Carlsen gewinnt wieder

von Johannes Fischer
26.04.2014 – Nach zwei Niederlagen in Folge gelang Carlsen mit Schwarz gegen Mamedyarov wieder ein Sieg. Mamedyarov opferte gleich in der Eröffnung einen Bauern, den der Weltmeister im geeigneten Moment zurück gab - nur vier Züge später hatte er gewonnen. Caruana und Nakamura trennten sich Remis, genau wie Radjabov und Karjakin. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

A-Gruppe:

Wie er in der Pressekonferenz nach der Partie erklärte, hatte sich Magnus Carlsen am Ruhetag beim Fußball ausgetobt, gelegentlich, wie er einräumte, "vielleicht mit zu viel Einsatz". Aber offensichtlich half das. Denn gegen Shakriyar Mamedyarov wirkte Carlsen wieder gewohnt souverän und selbstbewusst. Er erklärte nach der Partie, "eigentlich endeten meine Theoriekenntnisse bereits nach fünf Zügen", doch das von Mamedyarov gebrachte Bauernopfer schien ihm keine großen Sorgen zu bereiten. "Ich fühlte mich nach der Eröffnung wohl und als ich meine Figuren koordinieren konnte, lief alles gut für mich", meinte er. Diese Umgruppierung kostete Carlsen zwar seinen Mehrbauern, aber brachte ihm starkes Gegenspiel. Für Mamedyarov schien dieser plötzliche Umschwung der Partie zu viel zu sein. Er verteidigte sich schwach und gab die Partie bereits im 27. Zug auf.

Magnus Carlsen schob sich durch seinen Sieg wieder an die Tabellenspitze. Mit 3,5 aus 6 liegt er punktgleich mit Teimour Radjabov an der Spitze des Feldes.

Shakriyar Mamedyarov fand einmal mehr kein Rezept gegen den Weltmeister.

Autogrammstunde mit Magnus und Hendrik Carlsen

Daniel King zeigt die Partie Mamedyarov gegen Carlsen

Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura folgten lange einer theoretischen Variante im Offenen Spanier, die Caruana, wie er nach der Partie verriet, bereits schon einmal mit Schwarz gespielt hatte. Doch wer angesichts dieser Konstellation auf verblüffende Eröffnungsneuerungen von Weiß oder Schwarz gehofft, hatte, sah sich enttäuscht. Die Überraschungen blieben aus und nach einer langen forcierten Varianten verflachte die Stellung ziemlich schnell zu einem Remis.

Hikaru Nakamura und Fabiano Caruana: Kein großer Kampf, sondern viel Theorie

Interessanter ging es in der Partie zwischen Teimour Radjabov und Sergey Karjakin zu. Karjakin erlaubte sich in der Eröffnung eine kleine Ungenauigkeit und stand danach, wie er selbst meinte, "etwas schlechter". Das führte schließlich zu Bauernverlust und bald danach zu einem Turmendspiel mit einem Minusbauern. Doch ohne die Mithilfe des Gegners bot dieses Endspiel keine ernsthaften Gewinnchancen. Und da Karjakin diese Mithilfe verweigerte, endete die Partie schließlich mit Remis - im 48. Zug setzte Weiß den Schwarzen Patt.

Teimour Radjabov und Sergey Karjakin

Runde 6, 26.04.14
Mamedyarov
0-1
Carlsen
Caruana
½-½
Nakamura
Radjabov
½-½
Karjakin

Partien der A-Gruppe:

 

 

B-Gruppe:

In der B-Gruppe verteidigte Etienne Bacrot die Tabellenführung, indem er alle Gewinnversuche Radoslav Wojtaszeks abwehrte und sich schließlich in ein Endspiel mit Minusbauern rettete, das er halten konnte.

Führt mit 4,5 aus 6 weiter die Tabelle an: Etienne Bacrot aus Frankreich

Mit einem Sieg gegen Bacrot hätte Wojtaszek mit dem Tabellenführer gleichgezogen. Nach dem Remis liegt er weiter einen Punkt hinter dem Franzosen.

Wang Hao zeigte, über welche taktischen Möglichkeiten Schwarz im Nimzo-Inder verfügt und kam zu seinem ersten Sieg in diesem Turnier.

Leidtragender war Pavel Eljanov, der nach der Niederlage gegen Wang Hao mit 3,5 aus 6 auf dem geteilten 2. bis 5. Platz liegt.

Für den zweiten Sieg des Tages in Gruppe B sorgte Alexander Motylev, der gegen Eltaj Safarli gewann.

Runde 6, 26.04.14
Durarbayli
½-½
Abasov
Mamedov
½-½
Guseinov
Wojtaszek
½-½
Bacrot
Eljanov
0-1
Wang Hao
Motylev
1-0
Safarli

Partien der B-Gruppe:

 

 

 

Live-Kommentare auf Schach.de

Alle Partien werden live im Fritzserver (Schach.de) in zwei Sprachen kommentiert. Partiebeginn ist 12 Uhr MESZ. Die Kommentierung beginnt ca. eine halbe Stunde später.

Die deutschen Kommentatoren:


GM Thomas Luther

GM Klaus Bischoff

GM Karsten Müller

IM Oliver Reeh

Kommentator-Plan

Date Runde English Deutsch
20.04.2014 Runde 1 Yasser Seirawan Thomas Luther
21.04.2014 Runde 2 Yasser Seirawan Thomas Luther
22.04.2014 Runde 3 Simon Williams Klaus Bischoff
23.04.2014 Runde 4 Daniel King Klaus Bischoff
24.04.2014 Runde 5 Daniel King Klaus Bischoff
25.04.2014 Ruhetag    
26.04.2014 Runde 6 Simon Williams Thomas Luther
27.04.2014 Runde 7 Simon Williams Oliver Reeh/Karsten Müller
28.04.2014 Runde 8 Yasser Seirawan Klaus Bischoff
29.04.2014 Runde 9 Yasser Seirawan Klaus Bischoff
30.04.2014 Runde 10 Daniel King Klaus Bischoff

 

A-Gruppe: Spielplan und Ergebnisse

Runde 1, 20.04.14
Carlsen
1-0
Mamedyarov
Nakamura
½-½
Caruana
Karjakin
½-½
Radjabov
Runde 3, 22.04.14
Nakamura
1-0
Mamedyarov
Karjakin
½-½
Carlsen
Radjabov
½-½
Caruana
Runde 5, 24.04.14
Mamedyarov
1-0
Caruana
Carlsen
0-1
Radjabov
Nakamura
½-½
Karjakin
Runde 7, 27.04.14
Radjabov
-
Mamedyarov
Karjakin
-
Caruana
Nakamura
-
Carlsen
Runde 9, 29.04.14
Caruana
-
Mamedyarov
Radjabov
-
Carlsen
Karjakin
-
Nakamura
 
Runde 2, 21.04.14
Mamedyarov
½-½
Radjabov
Caruana
½-½
Karjakin
Carlsen
1-0
Nakamura
Runde 4, 23.04.14
Karjakin
½-½
Mamedyarov
Radjabov
½-½
Nakamura
Caruana
1-0
Carlsen
Runde 6, 26.04.14
Mamedyarov
0-1
Carlsen
Caruana
½-½
Nakamura
Radjabov
½-½
Karjakin
Runde 8, 28.04.14
Mamedyarov
-
Nakamura
Carlsen
-
Karjakin
Caruana
-
Radjabov
Runde 10, 30.04.14
Mamedyarov
-
Karjakin
Nakamura
-
Radjabov
Carlsen
-
Caruana

 

B-Gruppe: Spielplan und Ergebnisse

Runde 1, 20.04.14
Wojtaszek
½-½
Durarbayli
Eljanov
½-½
Mamedov
Motylev
½-½
Abasov
Safarli
½-½
Guseinov
Wang Hao
½-½
Bacrot
Runde 3, 22.04.14
Eljanov
½-½
Durarbayli
Motylev
0-1
Wojtaszek
Safarli
½-½
Mamedov
Wang Hao
½-½
Abasov
Bacrot
1-0
Guseinov
Runde 5, 24.04.14
Motylev
½-½
Durarbayli
Safarli
0-1
Eljanov
Wang Hao
½-½
Wojtaszek
Bacrot
1-0
Mamedov
Guseinov
1-0
Abasov
Runde 7, 27.04.14
Safarli
-
Durarbayli
Wang Hao
-
Motylev
Bacrot
-
Eljanov
Guseinov
-
Wojtaszek
Abasov
-
Mamedov
Runde 9, 29.04.14
Wang Hao
-
Durarbayli
Bacrot
-
Safarli
Guseinov
-
Motylev
Abasov
-
Eljanov
Mamedov
-
Wojtaszek
 
Runde 2, 21.04.14
Durarbayli
0-1
Bacrot
Guseinov
½-½
Wang Hao
Abasov
½-½
Safarli
Mamedov
0-1
Motylev
Wojtaszek
0-1
Eljanov
Runde 4, 23.04.14
Durarbayli
0-1
Guseinov
Abasov
½-½
Bacrot
Mamedov
1-0
Wang Hao
Wojtaszek
1-0
Safarli
Eljanov
½-½
Motylev
Runde 6, 26.04.14
Durarbayli
½-½
Abasov
Mamedov
½-½
Guseinov
Wojtaszek
½-½
Bacrot
Eljanov
0-1
Wang Hao
Motylev
1-0
Safarli
Runde 8, 28.04.14
Durarbayli
-
Mamedov
Wojtaszek
-
Abasov
Eljanov
-
Guseinov
Motylev
-
Bacrot
Safarli
-
Wang Hao

 

 

Fotos: Akhmet Muhktar (Turnierseite)



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Groeg Groeg 26.04.2014 07:51
Magnus vor!
1