ : ½ Tischbierek,R  6
 7 Kasparov,Serg ½ : ½ Uhlmann,Wolfg  7
10 Schmittdiel,E 1 : 0 Gauglitz,Gern  8
17 Zelbel,Patric H : H Loxine,Jakow   9

 

 


Aronian zieht


Berlins neuer 2800er


Sponsoreninfo


Schwatz am Organisatorenplatz


Wouter Spoelman, ohne Zweifel


Jonny Hector spielte gegen seinen größten Fan, Oliver Reeh,
der links die Reihen lang flaniert.


Elisabeth Pähtz, auch in rot



Ragger und Buhmann


Alexander Motylev


Bartosz Socko


Benjamin Bok


Gregorsz Gajewski


Europameister Potkin


Triers Spitzenmann Howell


Gawein Jones


Viktor Bologan


Zoltan Almasi


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren