Carlsen gegen Karjakin im alten New Yorker Fischmarkt

von André Schulz
09.08.2016 – Es hat etwas gedauert, aber nachdem schon vor einiger Zeit New York als Gastgeber des kommenden Weltmeisterschaftskampfes angekündigt war, hat Agon nun auch den genauen Austragungsort bekannt gegeben. Es ist der Fulton Market, der ehemalige Fischmarkt von New York, im Seaport District. Das Match findet vom 11. bis zum 30. November 2016 zwischen Weltmeister Carlsen und seinem Herausforderer Karjakin statt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

WM-Wettkampf 2016 findet im Seaport District in London statt

Es hat einige Zeit gedauert, bis AGON den genauen Austragungsort für den kommenden WM-Kampf bekannt geben konnte, nun ist es aber geschehen. Das Match findet vom 11. bis zum 30. November im historischen New Yorker Seaport District, in Manhatten, statt.

Dort trifft der WM-Herausforderer Sergey Karjakin (26) auf den Titelverteidiger Magnus Carlsen (25).

Gastgeber des Wettkampfes wird das Fulton Market Builing sein, fünf Minuten von der Wall Street entfernt gelegen. Von hier hat man einen ausgezeichneten Blick auf die Brooklyn Bridge und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Restaurants, TV Studios und vielem mehr. 

Ilya Merenzon, Chef der Vermarktungsfirma AGON und Rechteinhaber der Schachweltmeisterschaften, sagte: "Wir sind hocherfreut, die Weltmeisterschaften an solch einem fantastischen Ort präsentieren zu können. Schach ist mit seinen vielen Anhängeren eine der am schnellsten wachsenden Sportarten und der prominente Austragungsort wird helfen, Schach noch populärer zu machen. Dies ist das erste WM-Match, das zwischen zwei jungen Spielern der Smartphone-Generation ausgefochten wird und das von unzähligen Schachfreunden verfolgt werden wird, die es gewohnt sind, täglich online über das Internet Schachpartien zu spielen."

Bill de Blasio, Bürgermeister von New York, äußerte sich so: "Ich und mit mir alle New Yorker Bürger freuen sich, dass die Schachweltmeisterschaft wieder in New York stattfindet. Welchen besseren Ort könnte es dafür geben als New York, wo überall in den Parks Schach gespielt wird?"

Agon Limited gab zudem eine Partnerschaft mit der Firma "CAA Premium Experience" bekannt und wird während des Matches eine Reihe von atemberaubenden Zuschauerpaketen anbieten, darunter eine Eröffnungsgala und viele attraktive Zusatzveranstaltungen über ganz New York verteilt. 

Alan Baum von "CAA Premium Experience" meinte: "Die Schachweltmeisterschaft bietet uns einzigartige Möglichkeiten, um unsere Kunden und die Schachfans in der ganzen Welt mit unseren Angeboten zu versorgen."

Es gibt viele bekannte US-Schachfans, darunter Jay Z, Kevin Spacey, Jude Law, Arnold Schwarzenegger und selbst Präsident Obama. Tobey Maguire  produzierte kürzlich den Film “Pawn Sacrifice” über das legendäre Match von 1972 zwischen Fischer und Spassky. “Sie alle sind eingeladen und als Gäste willkommen", fügte Merenzon hinzu.

Eintrittskarten für den Wettkampf gibt es ab 17. August. Preise werden noch bekannt gegeben. Hier kann man sich anmelden...

Der Wettkampf wird über 12 Partien geführt und von der Schachgemeinde weltweit über das Internet verfolgt werden. Der letzte WM-Kampf zwischen Carlsen und Anand in Sotschi hatte 1,2 Milliarde Internetbesucher. FIDE und Agon werden die Partien des WM-Kampfes 2016 live übertragen. 

Schach genießt weltweit eine große Popularität und ist das einzige Spiel, das fast auf jedem Smartphone  vorinstalliert wird. Hundertausende Partien werden jeden Tag über das Internet gespielt. In den USA spielen mehr Menschen Schach als zum Besipiel Golf (laut YouGov).

Der Preisfonds für den Wettkampf beträgt über eine Million US-Dollar.

Die Spielerprofile sind hier einzusehen...

 

 

Der Seaport District von NYC

The Seaport District von New York City ist eine der ältseten Stadtteile und liegt am East River in Lower Manhattan mit Blick auf Brooklyn Bridge, die Freiheitsstatue und die berühmte Skyline. Der Seaport District bietet viele Einkaufsmöglichkeiten und ist ein sehr lebendiges und Farbenfrohes Viertel. 

Laut "Travel+Leisure" liegt der Seaport an 22ster Stelle der meist besuchten Sehenswürdigkeiten weltweit. Das 300-Jahre alte Viertel wurde einst von der Howard Hughes Corporation wiederbelebt und in eines der top Touristenviertel von New York verwandelt. 

CAA Premium Experience

CAA Premium Experience ist eine 2015 gegründete Event- und Marketingfirma mit derzeit mehr als 50 Mitarbeitern und betreute bereits Hunderte von Sportevents weltweit. 

Quelle: FIDE/World Chess

EIn WM-Kampf an historischem Ort

Der letzte Wettkampf um die Weltmeisterschaft im Schach in New York fand 1995 zwischen Kasparov und Anand. Austragungsort war damals der 107. Stock im World Trade Center. 

So soll die VIP-Lounge aussehen 

Für die Weltmeisterschaft 2016 wird Agon 3000 Quadratmeter Fläche im zweiten Stockwerk des Fulton Markts belegen. Die Spieler werden dort in einem akustisch abgeschottenen Bereich sitzen. Neben dem Zuschauerbereich wird es eine VIP-Lounge mit Blick auf die Spieler geben, einen Kommentatorraum und ein Café.

Die Bühne soll akustisch abgeschottet sein

 

Der South Street Seaport ist eine der ältsten Viertl New Yorks. Einige Starßen haben noch das alte Kopfsteinpflaster. 

Der Seaport im 19. Jahrhundert

Der Fulton Market war über 200 Jahre lang der Fischmarkt der Stadt. Zu seinen besten Zeiten war der Markt nach Tokyo der zweitgrößte Fischmarkt der Welt mit einem Umsatz von 200.000 Kilo Fisch am Tag. 2005 zog der Fischmarkt nach Hunt's Point in die Bronx um. Der Fulton Markt wurde danach in eine Einkaufs- und Eventpassage umgebaut.

Mehr Informationen zum Wettkampf gibt es auf der offiziellen Seite...


Zeitplan des WM-Kampfes 

Datum Tag Ereignis
Nov. 10 Donnerstag Eröffnung
Nov. 11 Freitag Partie 1
Nov. 12 Samstag Partie 2
Nov. 13 Sonntag Ruhetag
Nov.r 14 Montag Partie 3
Nov.r 15 Dienstag Partie 4
Nov. 16 Mittwoch Ruhetag
Nov. 17 Donnerstag Partie 5
Nov. 18 Freitag Partie 6
Nov. 19 Samstag Ruhetag
 
Nov. 20 Sonntag Partie 7
Nov. 21 Montag Partie 8
Nov. 22 Dienstag Ruhetag
Nov. 23 Mittwoch Partie 9
Nov. 24 Donnerstag Partie 10
Nov. 25 Freitag Ruhetag
Nov. 26 Samstag Partie 11
Nov. 27 Sonntag Ruhetag
Nov. 28 Montag Partie 12
Nov. 29 Dienstag Ruhetag
Nov. 30 Mittwoch Stichkampf/ Schlussfeier

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren