Carlsen und Kasparov vereinbaren "neue Strategie der Zusammenarbeit"

04.03.2010 – Die Meldung, dass Magnus Carlsen und Garry Kasparov zusammen arbeiten, war wohl die Sensation im Herbst des letzten Jahres. Die Zusammenarbeit des besten Schachspielers aller Zeiten und des größten Talents trug unmittelbare Früchte: Carlsen gewann die Turniere in Nanjing, London und Wijk aan Zee und wurde zwischendurch Blitzweltmeister. In der Weltrangliste nimmt er nun Platz Eins ein. Im Zuge des Trainings trafen sich Carlsen und Kasparov zu mehreren Trainingssitzungen. Nun, so scheint es, wurde das enge Band wieder gelöst. In einer gemeinsamen Pressemitteilung gaben die beiden Schachgrößen bekannt, dass Magnus Carlsen nun seine Geschicke wieder voll und ganz selbst in die Hand nehmen will. Man werde aber weiter in Kontakt bleiben und Kasparov steht, wenn notwendig mit Rat zur Seite. Presseerklärung und mehr (engl.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren