Computermatch: Deep Junior baut Vorsprung aus

09.06.2007 – Nach dem gestrigen Sieg mit den weißen Steinen konnte Deep Junior, bzw. seine Programmierer Amir Ban und Shay Bushinsky, sich heute über den zweiten Erfolg in Folge freuen. Die beiden Programme wiederholten die Variante der Grünfeldverteidigung aus der zweiten Partie. Deep Fritz wich mit 16.f5 von dieser Partie ab. Deep Junior folgte Vorbildern des israelischen Top-GM Sutovsky. Mit 19.Tf3 ging Deep Fritz neue Wege. Im weiteren Verlauf der Partie eroberte Weiß zwar einen Bauern, kam aber zu keinem Zeitpunkt zu einer befriedigenden Koordination seiner Figuren und ging schließlich an seinen Königsflügelschwächen ein. Turnierseite...Partien und Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Computermatch: Alle Partien...

 


Bilder: Frederic Friedel


Die Bühne in Elista, letzte Vorbereitungen


Alexander Kure, Buchautor von Deep Fritz


Das Match


Jugendliche Zuschauer in Festanzügen






Shay Bushinsky mit einem Operator




Gelb gegen Rosa






Alexander Kure mit seinem Operator


Amir Ban mit seinem Operator




Alexander Kure, nicht richtig zufrieden


Die Partie aus Deep Juniors Sicht


Die Partie aus Deep Fritz' Sicht


IM Sanan Sjugirov, 14 Jahre alt, Russischer Meister U8,
U10, Weltmeister U12, Europameister U14 kommentiert.




Alexander Kure gratuliert Amir Ban zum Sieg

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren