Carlsen kommentiert mitten in Oslo

von André Schulz
11.05.2015 – In jedem der drei Turniere der Grand Chess Tour darf der Veranstalter neben den neun gesetzten Top-Spielern eine Wildcard vergeben. Für das Norway Chess Turnier im Juni wird derzeit die Wildcard mit Hilfe eines Qualifikationsturniers ermittelt. Sechs Spieler wurden dazu eingeladen. In diesem Fall ist der Live-Kommentator für den Sender TV 2 noch besser als die Spieler selbst - es ist Magnus Carlsen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Das EnterCard Scandinavian Chess Masters

Magnus Carlsens Heimspiel, das norwegische Superturnier "Norway Chess" in Stavanger ist eines der drei Turniere, die nun die "Grand Chess Tour" bilden, mit dem sensationellen und für die Teilnehmer sehr erfreulichen Gesamtpreisfonds von 1 Mio. Dollar.

Neben den eingeladenen Spielern, den Führenden der Weltrangliste, kann jeder der drei Veranstalter, Stavanger, St. Luis und London, außerdem einen Spieler per Wildcard bestimmen. Derzeit wird in Oslo das EnterCard Qualifikationsturnier gespielt. Der Sieger dieses Turnier wird derjenige sein, der als Zehnter Spieler am Norway Chess Turnier teilnimmt.

Die eingeladenen Spieler der Grand Chess Tour sind:

Magnus Carlsen, Viswanathan Anand, Levon Aronian, Veselin Topalov, Hikaru Nakamura, Fabiano Caruana, Alexander Grischuk, Anish Giri, Maxime Vachier-Lagrave.

Zum EnterCard-Qualifikationsturnier wurden die beiden besten norwegischen Spieler nach Magnus Carlsen, Simen Agdestein und Jon Ludvig Hammer und außerdem das norwegische Talent Aryan Tari eingeladen. Eine Chance auf die Teilnahme am Norway Chess Turnier erhalten außerdem der Schwede Nils Grandelius, der Däne Curt Hansen und Carlsens Trainingspartner Laurent Fressinet.

Das Turnier wird in Oslo im Gebäude des norwegischen Senders TV 2 gespielt. TV 2 überträgt die Partien und hat als Live-Kommentator keinen Geringeren als Magnus Carlsen selbst gewonnen. Zusammen mit der Moderatorin Kaja Marie Snare wird der Weltmeister durch eine richtige Schach-Show führen, bei der viele Prominente zu Gast sind und während des Blitzspiels gegen Magnus Carlsen Interviews geben. Das Studio für die Kommentierung hat man in einen Glaskasten verlegt, der vor dem Haus des Senders, mitten auf der Osloer Prachtstraße, Karl Johans gate 14, aufgestellt wurde. 

So sieht es normalerweise hier aus (Foto: Google Street View)

 

Moderatorin Kaja Marie Snare mit Kameramann

 

In der ersten Runde am Sonntag konnten Laurent Fressinet und Jon Ludvig Hammer ihre Partien gewinnen und führen das Feld an.

1. Runde: Sonntag 10. Mai 17:00:
Hammer – Hansen 1-0
Fressinet – Tari 1-0
Agdestein – Grandelius 1/2

 

Partien

 

 

 

Spielplan

1. Runde: Sonntag 10. Mai 17:00:
Hammer – Hansen 1-0
Fressinet – Tari 1-0
Agdestein – Grandelius 1/2

2. Runde: Montag 11 .Mai 20:00:
Hammer – Fressinet
Tari – Agdestein
Hansen – Grandelius

3. Runde: Dienstag 12. Mai 20:00:
Fressinet – Hansen
Agdestein – Hammer
Grandelius – Tari

4. Runde: Mittwoch 13. Mai 20:00:
Hammer – Grandelius
Fressinet – Agdestein
Hansen – Tari

5. Runde: Donnerstag 14. Mai 20:00:
Agdestein – Hansen
Tari – Hammer
Grandelius – Fressinet
 

 

Turnierseite...

Skakknatt med Magnus ...

Norway Chess 2015...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren