Chessable Masters: Carlsen und Nepomniachtchi überzeugend

von André Schulz
26.06.2020 – Am ersten Tag des Viertelfinales beim Chessable Masters überzeugten Magnus Carlsen gegen Fabiano Caruana und Ian Nepomniachtchi gegen Vladislav Artemiev. Beide legten mit 2,5:0,5 vor. Die zweite Hälfte der Matches wird am Samstag gespielt. | Foto: Lennart Ootes

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Magnus Carlsen und Fabiano Caruana sind die klaren Nummer eins und zwei in der Welt. Das dokumentierte der letzte WM-Kampf vor zwei Jahren in London, das dokumentierten die beiden Spieler bei ihren Auftritten in der Vor-Coronazeit und jetzt bei den Online-Turnier auch. Der WM-Kampf zwischen Carlsen und Caruana war knapp. Nach 12 Remis entschied Carlsen das Treffen durch seine Überlegenheit im Schnellschach. Caruana wurde immer mal nachgesagt, dass er in den kürzeren Distanzen nicht ganz so überzeugend spiele, wie im klassischen Schach. Diesen Eindruck kann man jetzt nicht mehr haben. Zuletzt, beim Saint Louis Champions Showdown, spielte er gegen Carlsen vollständig auf Augenhöhe. 

Die Platzierungen von Carlsen und Caruana in den Vorgruppen ergaben, dass die beiden nun auch wieder beim Chessable Masters in der K.o.-Runde gegeneinander spielen, hier schon im Viertelfinale, weil Carlsen in seiner Gruppe Erster wurde, Caruana in seiner Gruppe "nur" Vierter. Die ersten drei Partien des Viertelfinales wurden gestern gespielt, drei weitere Runden folgen am Samstag. Gestern war allerdings Carlsen im Vergleich der beiden weltbesten Spieler wieder klar obenauf.

In der ersten Partie, die mit der Abtauschvariante des Damengambits begann, überspielte der Weltmeister seinen Verfolger doch recht klar. Das klassische Thema: Rückständiger Bauer auf c6.

 

30.Da5 Dd6 31.Sf4 Se7 32.Sxe6 fxe6 [Der Bauer wird später auch schwach] 33.Se5 [Angriffauf die Verteidigungsfigur und c6.] 33...Tb8 [33...Sc8 34.La6] 

 

34.Da7 [Angriff auf d7 und b8 und auch e7. Schwarz ist schon stark in der Defensive.] 34...Sxe5 [34...Td8 35.Tb1] 35.dxe5 Dd8 36.Le2 Kh8 37.Lg4 Sg6

 

38.f4 [Nun hängen c6 und e6. Schwächer war 38.Lxe6 Sxe5 39.f4 Sc4, aber auch noch mit weißem Vorteil] 38...Ta8 39.Dc5 [Nicht etwa 39.Df7 Db6] 39...De8 

 

40.Dxc6 [Der erste Bauer fällt.] 40...Dxc6 41.Txc6 [Und der zweite gleich auch.] 41...d4 42.exd4 Sxf4 43.g3 Sd3 44.Lxe6 [Game over.] 44...Ta1+ 45.Kg2 g6 46.Lc4 Sb4 47.Tc8+ Kg7 48.d5 1–0

Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...


Auch in der zweiten Partie stellte Carlsen erneut seine herausragenden technischen Fähigkeiten unter Beweis. In der immergrünen Italienischen Partie hatte Caruana erst einen Bauern mehr, dann in einem schlechteren Endspiel einen weniger.

 

42... Kg4 [Nicht etwa 42...Txh4 43.Txh4+ Kxh4 und das Endspiel ist mit den ungleichfarbigen Läufern remis.] 43.h5 Kg3 [Der König ist eine starke Figur.] 44.Th1 Kg2 45.Td1 Th4 46.Td2+ Kg3 47.Td8 Txh5 [So gewinnt man den Bauern, ohne Turmtausch.] 48.Tg8+ Kh3 [Kann man das mit Schwarz gewinnen?]

 

49.Kd2 [49.Tg1!?] 49...Tf5 [Die Drohung ist Tf2 und Lf5. 49...f5 50.Tg6 taugt gar nichts.] 50.Ld4 [50.Ke3!? Tf1 51.Th8+ Kg4 52.Tg8+ Kf5 53.Tg2] 50...Tf3 [Droht Lc4 und Td3]

 

51.Le3 [51.Ke2!? Tf4 52.Ke3] 51...f5 [Nun extrem hässlich für Weiß. Schwarz hat einen zweiten Freibauern, der schnell vorwärts kommt.] 52.Te8 [52.Tg6 f4 53.Ld4 Lf5 54.Td6 Tg3] 52...f4 53.Ld4 Lc4 [Das Motiv Td3 kennen wir schon.] 54.Kc1 Td3 [Die Partie ist gelaufen.]

 

55.La7 [55.Lb2 f3] 55...Tc3+ 56.Kb1 Tc2 57.Tc8 Kg4 58.Tc6 Ld3 59.Txc2 bxc2+ 60.Kc1 Kf5 61.Lb8 f3 62.La7 Kxe5 63.Kd2 Kf4 64.Le3+ Kg3 0–1

In der dritten Partie erreichte Caruana sein einziges Remis.

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Die Dramaturgie im Parallelmatch zwischen den beiden Russen Ian Nepomniachtchi und Vladislav Artemiev war anders. In Partie eins opferte Nepomnichtchi eine Figur und erreichte Dauerschach. Artemiev überschritt aber in Remisstellung die Zeit.

 

37.Shf5+ gxf5 38.Sxf5+ Kg8 39.Dg3 Dxe4 40.Dxg5+ Kf7 41.Td3 Ta1 42.Txa1 Dxd3 43.Ta3 Dxa3 44.Sh6+ Ke8 45.Dg8+ Ke7 46.Dg5+ Ke6 47.Df5+  1–0

 

Die Schlusstellung. 

Die zweite Partie endete remis. In der dritten Partie stellte Artemiev früh eine Qualität ein.

 

25...Te8 26.La4 Die Partie ging noch eine Zeit lang weiter, aber Schwarz war chancenlos.

Partien

 


Turnierseite...

Das Turnier bei chess-results...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren