Carlsen und Nakamura mit Siegen

08.10.2011 – Die heutige 8. Runde des Chess Masters in Bilbao sah zwei Gewinner. Magnus Carlsen sammelte gegen Francisco Vallejo einen Springer ein, der sich unglücklich an den Rand verlaufen hatte und von Vallejo nicht rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden war. Die folgende technische Phase löste der Norweger problemlos. Zu einem "Dreier" kam auch Hikaru Nakamura gegen Levon Aronian. Im Endspiel mit Turm und Springer erwiesen sich die Bauern des Armeniers als anfälliger. Ivanchuk und Anand reduzierten ihren Dameninder nach und nach zu einem reinen Springerendspiel - zu gewinnen gab es dann nichts mehr. In der Tabelle hat Ivanchuk bei noch zwei ausstehenden Runden drei Punkte Vorsprung vor Carlsen und Nakamura.Turnierseite...Magnus Carlsens Blog...Tabelle, Partien und Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Fotos: Pascal Simon

 







 

 

 

 

 

 


Die Stimmung ist gut bei Carlsen




Carlsen und Vallejo bei Leontxo Garcia




Ivanchuk ebenfalls gut gelaunt








Nakamura mit Garcia




Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren