Carlsen und kein Ende

13.10.2009 – Magnus Carlsens 8 aus 10 Sieg beim Pearl Spring Turnier in Nanking sorgt weiter für Aufregung. Wie ein Blick auf die Live Rating Webseite verrät, hat Carlsen dadurch die Elo-Schallmauer von 2800 virtuell durchbrochen und würde das Turnier direkt ausgewertet werden, läge Carlsen jetzt hinter Veselin Topalov auf Platz Zwei der Weltrangliste. Elo-Experte Jeff Sonas zeigt, dass Carlsens Ergebnis in Nanking zu den besten 20 Turnierergebnissen aller Zeiten gehört und das beste Turnierergebnis ist, das je von einem Jugendlichen erzielt wurde, während Dylan Loeb McClain in der New York Times spekuliert, wie sich Carlsens Training mit Kasparov auf sein Spiel ausgewirkt hat. Und zum Glück für alle Fans steigt Carlsen bald wieder in den Ring. Bei der Mannschaftseuropameisterschaft, die vom 21. bis 31. Oktober im serbischen Novi Sad stattfindet, spielt er an Brett Eins für Norwegen. Turnierseite Mannschaftseuropameisterschaft..., Jeff Sonas' Turniervergleich (engl.)..., Artikel in der New York Times (engl.)..., Live Rating (engl.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Themen: Nanjing 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren