Caruanas großer Schreck

von ChessBase
30.08.2012 – Bevor Fabiano Caruana in Dortmund obsiegte, war er auch beim Tal-Memorial nahe dran. Dieses Super-Turnier, das in der August/September-Ausgabe des ChessBase Magazins ausführlich beleuchtet wird, verblüffte mit vielen Wechseln an der Tabellenspitze: erst Radjabov, anschließend Morozevich, zu welchem Kramnik aufschloss, dann gar ein Quintett. Zu seinem "großen Schreck" fand sich aber Caruana unangefochten an der Tabellenspitze, als es in die letzte Runde ging. Die Partie aus der vorletzten Runde gegen Vladimir Kramnik hat der Italiener ausführlich kommentiert und spart dabei nicht mit launischen Kommentaren.Das aktuelle ChessBase Magazin mit vielen kommentierten Partien von Andreikin, Edouard, Gelfand, Postny, Radjabov, Tiviakov u.a. Größeres Diagramm...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Caruanas großer Schreck

Stellung nach 39.Sg5-e4: Warum war 39...Se3 ein Fehler und welcher überraschende Zug hätte Schwarz noch gerettet?
Auflösung in der von Fabiano Caruana kommentierten Partie (übersetzt ins Deutsche):


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren