Caruanas großer Schreck

30.08.2012 – Bevor Fabiano Caruana in Dortmund obsiegte, war er auch beim Tal-Memorial nahe dran. Dieses Super-Turnier, das in der August/September-Ausgabe des ChessBase Magazins ausführlich beleuchtet wird, verblüffte mit vielen Wechseln an der Tabellenspitze: erst Radjabov, anschließend Morozevich, zu welchem Kramnik aufschloss, dann gar ein Quintett. Zu seinem "großen Schreck" fand sich aber Caruana unangefochten an der Tabellenspitze, als es in die letzte Runde ging. Die Partie aus der vorletzten Runde gegen Vladimir Kramnik hat der Italiener ausführlich kommentiert und spart dabei nicht mit launischen Kommentaren.Das aktuelle ChessBase Magazin mit vielen kommentierten Partien von Andreikin, Edouard, Gelfand, Postny, Radjabov, Tiviakov u.a. Größeres Diagramm...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Caruanas großer Schreck

Stellung nach 39.Sg5-e4: Warum war 39...Se3 ein Fehler und welcher überraschende Zug hätte Schwarz noch gerettet?
Auflösung in der von Fabiano Caruana kommentierten Partie (übersetzt ins Deutsche):



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren