Carlsen und Aronian bauen Vorsprung aus

21.03.2013 –  Magnus Carlsen und Levon Aronian legen in London weiter ein beachtliches Tempo vor. In Runde sechs kam Carlsen mit Schwarz zu einem Sieg gegen Peter Svidler, während Levon Aronian mit Schwarz gegen Teimour Radjabov gewann. Vladimir Kramnik und Vassily Ivanchuk trennten sich Remis, genau wie Alexander Grischuk und Boris Gelfand. Ergebnisse, Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...





  

 


 
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
 ½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
 ½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
0-1
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff



Peter Svidler - Magnus Carlsen

Magnus Carlsen verblüffte in Runde 6 erneut mit trügerisch leicht wirkendem Spiel. Gegen Peter Svidlers 1.e4 entschied er sich für einen soliden Spanier und übernahm nach Svidlers verhaltener Eröffnungsbehandlung mit dem befreienden Vorstoß 17...d5 früh die Initiative. Carlsens anschließendes Vorgehen war von charmanter Einfachheit. So meinte Carlsen nach der Partie: "Ich musste einfach nur meine Figuren zentralisieren." Das tat er und griff zugleich die weißen Bauernschwächen an und erhöhte allmählich den Druck auf die weiße Stellung. Svidler suchte sein Glück in einem Gegenangriff, den Carlsen leicht abwehrte, wobei er eine Figur gewann und Svidler sofort aufgab.


Peter Svidler


Magnus Carlsen

Vladimir Kramnik - Vassily Ivanchuk

Vladimir Kramnik fehlt beim Kandidatenturnier in London bislang das so wichtige Quäntchen Glück. In Runde 5 hatte er gegen Levon Aronian eine Fast-Gewinnstellung auf dem Brett, die nur Remis wurde, und auch gegen Ivanchuk fehlte Kramnik nicht viel zu einem glanzvollen Sieg. In einem Katalanen spielte Kramnik von Beginn an energisch und unter Materialopfer auf Angriff. Und da sich Ivanchuk bald wieder in horrender Zeitnot befand, schien Kramnik gute Chancen zu haben, zu seinem ersten Sieg in London zu kommen. Aber das Glück war ihm wieder nicht hold. Ivanchuk behielt die Nerven, parierte alle Drohungen und als Kramnik keine aussichtsreiche Möglichkeit fand, seinen Angriff fortzusetzen, forcierte er das Unentschieden mit einem Dauerschach.


Vladimir Kramnik


Vassily Ivanchuk

Videozusammenfassung von Daniel King


Alexander Grischuk - Boris Gelfand

Eine wechselhafte Partie lieferten sich Alexander Grischuk und Boris Gelfand. In einem Rossolimo-Sizilianer suchte Grischuk mit Weiß sein Heil in einem Königsangriff, doch Gelfand ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, verteidigte sich umsichtig und hatte bald einen Bauern mehr und die bessere Stellung. Von Zeitvorteil nicht zu reden. Doch Grischuk gab sich nicht geschlagen und schaffte es, aus dem Nichts Drohungen aufzustellen und Gelfand immer neue Probleme zu stellen. Gelfand fand keinen Weg zum Sieg und so endete die Partie am Ende mit Remis durch Dauerschach.


Alexander Grischuk


Boris Gelfand

Teimour Radjabov - Levon Aronian

Die sechste Runde war die Runde des Spaniers. Carlsen gewann mit Schwarz im Spanier gegen Svidler, Aronian gewann mit Schwarz im Spanier gegen Teimour Radjabov. In einer komplizierten Stellung gelang es Aronian, sich einen kleinen Vorteil zu sichern, nachdem er die Initiative, die Radjabov anfänglich am Königsflügel entfaltet hatte, abwehren konnte. Diesen kleinen Vorteil hielt Aronian lange Zeit fest, bis Radjabov bei immer knapper werdender Zeit und weiterhin komplizierter Stellung schließlich der entscheidende Fehler unterlief, der ihn die Partie kostete.



Levon Aronian

Nach sechs Runden und vor dem morgigen Ruhetag liegen Carlsen und Aronian so mit je 4,5 aus 6 gemeinsam an der Spitze und haben bereits 1,5 Punkte Vorsprung vor Kramnik und Svidler, die sich mit je 3 aus 6 die Plätze drei und vier teilen.

Partien der Runden 1 bis 6

 

 

Das Turnierposter

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert. Den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder). Außerdem kommentieren Oliver Reeh mit Merijn van Delft und Karsten Müller sowie Stefan Kindermann mit Dijana Dengler.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Klaus Bischoff

Spielplan, Ergebnisse, Kommentatoren

Runde 1, 15. März um 15 Uhr (MEZ)
Levon Aronian
½-½
Magnus Carlsen
Boris Gelfand
½-½
Teimour Radjabov
Vassily Ivanchuk
½-½
Alexander Grischuk
Peter Svidler
½-½
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 2, 16. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk
½-½
Peter Svidler
Teimour Radjabov
1-0
Vassily Ivanchuk
Levon Aronian
1-0
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 3, 17. März um 15 Uhr (MEZ)
Boris Gelfand
0-1
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
0-1
Levon Aronian
Peter Svidler
1-0
Teimour Radjabov
Vladimir Kramnik
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 4, 19. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Alexander Grischuk
Teimour Radjabov
½-½
Vladimir Kramnik
Levon Aronian
½-½
Peter Svidler
Boris Gelfand
½-½
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 5, 20. März um 15 Uhr (MEZ)
Vassily Ivanchuk
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Boris Gelfand
Vladimir Kramnik
½-½
Levon Aronian
Alexander Grischuk
½-½
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Stefan Kindermann/ Dijana Dengler
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
 ½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
 ½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
0-1
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 7, 23. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Teimour Radjabov
Levon Aronian
-
Alexander Grischuk
Boris Gelfand
-
Vladimir Kramnik
Vassily Ivanchuk
-
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 8, 24. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Levon Aronian
Teimour Radjabov
-
Boris Gelfand
Alexander Grischuk
-
Vassily Ivanchuk
Vladimir Kramnik
-
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 9, 25. März um 15 Uhr (MEZ)
Vladimir Kramnik
-
Magnus Carlsen
Peter Svidler
-
Alexander Grischuk
Vassily Ivanchuk
-
Teimour Radjabov
Boris Gelfand
-
Levon Aronian
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 10, 27. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Boris Gelfand
Levon Aronian
-
Vassily Ivanchuk
Teimour Radjabov
-
Peter Svidler
Alexander Grischuk
-
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
-
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
-
Teimour Radjabov
Peter Svidler
-
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
-
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
-
Peter Svidler
Levon Aronian
-
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
-
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
-
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
-
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
-
Boris Gelfand
Peter Svidler
-
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 14, 1. April um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Peter Svidler
Vassily Ivanchuk
-
Vladimir Kramnik
Boris Gelfand
-
Alexander Grischuk
Levon Aronian
-
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Daniel King

Fotos: Anastasiya Karlovich

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Turnierseite AGON...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren