Chinas Frauen hauchdünn vorne

von ChessBase
11.09.2009 – Knapper konnte der Vorspung nicht sein: In der Schlussrunde der Mannschaftsweltmeisterschaft der Frauen im chinesischen Ningbo reichte den Chinesinnen ein 2:2 gegen Schlusslicht Vietnam. Mit 12 Brettpunkten und 21,5 Brettpunkten landete China damit am Ende einen halben Brettpunkt vor der russischen Mannschaft, die ebenfalls 12 Mannschaftspunkte, aber "nur" 21 Brettpunkte hatte. Wer die beste Einzelspielerin war, kommt auf die Perspektive an. Eine Kandidatin mit 6,5 aus 8 ist Valentina Gunina (Bild), Nummer 9 der Juniorinnen-Weltrangliste und frisch gebackene Moskauer Blitzmeisterin. Die beste Elo-Performance gelang hingegen Nadezhda Kosintseva, ebenfalls aus Russland: 6,5 aus 9, Elo-Performance 2608. Knapp dahinter folgen Lilit Mkrtchian (Armenien, 6,5 aus 9, 2603) und Nana Dzagnidze (Georgien, 6,5 aus 9, 2580).Turnierseite (chinesisch)..., Ergebnisse bei chess-results...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren