Chess Classic Mainz

18.08.2002 – Nach drei Tagen sind bei den Chess Classic in Mainz schon eine Reihe von Entscheidungen gefallen. Peter Svidler gewann das Fischer-Random-Turnier. Die Handicap-Matches entschieden Anand und Svidler deutlich für sich. In den Duellen stehet es nach sechs Partien zwischen Anand und Ponomariov 3:3. Alexandra Kosteniuk führt mit 3,5:2,5 gegen Elisabeth Pähtz, die in der fünften Partie einen einfachen Gewinn ausließ. Insgesamt werden je acht Partien gespielt. Stark besetzt ist außerdem das Ordix-Open. Anna Dergachova hat Fotos und einen Bericht vom ersten und zweiten Tag in Mainz geschickt.Bericht und Fotos vom ersten Tag... Bericht und Fotos vom zweiten Tag... Die Partien zum Nachspielen...Offizielle Turnierseite...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren