Cairns Cup: Ju Wenjun verliert, Humpy Koneru gewinnt

von Klaus Besenthal
16.02.2020 – Humpy Koneru geht beim Cairns Cup in Saint Louis mit einem halben Punkt Vorsprung in die letzte Runde. Um das Turnier zu gewinnen, muss sie dort allerdings noch die Schwarzpartie gegen ihre Landsfrau Harika Dronavalli bestehen. In der 8. Runde hatte sich Humpy Koneru gestern gegen Valentina Gunina den vollen Punkt geholt. Nahezu aus dem Rennen ist dagegen die Weltmeisterin: Ju Wenjun verlor überraschend ihre Weißpartie gegen die 16-jährige Carissa Yip. Eine reelle Chance auf den Turniersieg hat aber noch Alexandra Kosteniuk: Sie bezwang in Runde 8 Nana Dzagnidze. Foto: | Austin Fuller

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

"2020 Cairns Cup"

Ju Wenjun geriet gegen ihre 16-jährige Gegnerin Carissa Yip in eine unangenehm passive Lage, nachdem sie das bessere 23.b4! verpasst hatte. Es gelang der Weltmeisterin nicht, eine Lösung für die Situation zu finden:

 

Der Sieg von Humpy Koneru gegen Valentina Gunina sah leicht aus: Während sich die Inderin sicherlich noch an ihren Sieg gegen Exweltmeister Karpov erinnern konnte, der ihr mit derselben Variante gelungen war, war Gunina theoretisch nicht gut genug im Bilde:

 

Carissa Yip: Nach dem Start mit 0/4 holte sie aus dem folgenden vier Partien 3,5 Punkte | Foto: Austin Fuller

Humpy Koneru steht vor dem Turniersieg | Foto: Crystal Fuller

Chancen hat auch noch Alexandra Kosteniuk, aber wohl nur mit einem Sieg in der letzten Runde gegen Ju Wenjun | Foto: Crystal Fuller

Ergebnisse der 8. Runde

 

Tabelle nach der 8. Runde

 

Partien

 

Turnierseite



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.