Deutschmann wird "woke" mit #nocastling

von Arne Kaehler
08.07.2021 – Matthias Deutschmann und Arne Kaehler können nicht die Finger vom Fußball lassen, und müssen das gestrige EM Spiel zwischen Dänemark und England analysieren. Dabei gibt es allerdings einige parallelen zum Schach. Danach geht es weiter mit Kasparov und Anand, die sich in Kroatien beim Schnellschach beweisen. Sicherlich ein gutes Training für den indischen Großmeister, der zeitnah Kramnik im no-castling Schach in Dortmund bezwingen möchte. Matthias Deutschmann möchte deswegen eine Initiative für Türme starten, die zu oft in Ihrem Leben rochiert wurden. #nocastling

Die schlimmsten Patzer der Schachgeschichte Die schlimmsten Patzer der Schachgeschichte

Schöne Partien, schöne Kombinationen sind - natürlich - schön, aber Schach hat auch andere Seiten: Pleiten, Pech, Pannen und Patzer. Die schlimmsten davon präsentiert der bekannte Kabarettist Matthias Deutschmann auf unterhaltsame Art auf dieser DVD.

Mehr...

ChessBase Wochenrückblick

Mit Matthias Deutschmann und Arne Kaehler

Matthias Deutschmann und Arne Kaehler sprechen darüber, was schachlich in der letzten Woche passiert ist. Sie geben ihre Meinung zu verschiedenen Themen ab und ermutigen dazu, über das Thema nachzudenken, Partien zu analysieren oder die Artikel selbst gründlich zu lesen.

Links:

 


Arne Kaehler, ein kreativer Kopf, der sich für Brettspiele im Allgemeinen begeistert, wurde in Hamburg geboren und lernte schon in jungen Jahren das Schach spielen. Durch das Unterrichten von Schach für Jugendteams und das Erstellen von Schachbezogenen Videos auf YouTube, konnte Arne diese Leidenschaft ausweiten und hat sogar einen Online-Schachkurs für alle erstellt, die lernen möchten, wie man dieses Spiel spielt. Derzeit schreibt Arne für die Englische Nachrichtenseite auf Chessbase und konzentriert sich auf die Erstellung von unterhaltsamen Blogeinträgen.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

schachkwak schachkwak 09.07.2021 10:30
Mal sehen, ob das stehen bleibt...

Mir tut es immer etwas weh, wenn ich wieder etwas von euch und Stockfish höre oder lese. Stockfish hat auch ein neuronales Netz (*->), sonst hättet ihr Fat Fritz 2 nicht davon ableiten können.

Ihr sorgt als Chessbase für jede Menge Inhalt und verlangt dafür auch richtigerweise, dass eure Rechte und eure Leistung dafür respektiert wird. Ich sehe den gleichen Respekt ehrlich gesagt nicht gegenüber Stockfish.

Stockfish - in den letzten Jahren eigentlich nie wirklich von der Spitze der Enginelisten verdrängt. FF2 hat z.B. bei sehr vielen Prozessoren durch sein größeres Netzwerk bessere Werte als sonst gegenüber Stockfish.

Mich persönlich würde es freuen, wenn ihr einen Versuch unternehmen würdet, das Verhältnis zu den Hauptentwicklern von Stockfish zu kitten und auch die Leistungen von Stockfish anerkennen würdet. Ich würde z.B. gerne eine Fritz-Version kaufen, in der die ganzen Open-Source-Engines ganz offiziell werkeln. Incl. einfacher Verwaltung/EngineUpdate. Das alles zum selben Preis, wie die anderen Fritzversionen, aber diesmal geht das Geld für die Engines an die Open-Source-Projekte (eventuell sogar noch etwas mehr -> Sponsoring?).

Ihr werdet natürlich nicht jeden in der Community überzeugen können. Aber eine respektvolle Geste wäre es sicherlich.

Denn was ich in euren Videos (nicht in diesem) zu sehen bekam, erinnerte mich etwas an ein Kind. Es bekommt ein ferngesteuertes Auto, das andere mit viel Aufwand zur Serienreife gebracht haben. Nun macht es Rallystreifen und profillose Slix drauf und freut sich, das beste Auto entwickelt zu haben. Keine Frage, mit dem richtigen Licht sieht es jetzt besser aus und auf bestimmten Untergründen fährt es sogar tatsächlich besser.

Aber wenn das Kind älter wird, wird es merken, was ansonsten notwendig war, um dieses schöne Auto so toll zu machen. Sollte es sich dann abfällig über das Original äußern, sogar behaupten, (->*) nur seines könne lenken?

Just my 0,02€
1