Chess Explorations 4-10

03.12.2008 – Mit seinem Beitrag Chess Explorations (5) blies der Schachhistoriker Edward Winter zur großen Jagd nach Simultanpartien und forderte die Leser auf, ihnen bekannte Simultanpartien der großen Meister mitzuteilen. Zum Auftakt präsentierte er selbst ein paar Perlen von Garry Kasparov. Chess Explorations (6) beschäftigt sich mit dem erstickten Matt und besonders hübschen Beispielen aus der Turniergeschichte. In Chess Explorations (7a) stellt Edward Winter eine Reihe von herausragenden Lehrbüchern vor und fordert die Leser auf, ihre Favoriten zu benennen. Diese werden in Chess Explorations 7b vorgestellt. In Chess Explorations 8 zeigt der Kolumnist einige Grabstellen berühmter Schachmeister, darunter Adolf Andersens Grab auf dem Osobowicki Friedhof in Breslau (Wrocław), Ernst Grünfelds Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof oder Paul Morphy Grabstelle auf dem Cemetery No 1 in St. Luis. Chess Explorations (9) ist dem Thema "Rechnen" gewidmet und präsentiert einige besonders tief zu berechnende Varianten. In Chess Explorations (10a) zeigt Edward Winter eine Reihe von großartigen Portraitfotos alter Meister (Bild) und fordert die Leser zum Mitraten auf, um welche Personen es sich handelt. Die Auflösung erfolgte in Chess Explorations 10b. Alle neueren Artikel von Edward Winter bei ChessBase..., Edward Winters Chess Notes...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren