Carlsen gewinnt und zieht gleich

31.03.2013 – Auch die 13. Runde des Kandidatenturniers bot alles, was Schach so spannend macht. Kramnik drückte gegen Gelfand, kam aber nicht über ein Remis hinaus, Carlsen spielte gegen Radjabov in ausgeglichener Stellung so lange weiter, bis sein Gegner schließlich einbrach und zog in der Tabelle mit Kramnik gleich. Svidler gewann eine hübsche Partie gegen Ivanchuk. Morgen ist High Noon! Die vorletzte Runde...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Ruhe vor dem Sturm

Hier wird die Spreu...

... vom Weizen getrennt.

Das Duell der 13. und vorletzten Runde lautete natürlich Vladimir Kramnik gegen Magnus Carlsen - nur wurde es nicht an einem Tisch ausgetragen, sondern indirekt. Vladimir Kramnik hatte in mehrfacher Hinsicht die besseren Karten. Nach Carlsens gestriger Niederlage lag
Kramnik mit einem halben Punkt Vorsprung vorne und konnte heute einfach
abwarten, was Carlsen einfallen würde. Außerdem hatte Kramnik gegen
Gelfand Weiß, Carlsen gegen Radjabov Schwarz.

Karmnik kämpfte um einen Sieg, konnte aber Gelfands Verteidigung nicht durchbrechen. Carlsen hatte im Endspiel gegen Radjabov keinen Vorteil, spielte aber so lange weiter, bis sein Gegner einbrach. Nun liegen beide Spieler vor der letzten Runde gleichauf.

 

Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
0-1
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
½-½
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
½-½
Boris Gelfand
Peter Svidler
1-0
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff

 

Radjabov-Carlsen

Kritischer Blick

Noch kritischer

Magnus Carlsen wählte gegen Teimour Radjabovs 1.d4 die Nimzoindische Verteidigung. Gegen die Klassische Variante zog Carlsen dann das eher selten gespielte 4...d6 und folgte später einem Plan, der eher für die Königsindische Verteidigung typisch ist. Im 25. Zug wurden die Damen getauscht und im folgenden Endspiel mit Turm und Leichtfiguren befand sich die Partie stets im Gleichgewicht.

Trotzdem spielte Carlsen auch dann noch auf Gewinn, als die Stellung tot remis schien. Tatsächlich machte Radjabov unter dem Druck einige kleine Fehler und musste schließlich ums Remis kämpfen. Zum Schluss setzte sich Carlsen durch und gewann diese Partie nach 89 Zügen und sechs Stunden.

 

 

 

 

Nimzoindisch

Videozusammenfassung von Daniel King

Kramnik gegen Gelfand

Kramnik repariert eine Figur

Mit 5.e3 fand Kramnik einen sehr eigenwilligen Zug in der Fianchetto-Variante der Grünfeld-Verteidigung und gab damit der Partie eine originelle Richtung. Auch im weiteren Verlauf bemühte sich der 14. Weltmeister um eine aktive Spielführung, doch Gelfand hielt dagegen. Schließlich erhielt Kramnik ein Übergewicht, doch Gelfand fand stets genügend Gegenspiel, um die Partie zu halten.

1.d4

 

 

 

 

Svidler-Ivanchuk

In der Vorstoßvariante der Französischen Verteidigung opferte Svidler einen Bauern und hielt damit Ivanchuks König in der Mitte fest. In einem sehr komplizierten Mittelspiel verlor Ivanchuk einmal mehr viel Zeit und brach zum Schluss relativ schnell zusammen.

 

 

 

Magnus Carlsen nach der Partie

John Nunn unterstützt Daniel King bei der Kommentierung

Ivanchuk in der Pressekonferenz

Anastasiya Karlovich und Vladimir Kramnik

Boris Gelfand, bis in die Haarspitzen motiviert

Kramnik ist guter Dinge

Radjabov in der Pressekonferenz

Auch Carlsen ist am Ende des Tage gut gelaunt

 

 

Die Partien der bisherigen Runden

  

 

Das Turnierposter

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert. Den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder). Außerdem kommentieren Oliver Reeh mit Merijn van Delft und Karsten Müller sowie Stefan Kindermann mit Dijana Dengler.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Klaus Bischoff

 

Spielplan, Ergebnisse, Kommentatoren

Runde 1, 15. März um 15 Uhr (MEZ)
Levon Aronian
½-½
Magnus Carlsen
Boris Gelfand
½-½
Teimour Radjabov
Vassily Ivanchuk
½-½
Alexander Grischuk
Peter Svidler
½-½
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 2, 16. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk
½-½
Peter Svidler
Teimour Radjabov
1-0
Vassily Ivanchuk
Levon Aronian
1-0
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 3, 17. März um 15 Uhr (MEZ)
Boris Gelfand
0-1
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
0-1
Levon Aronian
Peter Svidler
1-0
Teimour Radjabov
Vladimir Kramnik
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 4, 19. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Alexander Grischuk
Teimour Radjabov
½-½
Vladimir Kramnik
Levon Aronian 
½-½
Peter Svidler
Boris Gelfand
½-½
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 5, 20. März um 15 Uhr (MEZ)
Vassily Ivanchuk
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Boris Gelfand
Vladimir Kramnik
½-½
Levon Aronian
Alexander Grischuk
½-½
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Stefan Kindermann/ Dijana Dengler
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
0-1
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 7, 23. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Teimour Radjabov
Levon Aronian
½-½
Alexander Grischuk
Boris Gelfand
½-½
Vladimir Kramnik
Vassily Ivanchuk
½-½
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 8, 24. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Levon Aronian
Teimour Radjabov
0-1
Boris Gelfand
Alexander Grischuk
1-0
Vassily Ivanchuk
Vladimir Kramnik
1-0
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 9, 25. März um 15 Uhr (MEZ)
Vladimir Kramnik
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Alexander Grischuk
Vassily Ivanchuk
1-0
Teimour Radjabov
Boris Gelfand
1-0
Levon Aronian
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 10, 27. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Boris Gelfand
Levon Aronian
1-0
Vassily Ivanchuk
Teimour Radjabov
½-½
Peter Svidler
Alexander Grischuk
0-1
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
½-½
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
1-0
Teimour Radjabov
Peter Svidler
1-0
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
½-½
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
0-1
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
½-½
Peter Svidler
Levon Aronian
0-1
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
0-1
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
½-½
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
½-½
Boris Gelfand
Peter Svidler
1-0
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 14, 1. April um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Peter Svidler
Vassily Ivanchuk
-
Vladimir Kramnik
Boris Gelfand
-
Alexander Grischuk
Levon Aronian
-
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Daniel King

Text: André Schulz

Fotos: Pascal Simon

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Turnierseite AGON...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren