Corus: Movsesian und Morozevich siegen

24.01.2009 – Nach einem Schwarzsieg über Vassily Ivanchuk schließt Sergei Movsesian zum bisherigen Spitzenreiter Sergey Karjakin auf. Für den Ukrainer ist es schon die dritte Niederlage im Turnier. Nach vielen Turnieren in Folge wirkt er etwas überspielt. Etwas vom Tabellenende absetzen konnte sich Alexander Morozevich. Mit Jan Smeets schlug er seinen zweiten Niederländer. In der B-Gruppe übernahm Nigel Short nach seinem Sieg über Rustam Kasimdzhanov die alleinige Führung. Auch Fabiano Caruana, der gegen Jan Werle gewann, ist auf dem Weg nach oben. In der C-Gruppe führen Tiger Hillarp Persson und Wesley So.Turnierseite...Bericht, Partien, Tabelle...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


 

 

 

 


Fotos: Jeroen van den Belt

Ein paar Partien der A-Gruppe endeten heute recht früh. Vielleicht gibt es ja unter den Großmeistern auch ein paar Handball-Fans. Heute gab es ja bei der Handball-WM ein paar spannende Spiele. Adams-Radjabov und Karjakin-Aronian endeten so ohne allzu großen Kräfteverschleiß unentschieden.

Weiter außer Form präsentiert sich Vassily Ivanchuk. Heute wurde er mit den weißen Steinen von Sergei Movsesian in der Scheveninger Variante überspielt. Ivanschuk gewann zwar die Schlacht am Damenflügel, verlor aber den Kampf im Zentrum. Einmal mehr erwies sich das Zentrum jedoch als wichtiger, was Ivanchuk spätestens klar wurde, als schwarze Zentrumsbauern im weißen Lager auftauchte und für größte Unordnung sorgten.



Stellung nach 31...f3

Bald danach musste der Ukrainer aufgeben. Movsesian ist mit diesem Sieg zu Karjakin aufgerückt.

Ebenfalls sehr durchwachsen ist das Spiel von Alexander Morozevich beim diesjährigen Corus-Turnier. Schon dreimal musste er eine Niederlage quittieren. Heute lief es für den Moskowiten besser.


Alexander Morozevich

Gegen den bis dato unbesiegten Jan Smeets gelang ihm ein allerdings recht mühsamer Arbeitssieg.


Mit der "petit combination" 49.Lxd5 machte Weiß alles klar.

Lange um einen Sieg kämpfte Gata Kamsky gegen Daniel Stellwagen. Doch der junge holländische Nachwuchsmann hielt das Schwerfigurenendspiel und kam zu einem Remis.


Kamsky: Langer Kampf ohne volle Beute

Remis endete auch die Partie zwischen Carlsen und Van Wely.

 

Gruppe A: Runde 7 - Sa 24. Jan
Vassily Ivanchuk - Sergei Movsesian  0-1
Sergei Karjakin - Levon Aronian  1/2
Loek van Wely - Magnus Carlsen  1/2
Gata Kamsky - Daniël Stellwagen  1/2
Michael Adams - Teymour Radjabov  1/2
Leinier Dominguez - Wang Yue  1/2
Alex. Morozevich - Jan Smeets  1-0


 

 

B-Gruppe

In der B-Gruppe kam es zum sehr reizvollen Duell zwischen dem Vizeweltmeister von 1993, Nigel Short, und dem FIDE-Weltmeister von 2004, Rustam Kasimdzhanov. Das Treffen endete zugunsten des Engländers, der am Ende im Leichtfigurenendspiel Springer gegen Läufer die bessere Figur besaß - diesmal war es der Springer.

Nigel Short hat damit die Spitze in der B-Gruppe übernommen.

Das Schach ist viel jünger geworden, heißt es oft. Computertechnik und verkürzte Bedenkzeiten begünstigen die jungen Leute, die schneller nach oben kommen und bessere Kondition haben. Außer Nigel Short, der natürlich alles andere als ein Oldie ist, zeigt heute aber auch Henrique Mecking, dass er nicht zum "alten Eisen" gehört. Der einstige WM-Kandidat schlug Supergroßmeister Krishnan Sasikiran. Das Tebellenende konnte der Brasilianer allerdings nicht verlassen.

Neben Short, kämpft sich auch Fabiano Caruana wieder nach oben.

Gegen Jan Werle gewann er mit den weißen Steinen, nachdem er kurz zuvor im Spanier einen Springer nach f5 gebracht hat. Alte Faustregel: Springer auf f5 im Spanier gewinnt.


Stellung nach 39...Kh7 (besser war 39...Lg7)

Nach 40.De4 gibt es keine befriedigende Verteidigung gegen den drohenden Springerabzug.

 

Gruppe B Runde 7 - Sa 24. Jan
Nigel Short - R. Kasimdzhanov  1-0
Andrei Volokitin - Dimitri Reinderman  1/2
Henrique Mecking - Krishnan Sasikiran  1-0
Alexander Motylev - Hou Yifan  1-0
David Navara - Erwin l'Ami  0-1
Zahar Efimenko - Francisco Vallejo  1/2
Fabiano Caruana - Jan Werle  1-0


 

 

C-Gruppe

In der Partie Leon Hoyos - Bosboom ging der Niederländer schon im 16. Zug seiner Dame verlustig, allerdings im Tausch:

Es folge 14.Sxe6 fxe6 15.Lb6 und statt mit 15...Dc8 16.Sf6 usw. nun eine miserable Position zu verwalten, gab Schwarz lieber die Dame für drei Leichtfiguren: 15... exd5 16.Lxd8 Txd8 17.exd5. Eine gute Entscheidung, denn nach munterem Verlauf kam Schwarz zu gutem Gegenspiel. Zum Schluss geriet der schwarze König dann aber nach Fehlern in ein Mattnetz und Weiß gewann doch noch.

Zu Siegen kamen außerdem Hillarp Persson gegen Eduardo Iturrizaga und Abhijeet Gupta im Duell zweier Nachwuchsspieler gegen David Howell. Hillarp Persson teilt nun mit Wesley So die Tabellenführung.


Schach, durch die Brille von Gupta gesehen
 

Gruppe C: Runde 7 - Sa 24. Jan
Oleg Romanishin - Roeland Pruijssers  1/2
Anish Giri - Friso Nijboer  1/2
Abhijeet Gupta - David Howell  1-0
Eduardo Iturrizaga - T. Hillarp Persson  0-1
M. Leon Hoyos - Manuel Bosboom  1-0
Dronavalli Harika - Wesley So  1/2
Frank Holzke - Ali Bitalzadeh  1/2


 


Fritztrainer-DVDs von Loek Van Wely
 

Fritz Trainer
Loek van Wely  The Botvinnik and Moscow Variation

More information...

29,99

Fritz Trainer
Loek van Wely  The Sveshnikov Variation of the Sicilian

More Information...

29,99

 



Themen: Corus 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren