Bundesliga: Werder schlägt Deizisau, Hockenheim verliert gegen Bayern

von Klaus Besenthal
10.12.2017 – In der Schachbundesliga hat heute der SV Werder Bremen im Verfolgerduell mit Aufsteiger SF Deizisau knapp die Oberhand behalten: 4,5:3,5 hieß es am Ende für den Nordverein. Eine Überraschung gab es in Hockenheim, wo die favorisierten Gastgeber gegen den FC Bayern München den Kürzeren zogen. Die Münchener konnten aufgrund des knappen Sieges die Abstiegsränge verlassen. Aufatmen auch beim Hamburger SK: Gegen DJK Aachen konnte endlich der erste Saisonsieg eingefahren werden (auf dem Foto von André Schulz: IM Jonas Lampert). Überlegene Siege gab es für die beiden Spitzenteams aus Baden-Baden und Solingen. Der Vorsprung von Baden-Baden beträgt in der Tabelle aktuell einen Brettpunkt.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Tabelle nach der 6. Runde

1. OSG Baden Baden 6 12 35½ 149
2. SG Solingen 6 12 34½ 149½
3. SV Werder Bremen 6 10 32½ 153
4. DJK Aachen 6 8 29½ 134½
5. SF Deizisau 6 8 29 132
6. SV Hockenheim 6 8 29 114
7. SK Schwäbisch Hall 6 6 25 120
8. Schachfreunde Berlin 6 6 24 108
9. USV Dresden 6 6 22½ 109½
10. SV Hofheim 6 5 20½   93½
11. SV Mülheim Nord 6 4 20½ 104½
12. FC Bayern München 6 4 19½   87½
13. Hamburger SK 6 3 20   78½
14. Speyer-Schwegenheim 6 3 18½   87½
15. MSA Zugzwang 6 1 13½   59½
16. SK Norderstedt 6 0 10   47½

Schwäbisch Hall

SV Werder Bremen - SF Deizisau 4,5:3,5

Im Großen und Ganzen war dies - betrachtet man die Elozahlen - ein Kampf auf Augenhöhe zwischen zwei Spitzenteams. Das bessere Ende für sich hatten die Bremer, die Platz 3 in der Tabelle seit heute exklusiv beanspruchen dürfen.

  SV Werder Bremen SF Deizisau  
1 Areshchenko, Alexander ½ : ½ Leko, Peter 2
5 Efimenko, Zahar ½ : ½ Bluebaum, Matthias 3
6 Edouard, Romain 0 : 1 Meier, Georg 4
7 Hracek, Zbynek ½ : ½ Heimann, Andreas 8
10 Babula, Vlastimil 1 : 0 Graf, Alexander 10
11 Werle, Jan 1 : 0 Keymer, Vincent 11
12 Markgraf, Rolf-Alexander ½ : ½ Dautov, Rustem 12
16 Joachim, Sven ½ : ½ Schlosser, Philipp 14

Der deutsche Spitzenspieler Georg Meier (links, bei seiner gestrigen Partie gegen Michael Feygin) konnte heute als einziger Spieler der SF Deizisau seine Partie gewinnen (gegen den Werderaner Romain Edouard). Foto: Gerd Densing

Der SV Werder besteht nicht nur aus Schachspielern - das traditionsreiche Grün wurde von den Fußballern des Vereins schon vor Jahrzehnten europaweit bekannt gemacht. GM Jan Werle (links, gestern gegen Alexander Raykhman) gewann heute gegen Vincent Keymer. Foto: Gerd Densing

SV Mülheim Nord - SK Schwäbisch Hall 2,5:5,5

Der leicht favorisierte SK Schwäbisch Hall (vor allem an den Spitzenbrettern war man nominell stärker als der Gegner aus Mülheim) konnte diesem Status heute voll gerecht werden und einen klaren Sieg einfahren:

  SV Mülheim Nord SK Schwäbisch Hall  
5 Beerdsen, Thomas 0 : 1 Laznicka, Viktor 6
6 Levin, Felix ½ : ½ Postny, Evgeny 9
7 Feygin, Michael ½ : ½ Michalik, Peter 10
8 Zelbel, Patrick ½ : ½ Wirig, Anthony 12
9 Hausrath, Daniel ½ : ½ Womacka, Mathias 13
10 Saltaev, Mihail ½ : ½ Raykhman, Alexander 14
16 van Osch, Mees 0 : 1 Zeller, Frank 15
17 Buckels, Valentin 0 : 1 Zpevak, Pavel 16

Hockenheim

MSA Zugzwang - SV Hofheim 2,5:5,5

Der Münchener Verein MSA Zugzwang befindet sich mit nur einem Mannschaftspunkt mitten drin im Abstiegskampf, während sich Hofheim inzwischen mit bereits fünf Punkten im (vermeintlich?) sicheren Mittelfeld der Tabelle angesiedelt hat.

