Champions Chess Tour: Finale

von André Schulz
24.09.2021 – Ab Samstag bestreiten zehn Spieler das Finalturnier der Champions Chess Tour, die acht Sieger der einzelnen Turniere und zwei per Wildcard eingeladenene Spieler. Anders als bei den vorherigen Turnieren wird das Finale als reines Rundenturnier gespielt. Der Sieger erhält 100.000 USD Preisgeld,

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Als die Corona-Pandemie die Welt erfasste, rief Magnus Carlsen mit seiner Play Magnus Group eine Online-Schnellschach-Turnierserie ins Leben. Diese war sehr erfolgreich, gewann viele Zuschauer und so gab es schon 2020/2021 eine weitere Tour über zehn Online-Schachturniere. Diese findet am kommenden Samstag nun ihren Höhepunkt mit dem großen Finalturnier, in dem die besten Spieler der Serie, alle Turniersieger, noch einmal antreten. 

Angeführt wird die Teilnehmerliste von Magnus Carlsens selbst, der drei Turniere der Meltwater Champions Chess Tour 2020/21 gewann und mit seinen Ergebnissen auch die Gesamtwertung anführt. Auf dem zweiten Platz steht Wesley So. Der US-Großmeister entschied ebenfalls drei Turniere für sich, wobei er zweimal Magnus Carlsen im Finale der K.o.-Runden besiegen konnte. 

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

Außerdem spielt Levon Aronian mit, der Sieger des Goldmoney Asian Rapid. Aronian ist inzwischen in die USA umgezogen und wird demnächst offiziell in den US-Verband wechseln. Vladislav Artemiev nahm an drei Turnieren der Serie teil und erreichte dabei immer die K.o.-Phase. Auch der russische Großmeister ist mit von der Partie.

Zum Teilnehmer des Finales gehören außerdem Hikaru Nakamura, Shakhriyar Mamedyarov und Anish Giri. Der Niederländer gewann ein Turnier der Serie, ebenso wie Teimour Radjabov, der auch zum Feld des Finalturniers gehört. 

Jan-Krzysztof Duda und Maxime Vachier-Lagrave erhielten Einladungen per Wildcard.

Das Finale wird als Rundenturnier im Modus jeder gegen jeden gespielt. Am Freitag findet eine Eröffnungszeremonie statt. Magnus Carlsen, Anish Giri und Jan-Krzysztof Duda spielen das Turnier aus dem Übertragungsstudio in Oslo. Die restlichen sieben Spieler nehmen von ihren Heimatorten aus teil. Die Partien werden über die Play Magnus Plattform chess24 ausgetragen.

Das Finalturnier ist mit 300.000 USD Preisfonds dotiert. Davon erhält der Sieger 100.000 USD. Der Gesamtpreisfonds der Tour umfasste 1,6 Mio. US-Dollar.

Turnierseite...

 


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren