ChessBase 14 ist da!

25.11.2016 – Der Zugang zum Schach wird wieder leichter: Großmeister und Amateure auf der ganzen Welt nutzen bereits die Datenbankprogramme von ChessBase, aber unser neuestes Programm wurde noch einmal bedeutend erweitert und verbessert. Eine Reihe von Funktionen erleichtert Vorbereitung auf Partien, das Lernen von Eröffnungen und das das Schachstudium allgemein. Zum Beispiel die Funktion "Assisted Analysis", die taktische Hinweise gibt und das schachliche Denken schult. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

ChessBase 14 – Die wichtigsten neuen Funktionen

Assisted Analysis

Klicken Sie auf eine Figur, und die Felder, auf die diese Figur ziehen kann, werden farbig. Welche Farbe das Feld bekommt, hängt davon ab, wie stark der jeweilige Zug ist: Grüne Züge sind stark, gelbe Züge sind durchschnittlich und rote Züge Fehler. Blaue Züge sind Theorie und schwarze Züge setzen Matt.

"Assisted Analysis" ist ein neuer Ansatz der interaktiven Analyse:

  • Sie sehen mit einem Blick alle Züge, die eine Figur machen kann.
  • Man kann sich ganz auf das Brett konzentrieren und braucht keine Züge und Bewertungen per Text abzulesen.
  • Trial-and-error Varianten in der Notation fallen weg.
  • Man denkt immer mit, um zu wissen “Warum ist dieses natürliche Feld für meinen Springer rot markiert?” Manchmal ist die Antwort tief und versteckt und führt zu Erkenntnissen, die man nicht bekäme, würde man einfach nur eindimensional den besten Enginezug ausführen.

 

 

 

Taktische Analyse

Taktische Analyse ist die umfassendste automatische Partienanalyse, die es gibt. Sie arbeitet mit den folgenden schachlichen Mitteln:

  • Eröffnungstheorie
  • Starke Züge, Kombinationen, Opfer und Doppelangriffe
  • Fehler, Patzer und kritische Momente, in denen sich die Bewertung ändert
  • Schwache Züge, die in der Partie nicht gespielt wurden (Warum kann ich da nicht nehmen?) und oft taktisch widerlegt werden können
  • Drohungen und Angriffsmotive
  • Verteidigungsideen
  • Initiative
  • Angriff
  • Manöver und Figurenstellung
  • Kompensation
  • Endspielklassifikation
  • Unlogische Partieergebnisse

Partien werden mit Varianten, Sprache, Schachsymbolen und Diagrammen kommentiert.

  • Bei einer geladenen Partie wählen Sie den Tab "Analyse" und klicken anschließend auf "Taktische Analyse".
  • Um Partien in einer Datenbank zu kommentieren, wählen Sie die Partien mit Strg (oder Shift) Klick aus, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen "Taktische Analyse".
  • Um eine ganze Datenbank zu kommentieren, markieren Sie alle Partien mit Strg-A, dann Rechtsklick mit der Maus und "Taktische Analyse" wählen.

Ein Hinweis zur Bedenkzeit. Auf einem sehr schnellen modernen Computer ist es möglich, 0 oder 1 Sekunde pro Zug einzustellen (0 Sekunden pro Zug bedeutet 500 Millisekunden pro Zug, für eine moderne Chess Engine eine halbe Ewigkeit). Um sicher zu gehen, empfehlen wir fünf Sekunden pro Zug. Für eine einzelne Partie kann man natürlich sehr viel mehr Bedenkzeit wählen, aber generell bringen auch schnelle Suchen schon interessante Ergebnisse.

 

 

Eingabemodus zur Erfassung von Partien

CBase 14 kann auf  einen speziellen Eingabemodus zur Eingabe von Partien gesetzt werden. Das ändert das Verhalten des Programms:

  • "Assisted Analysis" wird abgeschaltet
  • Der Variantendialog taucht immer auf
  • Ein neuer modusfreier Dialog zur Eingabe der Bedenkzeit steht zur Verfügung
  • Nach "Neue Partie" behält das Programm mehr Turnierinformationen

Farbige Varianten in der Notation

Bei umfangreich kommentierten Partien oder Eröffnungsanalysen wird die Variantenstruktur schnell unübersichtlich. ChessBase 14 verschafft sofort schnelle Orientierung, indem Varianten und Untervarianten farbig markiert werden und Varianten auf gleicher Ebene auch die gleiche Farbe haben. So sieht man auf einen Blick, welche Alternativen es zu einem bestimmten Zug gibt, denn der Zug und mögliche Alternativen sind mit der gleichen Farbe markiert.

Diagramme in der Notation – verbesserte Anzeige von Trainingsfragen

Ein Diagramm ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Kommentierung von Partien. Ein Diagramm hebt eine interessante Stellung in einer Partie noch einmal hervor. Diagramme können jetzt in die Notation eingebettet werden. Klicken Sie auf das Diagrammsymbol in der Anmerkungsleister, um ein Diagramm zu erzeugen.

Diagramme erleichtern das Erstellen von Trainingsfragen: eine Trainingsfrage besteht aus einem Diagramm und Lösungslinks, die man anklicken kann, sowie Hilfen, die in die Notation eingebettet sind.

Neue Konvention für das Speichern/Ersetzen von Partien

Bisher haben ChessBase-Programme zwischen dem Speichern und dem Ersetzen von Partien unterschieden. In früheren Versionen von ChessBase führte Speichern dazu, dass eine neue Version der Partie ans Ende der jeweiligen Partienliste in den Datenbanken angehängt wurde. Ersetzen hat die Partie verändert, aber ohne sie zu duplizieren. Das entspricht nicht dem, was viele Leute in anderen Programmen gewohnt sind.

Ab ChessBase 14 gibt es deshalb eine radikale Änderung: Eine Partie “Speichern” heißt, dass man die bestehende Version der Partie ersetzt. Aber mit “Als neue Partie speichern” kann man die Partie an eine beliebige Datenbank anhängen, wobei ein Shortcut es erlaubt, Datenbanken auszuwählen, die man vor kurzem genutzt hat. In diesem Zusammenhang wurde das Datenbankformat optimiert, um sehr schnelles Speichern (=Ersetzen) von Partien in großen Datenbanken wie der Mega zu erlauben.

Cloud Clip – Aktuelle Partien

Es gibt eine neue Cloud-Datenbank, “Cloud Clip”. Hier werden Partien von ChessBase.com, fritz.chessbase.com und tactics.chessbase.com automatisch gespeichert, wenn man mit seinem ChessBase Account angemeldet ist. Das ist besonders in Verbindung mit unserer Nachrichtenseite nützlich: Wenn Sie auf eine Partie klicken, während Sie einen Artikel auf Chessbase.com oder Chessbase.de lesen, dann steht die Partie schon in ChessBase 14 zur Verfügung. Download ist nicht mehr notwendig.

Was noch?

  • Generalisierter Log-in zu allen CB Account Funktionen

  • Ansicht und Geschwindigkeit von 3D-Bretter wurde durch DirectX 11
    bedeutend verbessert

  • Speichern von Suchmasken

  • Online-Datenbank wird beim Nachspielen einer Partie automatisch aktualisiert

  • Push-Benachrichtigungen bei Updates der Mega-Datenbank

  • Exportieren der Diagrammlisten als Word-Datei, um Trainingsmaterial zu erzeugenl

  • Automatische Analysearbeit von Fernpartien

  • Premium-Mitglieder haben in der Online-Datenbank Zugriff auf kommentierte Partien

  • Suche nach Partien von Spielern mit einer bestimmten Elo-Differenz (stark gegen schwach).

  • Schneller Zugriff auf die History-Datenbank mit der Arbeit des aktuellen Monats

Die perfekte Kombination

Wenn Sie ChessBase 14, das Powerbook 2017 und die Mega Database 2017 auf Ihrem Computer installieren, dann haben Sie die gleiche technische Ausstattung, um mit der Eröffnungstheorie Schritt zu halten, wie der Weltmeister.

ChessBase 14 + Fritz Powerbook 2017 + Mega Database 2017 im Shop bestellen!


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Krennwurzn Krennwurzn 25.11.2016 11:52
Ein launsicher Blick auf CB14 in der Schach-welt:

http://www.schach-welt.de/BLOG/blog/chessbase-evo-14
1