  MSA Zugzwang SV Hofheim  
1 Mons, Leon 0 : 1 Volokitin, Andrei 1
3 Bromberger, Stefan 0 : 1 Schroeder, Jan-Christian 2
4 Hertneck, Gerald ½ : ½ Savchenko, Stanislav 3
5 Zysk, Robert 1 : 0 Ginsburg, Gennadi 5
6 Hoffmeyer, Falk 0 : 1 Perske, Thore 6
7 Schramm, Christian ½ : ½ Lobzhanidze, Davit 7
8 Gerigk, Erasmus ½ : ½ Gurevich, Vladimir 8
10 Lammers, Markus 0 : 1 Margolin, Boris 9

FC Bayern München - SV Hockenheim 4,5:3,5

Die dickste Überraschung der 6. Runde gab es zweifellos in diesem Kampf, wo die nominell recht deutlich unterlegenen Bayern dem Favoriten Hockenheim ein Bein stellen konnten:

  FC Bayern München SV Hockenheim  
1 Dragnev, Valentin 1 : 0 Wagner, Dennis 9
2 Studer, Noel 1 : 0 Saric, Ivan 10
3 Bischoff, Klaus ½ : ½ Buhmann, Rainer 11
5 Johansson, Linus ½ : ½ Baramidze, David 12
6 Fedorovsky, Michael ½ : ½ Banusz, Tamas 13
7 Lindgren, Philip 0 : 1 Braun, Arik 14
15 Rafiee, Makan 1 : 0 Boguslawski, Oleg 15
17 Gretz, Denis 0 : 1 Bodrozic, Tomislav 16

Baden-Baden

USV TU Dresden - SG Speyer-Schwegenheim 4,5:3,5

Der Sieg der Dresdner fiel angesichts ihrer deutlichen Überlegenheit bei den Elozahlen überraschend knapp aus - eine Erkenntnis, die der Mannschaft aus Speyer allerdings kein Trost sein dürfte.

  USV Dresden Speyer-Schwegenheim  
1 Eljanov, Pavel ½ : ½ Neiksans, Arturs 2
2 Almasi, Zoltan 1 : 0 Kantans, Toms 3
3 Nisipeanu, Liviu-Dieter ½ : ½ Meskovs, Nikita 4
5 Bartel, Mateusz 1 : 0 Shytaj, Luca, Dr. 7
9 Vogel, Roven 0 : 1 Yankelevich, Lev 8
13 Moehn, Hans 1 : 0 Commercon, Simon 13
15 Loxine, Jakov 0 : 1 Prestel, Oliver 16
16 Hoffmann, Paul ½ : ½ Mager, Denis 17

Schachfreunde Berlin - OSG Baden-Baden 1,5:6,5 

Eine planmäßige Niederlage - gibt es so etwas? Wenn es gegen Baden-Baden geht vielleicht schon; die Schachfreunde aus Berlin werden es mit Fassung tragen. Mit sechs Punkten liegen sie auf einem guten Mittelplatz in der Tabelle. An der Spitze reduzierte sich der Vorsprung von Baden-Baden auf Solingen heute um immerhin einen halben Brettpunkt.

  Schachfreunde Berlin OSG Baden Baden  
1 Piorun, Kacper ½ : ½ Wojtaszek, Radoslaw 6
4 Mista, Aleksander 0 : 1 Vallejo Pons, Francisco 8
5 Tomczak, Jacek 0 : 1 Bacrot, Etienne 9
7 Schneider, Ilja ½ : ½ Naiditsch, Arkadij 10
8 Jakubowski, Krzysztof ½ : ½ Movsesian, Sergei 11
10 Schreiner, Peter 0 : 1 Shirov, Alexei 14
11 Baldauf, Marco 0 : 1 Gustafsson, Jan 15
15 Lauber, Arnd 0 : 1 Martin, Julian 17

Hamburg

SG Solingen - SK Norderstedt 7:1

Ein klarer Sieg für Solingen - man bleibt eng am Tabellenführer Baden-Baden dran. Norderstedt muss mit kleinen Erfolgserlebnissen zufrieden sein. Die Elodifferenz zwischen GM Nikolic und FM Kahlert beträgt immerhin knapp 400 Punkte. Gewinnen konnte der Großmeister trotzdem nicht.

  SG Solingen 7 1 SK Norderstedt  
3 Rapport, Richard 1 : 0 Kopylov, Michael 4
4 Ragger, Markus 1 : 0 Krause, Benedict 5
5 Van Wely, Loek ½ : ½ Parvanyan, Ashot 6
8 Bok, Benjamin 1 : 0 Powierski, Emil 8
11 Predojevic, Borki 1 : 0 Meyer, Falko 9
12 Andersen, Mads 1 : 0 Polischuk, Viktor 10
13 Nikolic, Predrag ½ : ½ Kahlert, Thomas 12
16 Naumann, Alexander 1 : 0 Michna, Christian 13

Der österreichische Großmeister Markus Ragger steuerte heute einen vollen Punkt zum Kantersieg seiner Solinger bei. Foto: André Schulz

DJK Aachen - Hamburger SK 3,5:4,5

Beim Hamburger SK dürfte die Erleichterung heute groß gewesen sein, war doch der erste Saisonsieg schon längst überfällig. Auf einem Abstiegsplatz bleibt man allerdings dennoch, während Aachen als Vierter immer noch Kontakt zur Tabellenspitze besitzt.

  DJK Aachen Hamburger SK  
4 van Foreest, Jorden 1 : 0 Svane, Rasmus 3
5 Lupulescu, Constantin ½ : ½ Huschenbeth, Niclas 4
6 Parligras, Mircea Emilian ½ : ½ Kempinski, Robert 6
7 Bindrich, Falko ½ : ½ Hansen, Sune Berg 7
8 Nijboer, Friso 0 : 1 Lampert, Jonas 10
10 van Foreest, Lucas 0 : 1 Heinemann, Thies 12
11 Zaragatski, Ilja ½ : ½ Rogozenco, Dorian 13
15 Braun, Christian ½ : ½ Sebastian, Dirk 15

Für Niclas Huschenbeths HSK gab es heute endlich den ersten Saisonsieg. Foto: André Schulz

Partien

 

Homepage der Schachbundesliga 




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren