Carlsen gewinnt Biel

28.07.2011 – Eine Runde vor Schluss steht Magnus Carlsen beim Großmeisterturnier in Biel als Sieger fest. In seiner Partie gegen Maxime Vachier Lagrave hatte Carlsen zwar erneut wenig Glück mit der Eröffnungswahl, denn schon bald nach der Eröffnung bestimmte der Franzose das Tempo. Ernsthafte Drohungen konnte Vachier Lagrave allerdings nie entfalten und so endete die Begegnung im 48. Zug mit Remis. Das war gut genug für Carlsen, denn Fabiano Caruana gewann mit Schwarz in einer komplizierten Partie gegen Carlsens einzigen Rivalen um den Turniersieg, Alexander Morozevich. Übrigens die einzige Gewinnpartie dieser Runde, da sich Alexei Shirov und Yannick Pelletier Remis trennten. Damit hat Carlsen vor der zehnten und letzten Runde vier Punkte Vorsprung vor Morozevich und damit ist ihm der erste Platz nicht mehr zu nehmen.Turnierseite...Tabelle, Bilder, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...






Stand nach 9 Runden:
























Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren