Corus 2010 - Eröffnung und Auslosung

15.01.2010 – Ab morgen ist ein kleiner früherer  Fischerort an der Küste der Hollands der Mittelpunkt der Schachwelt. Neben zahlreichen Topspielern, darunter Magnus Carlsen, Weltmeister Viswanathan Anand und Vladimir Kramnik gehen in Wijk aan Zee in den drei Gruppen des Corus-Turniers auch viele verheißungsvolle Talente und Stars von morgen an den Start. Einziger deutscher Spieler in Wijk ist Arkadij Naiditsch, der in der B-Gruppe um die Qualifikation für das A-Turnier kämpft. TV-ChessBase wird mit Yasser Seirawan und Daniel King im Wechsel jeweils gegen Ende der Runde den Spieltag Revue passieren lassen. Heute wurde im Rahmen der Eröffnung die Auslosung der A-und B-Gruppe vorgenommen. Jeroen van den Belt und Galina Tiviakova zeigen die Bilder des TagesTurnierseite...Bericht, Bilder, Spielplan...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

Bilder: Jeroen van den Belt, Galina Tiviakova
Text: André Schulz


Wijk aan Zee


Eingang zum Turniersaal


Tivikaov, ten Geuzendam

Alljährlich beginnt die jeweilige Schach-Saison schon mit einem absoluten Höhepunkt. Kaum ein Turnier schafft es so, wie das Corus-Turnier im kleinen Küstendorf Wijk, nicht allzu weit entfernt von Amsterdam gelegen, Spitzenstars, Talente, nationale Topspieler und Zuschauer in einem Schachfestival zu vereinen. Das ganze Konzept ist so rund und homogen, dass man sich wundert, warum es nicht anderswo adaptiert wird.


Organisator Dolph Voss


Gäste der Eröffnung




ca. 25.000 Elopunkte








Jeroen van den Berg

Drei Rundenturniere werden gespielt, nach Leistungsstand gestaffelt. Hinzu kommen zahlreiche Amateurturniere, die für reichlich Zuschauer sorgen, nur dass die Schachfreunde auch selbst gleich zu den Figuren greifen können. In den Rundenturnieren, der drei Gruppen, A-, B- und C treten 14 Teilnehmer an. Pro Runde sind also drei mal sieben Partien zu sehen, in jedem Turnier werden 13 Runden gespielt. In Wijk kommt deshalb schon allein durch die Menge der Partien und Runden niemals Langeweile auf. Falls dann doch einmal eine Runde im A-Turnier ereignislos verläuft, was aber selten vorkommt, dann gibt es in anderen beiden Gruppen bestimmt genug Action.


Father and son


Die frühere Organisatorin Cathy de Looze


Rychagov, Dolgova, Shirov


Sosonko, Sutovsky, Ivanchuk


Corus-Repräsentant mit dem indischen und dem russischen Botschafter


Anand im Gespräch mit dem Botschafter


Karjakin gibt Autogramme


Kramnik mit jungem Schachfan
 


Kramnik mit dem russischen Botschafter


Die Norweger


Tiviakov und der Fotograf Agtenterbos


Jury Vasiliev

Doch auch die Zusammensetzung der drei Gruppen folgt einem durchdachten Konzept. In der A-Gruppe spielen die absoluten Top-Stars zusammen mit den besten einheimischen Spielern. Selbstverständlich kommen die besten niederländischen Spieler zum Zuge und lernen durch den Wettbewerb mit der Weltspitze. Da kann man aus deutscher Sicht nur neidisch zuschauen, denn im Vergleich dazu verkümmern die deutschen Talente mangels Gelegenheit in starken Turnieren in Deutschland mitzuspielen.

In der B-Gruppe spielen Topspieler der erweiterten Weltspitze mit internationalen Talenten und den Niederländern, die es nicht in die A-Gruppe geschafft haben. Außerdem nehmen hier Weltklasse-Spielerinnen teil.

Die C-Gruppe gehört den einheimischen und internationalen Talenten, die in ihrer Entwicklung eher noch am Anfang stehen.


Bianca Muhren moderiert

Magnus Carlsen, Vladimir Kramnik und Viswanathan Anand, die Nummer Eins, Zwei und Vier der Weltrangliste, sind die Headliner der A-Gruppe. Carlsen kommt geradewegs aus Marrakesch vom Trainingslager mit Garry Kasparov, ein deutliches Zeichen dafür, dass er die Aufgabe in Wijk ernst nimmt. Wegen des Hickhacks um den FIDE-Grand Prix war Carlsen aus der Serie ausgestiegen.

Nun geht es für ihn auch darum, mit einer klaren Position an der Spitze der Weltrangliste die Einladung zum nächsten Kandidatenturnier zu sichern. Dann könnte der Norweger 2012 um den WM-Titel spielen und vielleicht jüngster (klassischer) Weltmeister aller Zeiten werden.

Für Anand ist die Ausgangsposition ganz anders. Im April wird der 41-jährige Weltmeister seinen Titel in Sofia gegen Veselin Topalov verteidigen. Man erinnert sich noch an das schwache Abschneiden des Inders beim Grand Slam-Finale in Bilbao vor zwei Jahren vor dem Titelkampf gegen Kramnik. Keiner wird erwarten, dass Anand hier seine neuesten Eröffnungsneuerungen zeigt. Kramnik wiederum spielt auch um seine Chance auf Teilnahme am Kandidatenturnier. Auch wenn am Ende des Jahres 2009 Magnus Carlsen Erster der Weltrangliste wurde: der beste Spieler war Vladimir Kramnik.



Augenfällig ist das Fehlen von Veselin Topalov, der ja auch schon in Moskau beim Tal-Memorial nicht dabei war. Mit Topalov fehlt auch Cheparinov. Topalov nimmt eine Auszeit, um sich auf den WM-Kampf vorzubereiten, ließ man in Bulgarien verlauten.

Außerdem ist keiner der Aserbaidschaner, Gashimov, Radjabov und Mamedyarov  am Start.

Hinter den drei top gesetzten Spielern findet man mit Ivanschuk und Shirov zwei Spieler, die eigentlich zum Inventar der Corus-A-Gruppe gehören und für ihr kompromissloses Schach berühmt sind.


Alexey Shirov


Vassily Ivanchuk

Sergey Karjakin, der nun für Russland spielt, ist Titelverteidiger, er gewann letztes Jahr vor Radjabov. Peter Leko ist der Sieger des Jahres davor, auch der Ungar ist eine feste Größe in Wijk aan Zee.


Peter Leko

Short und Caruana nehmen zwei Aufsteiger aus dem letztjährigen B-Turnier teil.


Fabiano Caruana

Hikaru Nakamura, bester Spieler bei der jüngste beendeten Mannschafts-WM vertritt die Farben des nordamerikanischen Kontinents, Lenier Dominguez, auch schon im letzten Jahr dabei, die des lateinamerikanischen.


Hikaru Nakamura


Lenier Dominguez mit Freundin

Die niederländischen Spieler runden das Feld ab. Diesmal sind das Dauerbrenner Loek van Wely, Sergei Tiviakov und Jan Smeets.


Loek van Wely


Jan Smeets

TV-ChessBase wird mit den Kommentatoren Yasser Seirawan und Daniel King an jedem Spieltag zum Rundenende auf Sendung gehen und die aktuelle Runde mit seinen Höhepunkten Revue passieren lassen (in englischer Sprache). Die Auftaktsendung moderierte Valeri Lilov.

Sendeplan Corus-TV

16. Jan

Valeri Lilov

5:00 PM

17. Jan

Seirawan

5:00 PM

18. Jan

Seirawan

6:00 PM

19. Jan

Seirawan

6:00 PM

20. Jan

Free Day

 

21. Jan

King

6:00 PM

22. Jan

King

6:00 PM

23. Jan

Seirawan

5:00 PM

24. Jan

Seirawan

5:00 PM

25. Jan

Free Day

 

26. Jan

Seirawan

6:00 PM

27. Jan

King

6:00 PM

28. Jan

Free Day

 

29. Jan

King

6:00 PM

30. Jan

Seirawan

5:00 PM

31. Jan

Seirawan

4:00 PM


 

Spielplan Gruppe A

Round 1 - Saturday the 16th
S. Karjakin - V. Anand  
L. Dominguez - V. Kramnik  
P. Leko - A. Shirov  
F. Caruana - V. Ivanchuk  
S. Tiviakov - M. Carlsen  
J. Smeets - H. Nakamura  
L. van Wely - N. Short  

 
Round 2 - Sunday the 17th
V. Anand - N. Short  
H. Nakamura - L. van Wely  
M. Carlsen - J. Smeets  
V. Ivanchuk - S. Tiviakov  
A. Shirov - F. Caruana  
V. Kramnik - P. Leko  
S. Karjakin - L. Dominguez  

 
Round 3 - Monday the 18th
L. Dominguez - V. Anand  
P. Leko - S. Karjakin  
F. Caruana - V. Kramnik  
S. Tiviakov - A. Shirov  
J. Smeets - V. Ivanchuk  
L. van Wely - M. Carlsen  
N. Short - H. Nakamura  

 
Round 4 - Tuesday the 19th
V. Anand - H. Nakamura  
M. Carlsen - N. Short  
V. Ivanchuk - L. van Wely  
A. Shirov - J. Smeets  
V. Kramnik - S. Tiviakov  
S. Karjakin - F. Caruana  
L. Dominguez - P. Leko  

 
Round 5 - Thursday the 21st
P. Leko - V. Anand  
F. Caruana - L. Dominguez  
S. Tiviakov - S. Karjakin  
J. Smeets - V. Kramnik  
L. van Wely - A. Shirov  
N. Short - V. Ivanchuk  
H. Nakamura - M. Carlsen  

 
Round 6 - Friday the 22nd
V. Anand - M. Carlsen  
V. Ivanchuk - H. Nakamura  
A. Shirov - N. Short  
V. Kramnik - L. van Wely  
S. Karjakin - J. Smeets  
L. Dominguez - S. Tiviakov  
P. Leko - F. Caruana  

 
Round 7 - Saturday the 23rd
F. Caruana - V. Anand  
S. Tiviakov - P. Leko  
J. Smeets - L. Dominguez  
L. van Wely - S. Karjakin  
N. Short - V. Kramnik  
H. Nakamura - A. Shirov  
M. Carlsen - V. Ivanchuk  

 
Round 8 - Sunday the 24th
V. Anand - V. Ivanchuk  
A. Shirov - M. Carlsen  
V. Kramnik - H. Nakamura  
S. Karjakin - N. Short  
L. Dominguez - L. van Wely  
P. Leko - J. Smeets  
F. Caruana - S. Tiviakov  

 
Round 9 - Tuesday the 26th
S. Tiviakov - V. Anand  
J. Smeets - F. Caruana  
L. van Wely - P. Leko  
N. Short - L. Dominguez  
H. Nakamura - S. Karjakin  
M. Carlsen - V. Kramnik  
V. Ivanchuk - A. Shirov  

 
Round 10 - Wednesday the 27th
V. Anand - A. Shirov  
V. Kramnik - V. Ivanchuk  
S. Karjakin - M. Carlsen  
L. Dominguez - H. Nakamura  
P. Leko - N. Short  
F. Caruana - L. van Wely  
S. Tiviakov - J. Smeets  

 
Round 11 - Friday the 29th
J. Smeets - V. Anand  
L. van Wely - S. Tiviakov  
N. Short - F. Caruana  
H. Nakamura - P. Leko  
M. Carlsen - L. Dominguez  
V. Ivanchuk - S. Karjakin  
A. Shirov - V. Kramnik  

 
Round 12 - Saturday the 30th
V. Anand - V. Kramnik  
S. Karjakin - A. Shirov  
L. Dominguez - V. Ivanchuk  
P. Leko - M. Carlsen  
F. Caruana - H. Nakamura  
S. Tiviakov - N. Short  
J. Smeets - L. van Wely  

 
Round 13 - Sunday the 31st
L. van Wely - V. Anand  
N. Short - J. Smeets  
H. Nakamura - S. Tiviakov  
M. Carlsen - F. Caruana  
V. Ivanchuk - P. Leko  
A. Shirov - L. Dominguez  
V. Kramnik - S. Karjakin  

 

Ni Hua, Emil Sutovsky und Liviu-Dieter Nisipean bilden das Zentrum der arrivierten Spitzespieler im B-Turnier. Mit Arkadi Naiditsch ist ein deutscher Spieler am Start, der aber auch noch zu den Jungen gehört. Weitere teils noch jüngere Talente sind Anish Giri, David Howell, Parimarjan Negi, Tomi Nybäck und Wesley So.


Die Spieler der B-Gruppe


Ni Hua und Anish Giri

Erwin L'Ami und Dimitri Reinderman verstärken den holländiachen Anteil im B-Turnier. Harikrishna und Anna Muzychuk, diesmal als einzige weibliche Vertreterin, vervollständigen das Feld.

Spielplan Gruppe B

Round 1 - Saturday the 16th
Ni - E. l'Ami  
E. Sutovsky - D. Reinderman  
T. Nyback - L. Nisipeanu  
A. Giri - P. Harikrishna  
D. Howell - P. Negi  
A. Muzychuk - V. Akobian  
A. Naiditsch - W. So  

 
Round 2 - Sunday the 17th
E. l'Ami - W. So  
V. Akobian - A. Naiditsch  
P. Negi - A. Muzychuk  
P. Harikrishna - D. Howell  
L. Nisipeanu - A. Giri  
D. Reinderman - T. Nyback  
Ni - E. Sutovsky  

 
Round 3 - Monday the 18th
E. Sutovsky - E. l'Ami  
T. Nyback - Ni  
A. Giri - D. Reinderman  
D. Howell - L. Nisipeanu  
A. Muzychuk - P. Harikrishna  
A. Naiditsch - P. Negi  
W. So - V. Akobian  

 
Round 4 - Tuesday the 19th
E. l'Ami - V. Akobian  
P. Negi - W. So  
P. Harikrishna - A. Naiditsch  
L. Nisipeanu - A. Muzychuk  
D. Reinderman - D. Howell  
Ni - A. Giri  
E. Sutovsky - T. Nyback  

 
Round 5 - Thursday the 21st
T. Nyback - E. l'Ami  
A. Giri - E. Sutovsky  
D. Howell - Ni  
A. Muzychuk - D. Reinderman  
A. Naiditsch - L. Nisipeanu  
W. So - P. Harikrishna  
V. Akobian - P. Negi  

 
Round 6 - Friday the 22nd
E. l'Ami - P. Negi  
P. Harikrishna - V. Akobian  
L. Nisipeanu - W. So  
D. Reinderman - A. Naiditsch  
Ni - A. Muzychuk  
E. Sutovsky - D. Howell  
T. Nyback - A. Giri  

 
Round 7 - Saturday the 23rd
A. Giri - E. l'Ami  
D. Howell - T. Nyback  
A. Muzychuk - E. Sutovsky  
A. Naiditsch - Ni  
W. So - D. Reinderman  
V. Akobian - L. Nisipeanu  
P. Negi - P. Harikrishna  

 
Round 8 - Sunday the 24th
E. l'Ami - P. Harikrishna  
L. Nisipeanu - P. Negi  
D. Reinderman - V. Akobian  
Ni - W. So  
E. Sutovsky - A. Naiditsch  
T. Nyback - A. Muzychuk  
A. Giri - D. Howell  

 
Round 9 - Tuesday the 26th
D. Howell - E. l'Ami  
A. Muzychuk - A. Giri  
A. Naiditsch - T. Nyback  
W. So - E. Sutovsky  
V. Akobian - Ni  
P. Negi - D. Reinderman  
P. Harikrishna - L. Nisipeanu  

 
Round 10 - Wednesday the 27th
E. l'Ami - L. Nisipeanu  
D. Reinderman - P. Harikrishna  
Ni - P. Negi  
E. Sutovsky - V. Akobian  
T. Nyback - W. So  
A. Giri - A. Naiditsch  
D. Howell - A. Muzychuk  

 
Round 11 - Friday the 29th
A. Muzychuk - E. l'Ami  
A. Naiditsch - D. Howell  
W. So - A. Giri  
V. Akobian - T. Nyback  
P. Negi - E. Sutovsky  
P. Harikrishna - Ni  
L. Nisipeanu - D. Reinderman  

 
Round 12 - Saturday the 30th
E. l'Ami - D. Reinderman  
Ni - L. Nisipeanu  
E. Sutovsky - P. Harikrishna  
T. Nyback - P. Negi  
A. Giri - V. Akobian  
D. Howell - W. So  
A. Muzychuk - A. Naiditsch  

 
Round 13 - Sunday the 31st
A. Naiditsch - E. l'Ami  
W. So - A. Muzychuk  
V. Akobian - D. Howell  
P. Negi - A. Giri  
P. Harikrishna - T. Nyback  
L. Nisipeanu - E. Sutovsky  
D. Reinderman - Ni  

 
 

Eine Reihe von jungen Talenten bilden das Gros der C-Gruppe: Swinkels, Bok, Kuipers und Van Kampen. Robson aus den USA, Grandelius aus Schweden sind weitere ganz junge Spieler, ebenso Anna Muzychuks Schwester Mariya. Der vormalig Junioren Weltmeister Gupta, Li Chao, die Inderin Swaminathan und Daniele Voctura sind mit etwa 20 Jahren etwas älter. Sjoerd Plukkel, Kjetil Lie und die Holländerin Peng belegen die "Seniorenplätze".

Spielplan Gruppe C

Round 1 - Saturday the 16th
R. Robson - S. Swaminathan  
R. Swinkels - A. Gupta  
M. Muzychuk - N. Grandelius  
S. Kuipers - K. Lie  
Z. Peng - R. van Kampen  
B. Bok - L. Chao  
D. Vocaturo - S. Plukkel  

 
Round 2 - Sunday the 17th
S. Swaminathan - S. Plukkel  
L. Chao - D. Vocaturo  
R. van Kampen - B. Bok  
K. Lie - Z. Peng  
N. Grandelius - S. Kuipers  
A. Gupta - M. Muzychuk  
R. Robson - R. Swinkels  

 
Round 3 - Monday the 18th
R. Swinkels - S. Swaminathan  
M. Muzychuk - R. Robson  
S. Kuipers - A. Gupta  
Z. Peng - N. Grandelius  
B. Bok - K. Lie  
D. Vocaturo - R. van Kampen  
S. Plukkel - L. Chao  

 
Round 4 - Tuesday the 19th
S. Swaminathan - L. Chao  
R. van Kampen - S. Plukkel  
K. Lie - D. Vocaturo  
N. Grandelius - B. Bok  
A. Gupta - Z. Peng  
R. Robson - S. Kuipers  
R. Swinkels - M. Muzychuk  

 
Round 5 - Thursday the 21st
M. Muzychuk - S. Swaminathan  
S. Kuipers - R. Swinkels  
Z. Peng - R. Robson  
B. Bok - A. Gupta  
D. Vocaturo - N. Grandelius  
S. Plukkel - K. Lie  
L. Chao - R. van Kampen  

 
Round 6 - Friday the 22nd
S. Swaminathan - R. van Kampen  
K. Lie - L. Chao  
N. Grandelius - S. Plukkel  
A. Gupta - D. Vocaturo  
R. Robson - B. Bok  
R. Swinkels - Z. Peng  
M. Muzychuk - S. Kuipers  

 
Round 7 - Saturday the 23rd
S. Kuipers - S. Swaminathan  
Z. Peng - M. Muzychuk  
B. Bok - R. Swinkels  
D. Vocaturo - R. Robson  
S. Plukkel - A. Gupta  
L. Chao - N. Grandelius  
R. van Kampen - K. Lie  

 
Round 8 - Sunday the 24th
S. Swaminathan - K. Lie  
N. Grandelius - R. van Kampen  
A. Gupta - L. Chao  
R. Robson - S. Plukkel  
R. Swinkels - D. Vocaturo  
M. Muzychuk - B. Bok  
S. Kuipers - Z. Peng  

 
Round 9 - Tuesday the 26th
Z. Peng - S. Swaminathan  
B. Bok - S. Kuipers  
D. Vocaturo - M. Muzychuk  
S. Plukkel - R. Swinkels  
L. Chao - R. Robson  
R. van Kampen - A. Gupta  
K. Lie - N. Grandelius  

 
Round 10 - Wednesday the 27th
S. Swaminathan - N. Grandelius  
A. Gupta - K. Lie  
R. Robson - R. van Kampen  
R. Swinkels - L. Chao  
M. Muzychuk - S. Plukkel  
S. Kuipers - D. Vocaturo  
Z. Peng - B. Bok  

 
Round 11 - Friday the 29th
B. Bok - S. Swaminathan  
D. Vocaturo - Z. Peng  
S. Plukkel - S. Kuipers  
L. Chao - M. Muzychuk  
R. van Kampen - R. Swinkels  
K. Lie - R. Robson  
N. Grandelius - A. Gupta  

 
Round 12 - Saturday the 30th
S. Swaminathan - A. Gupta  
R. Robson - N. Grandelius  
R. Swinkels - K. Lie  
M. Muzychuk - R. van Kampen  
S. Kuipers - L. Chao  
Z. Peng - S. Plukkel  
B. Bok - D. Vocaturo  

 
Round 13 - Sunday the 31st
D. Vocaturo - S. Swaminathan  
S. Plukkel - B. Bok  
L. Chao - Z. Peng  
R. van Kampen - S. Kuipers  
K. Lie - M. Muzychuk  
N. Grandelius - R. Swinkels  
A. Gupta - R. Robson  

 

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren