Chigaev und Gunina gewinnen die "Higher League"

von Klaus Besenthal
18.10.2020 – In der Schwarzmeerstadt Sotschi ist gestern die "Higher League" beendet worden, ein Vorturnier zum "Superfinal" der russischen Meisterschaft, das in den Gruppen "Open" und "Frauen" gespielt wurde. Sieger des Opens wurde Maksim Chigaev (auf dem Foto links), der mit 6,5/9 am Ende einen halben Punkt mehr hatte als seine Konkurrenten. Bei den Frauen gab es einen deutlichen Sieg von Valentina Gunina mit 8,0/9. Die fünf besten Spieler und Spielerinnen aus beiden Gruppen dürfen im Dezember beim Superfinal mitspielen. | Fotos: Vladimir Barsky (Russischer Schachverband)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Russian Championships Higher League

Maksim Chigaev ist also für das Superfinal der russischen Meisterschaft qualifiziert. Außer ihm haben das auch die Großmeister Mikhail Antipov, Vladimir Fedoseev, Aleksey Goganov und Andrey Esipenko geschafft - samt und sonders auch außerhalb Russlands bekannte Namen. An diesem Ziel gescheitert ist dagegen der als Elofavorit gestartete Vladislav Artemiev, der am Ende Zehnter wurde.

Bemerkenswert ist darüber hinaus die Tatsache, dass das Open kein reines "Männerturnier" war. Vielmehr war mit Aleksandra Goryachkina eine Spielerin dabei, die durchaus das Zeug gehabt hätte, sich für das Superfinal zu qualifizieren: Mit ihren 5,5/9 hatte sie dieselbe Punktausbeute vorzuweisen wie z.B. Vladislav Artemiev. Bislang ist ja nur die Chinesin Hou Yifan dadurch aufgefallen, dass sie bei Topturnieren auf Augenhöhe mit der männlichen Konkurrenz agieren konnte - Goryachkina ist offenbar auch dazu fähig. Und sie war in dieser Rolle noch nicht einmal allein: Auch Polina Shuvalova war mit ihren 4,5/9 im Open durchaus erfolgreich.

Zum Thema "Corona" hat sich nach Turnierende Mark Glukhovsky geäußert, seines Zeichens "Executive Director" beim Russischen Schachverband. Er lobte die Teilnehmer dafür, dass sie sich während des Turniers an alle wegen der Pandemie eingeführten Regeln gehalten hätten. Ein wichtiger Faktor - nicht nur beim Schach!

Schauen wir nun auf das Schaffen des Turniersiegers Maksim Chigaev. Seinen letzten Sieg im Turnier erzielte der 23-jährige Großmeister bereits in der 6. Runde - bevor er sich dann mit drei Remisen zum Turniersieg voranhangelte. Bei diesem Sieg in der 6. Runde, der Chigaev mit den schwarzen Steinen gegen seinen Großmeisterkollegen Mikhail Antipov gelang, war ein Bauer fürchterlich vergiftet:

 

Maksim Chigaev

Abschlusstabelle

Rg. Snr   Name EloI Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 16 GM Chigaev Maksim 2598 6,5 47,5 44,5 4
2 20 GM Antipov Mikhail Al. 2591 6,0 49,5 45,0 4
3 5 GM Fedoseev Vladimir 2674 6,0 48,5 44,0 3
4 23 GM Goganov Aleksey 2573 6,0 47,5 44,5 3
5 2 GM Esipenko Andrey 2682 6,0 47,0 43,0 3
6 3 GM Predke Alexandr 2676 6,0 46,0 42,5 4
7 17 GM Sakaev Konstantin 2596 6,0 44,0 42,0 3
8 7 GM Paravyan David 2653 6,0 41,5 38,5 6
9 8 GM Rakhmanov Aleksandr 2646 5,5 47,5 44,0 3
10 1 GM Artemiev Vladislav 2716 5,5 47,0 43,5 2
11 19 GM Lysyj Igor 2593 5,5 46,5 42,5 2
12 22 GM Goryachkina Aleksandra 2582 5,5 42,0 39,5 3
13 28 IM Lobanov Sergei 2510 5,5 42,0 39,0 4
14 15 GM Khismatullin Denis 2604 5,5 41,5 38,5 2
15 11 GM Ponkratov Pavel 2628 5,0 47,0 43,5 2
16 27 GM Iljiushenok Ilia 2515 5,0 45,0 41,0 3
17 12 GM Alekseev Evgeny 2626 5,0 43,5 40,5 3
18 26   Sviridov Valery 2558 5,0 43,0 40,0 3
19 38 FM Gaifullin Artur 2440 5,0 43,0 39,5 3
20 10 GM Demchenko Anton 2632 5,0 42,5 39,0 3
21 9 GM Riazantsev Alexander 2638 5,0 41,5 38,5 3
22 24 GM Rozum Ivan 2566 5,0 39,5 37,5 3
23 13 GM Zvjaginsev Vadim 2617 5,0 37,0 35,0 3
24 6 GM Sarana Alexey 2657 5,0 36,5 33,5 3
25 4 GM Sjugirov Sanan 2675 4,5 46,5 43,0 2
26 18 GM Pridorozhni Aleksei 2596 4,5 45,0 42,5 2
27 30 IM Zabotin Alexander 2486 4,5 41,0 38,5 2
28 25 GM Lintchevski Daniil 2559 4,5 39,5 37,5 1
29 37 IM Shuvalova Polina 2441 4,5 39,5 37,0 3
30 21 GM Yuffa Daniil 2583 4,5 37,5 34,5 3
31 14 GM Kobalia Mikhail 2614 4,5 34,0 31,0 2
32 35 IM Pogosyan Stefan 2442 4,5 31,5 29,5 3
33 32 IM Samusenko Maksim 2459 4,0 45,5 41,5 2
34 31 IM Murzin Volodar 2465 4,0 43,5 39,5 1
35 43 FM Ovchinnikov Vsevolod 2349 4,0 42,0 38,0 1
36 44 FM Rodchenkov Vitaly 2321 4,0 32,0 30,0 2
37 34 IM Kardashevskiy Evgeny 2449 4,0 31,5 29,5 2
38 36 IM Makarian Rudik 2441 3,5 40,0 37,0 2
39 29 GM Nesterov Arseniy 2510 3,5 39,5 36,5 2
40 51 FM Klimentov Evgeny 2222 3,5 38,5 35,5 1
41 41 FM Obgolts Erik 2376 3,5 37,0 34,5 2
42 45 FM Stukan Martin 2316 3,5 36,5 34,5 2
43 33 IM Belyakov Bogdan 2458 3,5 36,5 33,5 1
44 46 FM Nazaretyan Tigran 2308 3,5 33,0 31,0 2
45 50   Tugarin Anton 2224 3,5 33,0 30,5 1
46 40 FM Rodin Dmitrij 2388 3,5 31,0 29,0 0
47 39 GM Lugovskoy Maxim 2420 3,0 37,5 35,5 1
48 48 FM Saidov Bilukhadzh 2259 3,0 35,5 33,5 2
49 47 FM Ibadov Dashgyn 2296 3,0 35,5 33,0 1
50 42 FM Sergeyev Alexander 2374 2,5 34,5 32,5 1
51 49   Bimiev Ahmad 2252 2,5 32,5 30,5 0

Partien

 

Frauenturnier

In der Startrangliste des Frauenturniers hatten Valentina Gunina und Anastasia Bodnaruk ungefähr gleichauf gelegen - mit einigem Abstand zur nachfolgenden Konkurrenz. Tatsächlich dieser Favoritenrolle gerecht wurde dann aber nur Gunina, die das Turnier mit großem Vorsprung gewonnen hat und damit für das "Superfinal" qualifiziert ist. Ebenfalls diese für Dezember geplante Endrunde erreicht haben Marina Guseva, Leya Garifullina, Yulia Grigorieva und Tatyana Getman. 

Abschlusstabelle

Rg. Snr   Name EloI Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 1 GM Gunina Valentina 2431 8,0 49,0 46,0 8
2 5 IM Guseva Marina 2377 6,5 45,0 42,5 5
3 12 WGM Garifullina Leya 2335 6,0 46,5 43,5 3
4 25 WFM Grigorieva Yulia 2237 6,0 46,5 43,0 5
5 19 WFM Getman Tatyana 2271 6,0 44,0 41,5 4
6 4 IM Kovalevskaya Ekaterina 2384 6,0 43,0 41,5 5
7 10 WGM Dordzhieva Dinara 2354 6,0 37,5 34,5 4
8 17 FM Goltseva Ekaterina 2294 5,5 47,5 45,0 3
9 11 WGM Voit Daria 2343 5,5 45,0 41,0 4
10 22 WIM Schepetkova Margarita 2257 5,0 49,0 46,0 5
11 13 WGM Kovanova Baira 2324 5,0 45,0 42,0 3
12 16 WFM Shafigullina Zarina 2296 5,0 44,5 43,0 3
13 15 WGM Belenkaya Dina 2297 5,0 43,0 40,5 5
14 27 WFM Nasyrova Ekaterina 2171 5,0 41,5 38,5 4
15 2 IM Bodnaruk Anastasia 2428 5,0 39,5 36,5 3
16 18 WIM Semenova Elena 2284 5,0 39,0 36,5 4
17 30 WFM Garmash Aliona 2093 5,0 38,5 36,0 4
18 24 WGM Paramzina Anastasya 2237 4,5 45,5 43,0 3
19 3 WGM Bivol Alina 2393 4,5 44,5 41,5 3
20 6 WFM Gritsayeva Oksana 2373 4,5 40,5 37,5 2
21 23 WFM Lysenko Margarita 2239 4,5 40,0 38,5 2
22 9 IM Charochkina Daria 2356 4,5 36,0 33,5 4
23 21 WFM Yakimova Mariya 2269 4,0 43,0 40,5 2
24 20 WIM Potapova Margarita 2270 4,0 42,5 38,5 2
25 14 WIM Solozhenkina Elizaveta 2301 4,0 40,0 37,5 2
26 29 WFM Miroshnik Ekaterina 2104 4,0 36,5 34,0 4
27 37   Komissarova Soigina 1780 4,0 36,0 33,5 2
28 31 WFM Kochukova Anna 2093 4,0 34,5 33,0 3
29 7 IM Ovod Evgenija 2372 4,0 32,5 30,0 2
30 26 WFM Bykova Anastasia 2215 3,5 44,0 40,0 2
31 32 WFM Mironenko Galina 2061 3,0 37,0 35,5 1
32 28 WFM Gorovenko Darya 2120 3,0 36,0 33,5 1
33 33 WFM Mukhina Jana 2025 3,0 32,0 29,5 1
34 36   Makarova Olga 1875 2,5 34,5 33,0 0
35 35   Salakhova Adelya 1885 2,5 33,5 32,0 1
36 8 IM Vasilevich Tatjana 2360 2,0 36,0 33,0 1
37 34   Berezina Mariya 1982 1,5 33,0 30,5 0

Partien

 

Turnierseite

chess-results




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren