Cool: Qiyu Zhou alias "Nemo"

von André Schulz
27.07.2022 – Eine der coolsten Schachspielerinnen und Schachstreamerinnen ist Qiyu Zhou alias "Nemo". Mit Beginn der Pandemie öffnete die frühere U14-Weltmeisterin ihren Twitch-Kanal und hat jetzt fast 300.000 Follower. Kurz vorher nahm sie bei ChessBase noch zwei Lehrvideos auf. Charmanter kann man Schach nicht lernen! Jetzt zum Sommer Spezialpreis.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Cool! Qiyu Zhou!

Mit dem Ausbruch der Pandemie Anfang 2000 waren viele Schachspieler gezwungen, sich neue Betätigungsfelder zu suchen, da es eine Zeitlang keine Schachturniere mehr gab. Und bei einigen zeigten sich ungeahnte Talente, zum Beispiel als Schachstreamer. Mit vielen unterhaltsamen Schachvideos aus Twitch und Youtube war Schach auf den Videoplattformen plötzlich hip.

Dass die kanadische Schachspielerin Qiyu Zhou auch großes Talent als Schachentertainerin und Schachlehrerin hat, konnte man allerdings ahnen. 

Qiyu Zhou wurde am 6. Januar 2000 als Tochter in China geboren. Ihre Mutter hat einen Doktortitel in englischer Linguistik. Ihr Vater hat in Computertechnik promoviert. Sie wuchs in Frankreich, Finnland und Kanada auf, wo ihr Vater bei verschiedenen Computerfirmen arbeitete. Schach lernte sie schon mit drei Jahren. Mit fünf Jahren gewann sie in Finnland die U10-Mädchenmeisterschaft. Mit acht Jahren war sie Zweite bei der U8-Mädchenweltmeisterschaft. Mit zehn Jahren wurde sie finnische Landesmeisterin der Frauen. 2011 wechselte sie vom finnischen in den kanadischen Schachverband. 2012 und 2013 wurde sie kanadische U12w- und U14w Meisterin. 2014 wurde sie U14-Weltmeisterin der Mädchen und vertrat Kanada bei der Frauenolympiade in Tromsoe. 2016 gewann Qiyu Zhou die kanadische Landesmeisterschaft der Frauen. Ihre beste Elowertung, im September 2016, betrug 2367, womit sie Nr. 100 in der Frauenweltrangliste war.  Zur Zeit ist sie mit 2201 die Nummer vier in der kanadischen Frauenrangliste. 2015 wurde sie Internationale Meisterin (WIM), 2016 FIDE-Meister und 2017 Frauengroßmeisterin (WGM). 

Ihren Twitch-Kanal startete Qiyu Zhou im Jahr 2000 zusammen mit den kanadischen Streamerinnen Alexandra und Andrea Botez. Qiyu Zhou ist dort "akaNemsko". In ihrem Kanal geht es auch, aber nicht nur um Schach. Poker, verschiedene Computerspiele, aber auch Chatting und Shopping sind ihre Themen. Bei fast 300.000 Followern erregte sie auch die Aufmerksamkeit der Spielindustrie und erhielt als erste Streamerin einen Vertrag bei Counter Logic Gaming.

Das folgende Schach-Video wurde 64.000 Mal aufgerufen

Qiyu Zhou studierte an der University of Toronto Wirtschaftswissenschaften und Statistik und im Nebenfach Mathematik. Sie schloss mit einem doppelten Bachelor ab. Neben dem Schach betätigte sie sich sportlich beim Stabhochsprung (!), Basketball und Badminton. Sie spricht Englisch, Mandarin-Chinesisch, Finnisch und Französisch.

Weil sie sich als Kind für Fische und Aquarien interessierte, wurde sie von ihren Eltern "Nemo" genannt. Diesen Spitznamen verwendet sie auch auf ihrem Twitter-Kanal. 

Bei Ihren Pokerunternehmungen saß sie kürzlich neben Schachweltmeister Carlsen.

Qiyu Zhou liebt es zudem, sich in öffentlichen Parks an den Schachtischen mit den Platzhirschen zu messen. Dort gibt es mitunter sehr unterhaltsame Begegnungen:

 

Und auch im übrigen Leben weiß die junge Schachspielerin sich ausgezeichnet in Szene zu setzen...

Oder so:

Und auf vielerlei andere Weise.

Wer von Qiyu Zhou Schach lernen möchte, hat mit ihren Fritztrainern Gelegenheit, die er es diese Woche zum "Sommer Special Preis" besonders günstig gibt. Charmanter kann man Schach nicht lernen.
 

Statt 54,90 nur € 39,90 € - im Shop kaufen...

Twitchkanal von Qiyu Zhou...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors