Claus Dieter Meyer Gedenkturnier

von ChessBase
05.10.2020 – Der SV Werder Bremen richtet zu Ehren seines im März verstorbenen langjährigen Trainer Claus-Dieter Meyer ein Gedenkturnier aus. | Foto: Werder Bremen

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Claus Dieter Meyer war ein Schach-Enthusiast im besten Sinne. Er war als Spieler, Analytiker, Theoretiker und Trainer aktiv. Viele Jahre betreute er als Trainer die Spieler und Talente des SV Werder Bremen. Anfang März 2020 starb er nach langer Krankheit.

Ihm zu Ehren richtet der SV Werder Bremen ein Gedenkturnier aus. Das Turnier wird vom 10.  bis 18. Oktober mit 22 Spielern im Schweizer System durchgeführt. Mit fünf Großmeister und vielen weiteren Titelträgern ist das Turnier stark besetzt. Alexander Donchenko und Romain Edouard führen die Setzliste an.

Mit zwei Ausnahmen (15. und 18. Oktober, um 12 Uhr) beginnen alle Runden um 16 Uhr.

Teilnehmer:

Nr. Name Elo
1 Donchenko,Alexander 2654
2 Edouard,Romain 2645
3 Papp,Gabor 2602
4 Kollars,Dmitrij 2585
5 Fier,Alexandr 2560
6 Johansson,Linus 2493
7 Zwirs,Nico 2453
8 Lubbe,Nikolas 2443
9 Grigorian,Spartak 2405
10 Reuker,Jari 2401
11 Rafiee,Makan 2334
12 Pajeken,Jakob Leon 2332
13 Köllner,Ruben Gideon 2330
14 Papp,Sarah 2327
15 Schulze,Lara 2314
16 Wachinger,Nikolas 2304
17 Coll Ortega,Jordi 2268
18 Lubbe,Melanie 2254
19 Colbow,Collin 2210
20 Kardoeus,David 2197
21 Steffens,Olaf 2171
22 Payyappat,Sreyas 2163

 

 

Informationen zum Claus Dieter Meyer Gedenkturnier 2020

Datum: 10.10. - 18.10.2020

Spielmodus: 9 Runden Schweizer System

Bedenkzeit: 100min für 40 Züge, 30min für den Rest. 30 Sekunden Inkrement pro Zug

Ort: Hemelinger Straße 17, 28205 Bremen

Zeitplan:

10.10.2020                  15.45 Uhr                    Kleine Eröffnungsfeier
10.10.2020                  16.00 Uhr                    1.Runde
11.10.2020                  16.00 Uhr                    2.Runde
12.10.2020                  16.00 Uhr                    3.Runde
13.10.2020                  16.00 Uhr                    4.Runde
14.10.2020                  16.00 Uhr                    5.Runde
15.10.2020                  12.00 Uhr (!)               6.Runde
16.10.2020                  16.00 Uhr                    7.Runde
17.10.2020                  16.00 Uhr                    8.Runde
18.10.2020                  12.00 Uhr                    9.Runde
18.10.2020                  Nach letzter Runde      Siegerehrung

Karenzeit: 30 Minuten

Preise:

1.Platz                         1500 Euro

2.Platz                         1000 Euro

3.Platz                         750 Euro

4.Platz                         500 Euro

Das Turnier wird Elo und DWZ ausgewertet. Feinwertung: Buchholz-Wertung, dann SonnebornBerger-Wertung

Es kommt das Hygienekonzept des SV Werder Bremen für den Spielbetrieb im Schach zur Anwendung. Zusätzlich werden alle Bretter mit Plexiglas-Scheiben ausgestattet.

Zuschauer sind vor Ort aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht erlaubt. Alle Bretter werden live übertragen.
 

Hygieneschutzkonzept für den Trainings- und Spiel-betrieb der Schachabteilung SV Werder Bremen e.V.

Stand 20. August 2020

Ziel

Ziel des vorliegenden Konzeptes ist es, den Trainings- und Spielbetrieb der Schachabteilung des SV Werder Bremen auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie wieder möglich zu machen. Zugleich soll selbstverständlich die Gesundheit aller Spielerinnen und Spieler bestmöglich geschützt werden. Deswegen steht im Mittelpunkt dieses Konzeptes der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten.

Verantwortlicher

Für jede Veranstaltung muss vorab ein Verantwortlicher benannt werden, um die Einhaltung dieses Hygieneschutzkonzepts sicherzustellen. Normalerweise sind dies der Mannschaftsführer, Turnierleiter oder Trainer – oder ein vorab benannter Stellvertreter.

Das Hygieneschutzkonzept wird allen Beteiligten per Mail vor Trainings- und Spielbeginn bekannt gegeben und in den Räumlichkeiten ausgehängt.

Maximale Personenanzahl

Nach den derzeit gültigen Corona-Regelungen dürfen im Clubraum der Schachabteilung in der Hemelinger Straße maximal 30 Personen Schach spielen. Dies gilt für alle Veranstaltungen der Schachabteilung, also insbesondere für Mannschaftskämpfe, Turniere, Training und freie Spielabende.

Hygienische Händedesinfektion

Handdesinfektionsmittel, Handwaschmittel und nicht wiederverwendbare Papierhandtücher oder andere gleichwertige hygienische Handtrockenvorrichtungen werden den Teilnehmern in ausreichender Menge bereitgestellt.
Regelmäßiges Händewaschen wird empfohlen.
Im Eingangsbereich des Clubraums wird ein Desinfektionsmittelspender aufgestellt.

Jeder Spieler wird beim Betreten des Spiellokals auf die obligatorische Nutzung des Desinfektionsmittels klar und deutlich hingewiesen.

Reinigung des Spielmaterials

Zu Beginn der Veranstaltung Wettkampfs müssen die Tische, Schachbretter, die Schachfiguren und die Schach-Uhren gereinigt werden. „Normales“ Reinigungsmittel ist dafür ausreichend.
Nach dem Wettkampf müssen die Tische, Schachbretter, -figuren und -uhren erneut mit „normalem“ Reinigungsmittel gereinigt werden.

Mund-Nasenschutz

Alle Teilnehmer an einem Schachwettkampf benötigen zwingend einen Mund-Nasen-Schutz.
Während des Spielens am Brett und damit der Sportausübung ist kein Mund-Nasenschutz erforderlich. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes während der Partie wird allerdings empfohlen.
Ansonsten muss im Spielsaal immer ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Das heißt, dass dieser in den Gängen oder beispielsweise auf dem Weg zur Toilette zwingend getragen werden muss.

Abstände

Der Abstand zwischen den Personen und Brettern beträgt mindestens 1,5 Meter. Dies gilt für alle Spieler, die nicht direkt gegeneinander spielen.
Auch in den Pausen, im Flur, auf den Toiletten und im Freien soll ein Abstand von 1,5 Metern - wo immer möglich - eingehalten werden.

Besucher/Zuschauer

Zuschauer bei den Wettkämpfen sind grundsätzlich nicht zugelassen.
Bei Mannschaftskämpfen dürfen pro Mannschaft zwei zusätzliche Betreuer bzw. Mannschaftsführer sowie falls erforderlich ein Schiedsrichter anwesend sein.
Die Daten der Besucher werden erhoben und ein Mund-Nasenschutz für die Besucher ist im Spiellokal verbindlich.
Es wird empfohlen, dass die Teilnehmer an dem Wettkampf nach dem Ende ihrer Partie das Spiellokal zügig verlassen.
Auf die Analyse einer Partie nach ihrer Beendigung sollte verzichtet werden.

Datenerhebung und Kontaktverfolgung

Die Anwesenheit aller Personen im Spiellokal wird immer datenschutzkonform mit einer Tages-Anwesenheitsliste dokumentiert.
Personen, welche die Erhebung ihrer Kontaktdaten verweigern, dürfen das Spiellokal nicht betreten bzw. werden des Spiellokals verwiesen.
Folgende Daten werden erfasst: Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit sowie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.
Die Daten werden für einen Zeitraum von drei Wochen im Amateurbüro in einem Ordner aufbewahrt und nach Ablauf dieser Frist vernichtet.

Kontakte

Alle körperlichen Kontakte sollten vermieden werden.
Insbesondere auf das übliche Händegeben vor und nach der Schachpartie muss zwingend verzichtet werden.

Verzehr von Speisen und Getränke

Während des Trainings- und Spielbetriebs wird in den Clubräumen keine Verpflegung angeboten. Möglich ist nur die Bereitstellung oder der Verkauf von kalten Getränken in Portionsflaschen sowie von hygienisch verpackten Lebensmitteln.
Die Spieler dürfen sich eigene Speisen und Getränke von zu Hause mitbringen, diese aber nicht mit anderen teilen.
Im Spiellokal ist Essen untersagt, das Trinken am Brett ist erlaubt.
Essen ist nur im Freien oder im Nebenraum des Clubraums erlaubt.

Belüftung

Eine gute Belüftung der Räumlichkeiten soll stets für frische (und damit keimarme) Luft sorgen. Je nach Witterungsbedingungen werden die Fenster daher häufig geöffnet oder mindestens gekippt.

Zutritts- und Teilnahmeverbot

Personen, die an typischen Symptomen (Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen usw.) einer Infektion mit dem Coronavirus leiden, dürfen den Clubraum nicht betreten und an keinen Veranstaltungen teilnehmen.
Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, dürfen den Clubraum ebenfalls nicht betreten.

Hygienebestimmungen

Wenn nicht explizit erwähnt, gelten zwingend alle üblichen hygienischen Bestimmungen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Werder Schach...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren