Carlsen gelingt alles: Vierter Sieg in Folge

21.06.2010 – Heute spielte Magnus Carlsen erneut die Drachenvariante - jedoch mit der "falschen" Farbe. Als Weißer wich der Norweger Teimour Radjabovs "Erstwaffe" Sveshnikov aus. Der Aserbaidschaner griff zur Fianchettierung des Königsläufers und durch Zugumstellung entstand eine Variante mit kurzen Rochaden, die meist über den Beschleunigten Drachen erreicht wird. Schließlich stand ein Doppelturmendspiel auf dem Brett, das eigentlich remis enden sollte, doch nach ein paar Ungenauigkeiten seines Gegner gewann Carlsen selbst das und holte seinen vierten Punkt in Folge. Auch in Nisipenau-Gelfand stand schließlich ein Turmendspiel auf dem Brett. Die schwarze Bauernmehrheit am Königsflügel erwies sich als schneller. Boris Gelfand strich den ganzen Punkt ein und ist nun Carlsens einziger Verfolger. Ruslan Ponomariov und Wang Yue trennten sich nach langem Kampf remis.Turnierseite...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...