Carlsen gewinnt Blitz Battle

von André Schulz
28.10.2016 – Magnus Carlsen ging als Sieger der "Grandmaster Blitz Battle 2016" hervor. Der Norweger gewann gestern das über 25 Blitz- und Bullettpartien geführte Finale gegen Hikaru Nakamura mit einem Gesamtergebnis von 14,5:10,5. Das Turnier wurde mit acht Großmeistern gestartet und über mehrere Spieltage verteilt im K.o.-Modus durchgeführt. Mehr...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Magnus Carlsen und Hikaru Nakamura lieferten sich gestern ein langes Blitzduell im Finale eines von chess.com veranstalteten Blitzturniers, das mit insgesamt acht Spielern im K.o.-Format durchgeführt wurde. Die Partien wurden mit verschiedenen Bedenkzeiten gespielt:

Partie 1 bis 9: Blitz 5+2, davon die erste Partie mit Chess 960

Partie 10 bis 16: Blitz 3+2, davon Partie 10 mit Chess 960

Partie 17 bis 25: Bullett 1+1, davon Partie 17 mit Chess 960

Magnus Carlsen gewann die beiden Blitzserien. Das Bullettmatch ging an Hikaru Nakamura. Das Gesamtergebnis lautete 14,5:10,5 für Carlsen.

Gesamttabelle

Der Preisfonds für das Finale betrug 10.000 Dollar. Davon erhielt der Sieger, Magnus Carlsen, zwei Drittel.

Partien (ohne Chess 960)

 

Zum Video...

 

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren