Corus, Runde 2: Shirov führt, Carlsen gewinnt

17.01.2010 – Wie Runde Eins sorgte auch die zweite Runde des Corus-Turniers in Wijk aan Zee für spannende und umkämpfte Partien. In Gruppe A besiegte Hikaru Nakamura Loek van Wely in brutalem Angriffsstil, während Magnus Carlsen gegen Jan Smeets zu seinem ersten Sieg als Nummer Eins der Weltrangliste kam. Tabellenführer ist jedoch Alexei Shirov, der gegen Fabiano Caruana seinen zweiten Punkt in Folge holte. Die Gruppen B und C stehen bislang im Zeichen der Jugend: In Gruppe B führt Anish Giri, ehemals jüngster GM der Welt, in Gruppe C führt Ray Robson, derzeit jüngster GM der Welt.Turnierseite...Tabelle, Partien, Highlights...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Runde 2, 17.01.2010, Gruppe A:

V. Anand - N. Short ½-½
H. Nakamura - L. van Wely 1-0
M. Carlsen - J. Smeets 1-0
V. Ivanchuk - S. Tiviakov ½-½
A. Shirov - F. Caruana 1-0
V. Kramnik - P. Leko ½-½
S. Karjakin - L. Dominguez ½-½





Gruppe B:

E. l'Ami - W. So ½-½
V. Akobian - A. Naiditsch 0-1
P. Negi - A. Muzychuk ½-½
P. Harikrishna - D. Howell ½-½
L. Nisipeanu - A. Giri 0-1
D. Reinderman - T. Nyback 0-1
Ni - E. Sutovsky 1-0





Gruppe C:

S. Swaminathan - S. Plukkel ½-½
L. Chao - D. Vocaturo ½-½
R. van Kampen - B. Bok ½-½
K. Lie - Z. Peng 0-1
N. Grandelius - S. Kuipers 0-1
A. Gupta - M. Muzychuk ½-½
R. Robson - R. Swinkels 1-0





Highlights der zweiten Runde:


Die Nummer 1 der Welt: Magnus Carlsen

Für viele Magnus Carlsen-Fans war das gestrige, relativ glanzlose, Remis gegen Sergey Tiviakov eine leichte Enttäuschung. Heute liefen die Dinge anders. Carlsen spielte mit Weiß gegen Jan Smeets, der nach scharfer Eröffnung nicht mit den Verteidigungsproblemen zurecht kam, die ihm sein offen stehender König bescherte, was Carlsen in einer hübschen Partie den ersten vollen Punkt bescherte.

M.Carlsen - J.Smeets
Wijk aan Zee, 17.01.2010
1.c4 c6 2.Sf3 d5 3.d4 Sf6 4.Sc3 e6 5.Lg5 dxc4 6.e4 b5 7.e5 h6 8.Lh4 g5 9.Sxg5 hxg5 10.Lxg5 Sbd7 11.exf6 Lb7 12.g3 c5 13.d5 Db6 14.Lg2 0-0-0 15.0-0 b4 16.Sa4 Db5 17.a3 Sb8 18.axb4 cxb4 19.Dd4 Sc6 20.Sb6+ axb6 21.dxc6 Lxc6 22.Lxc6 Dxc6 23.Dg4 Lc5 24.Ta7 Td7 25.Txd7 Kxd7 26.h4 Kc7 27.h5 e5 28.h6 Ld4 29.De2 b3 30.Le3 Dd5 31.Td1 Kc6 32.Dg4 b5 33.Lxd4 exd4 34.Txd4 De5 35.Dd7+ Kc5 36.Da7+ Kc6 37.Dd7+ Kc5 38.Tf4


38...Dxb2 39.Tf5+ Kb4 40.Dxb5+ Kc3 41.Tf3+ 1-0


Jan Smeets

Nichts geht über gute Endspieltechnik. Gestern gewann Alexei Shirov mit Schwarz ein schwieriges Endspiel gegen Peter Leko, heute führte er gegen Fabiano Caruana ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern zum Sieg und setzte sich damit mit 2 Punkten aus 2 Partien an die Spitze der Tabelle.



A.Shirov-F.Caruana, Wijk aan Zee 17.01.2010
Stellung nach 33...Lxd5


34.f3 Lc4 35.Ta5 c6 36.Kf2 Kg8 37.Ke3 Tc7 38.Kd4 Lb5 39.g4 Td7+ 40.Kc3 Kf7 41.h4 g6 42.h5 gxh5 43.gxh5 Ke8 44.h6 Td5 45.f4 Ke7 46.Ta7+ Td7 47.Ta1 c5 48.bxc5 Lc6 49.Tg1 Le4 50.Tg7+ Kd8 51.Kc4 Kc7 52.Tg8 Kc6 53.Tc8+ Tc7 54.Te8 Kd7 55.Tg8 Tb7 56.La5 Tb2 57.Td8+ Ke7 58.Td6 Tc2+ 59.Lc3 Kf7 60.Td4 d2 61.Kb3 Kg6 62.Lxd2 Kxh6 63.f5+ Kg7 64.f6+ 1-0


Schlussstellung


Hikaru Nakamura

Auf der Setzliste liegt der Amerikaner Hikaru Nakamuara in Gruppe A auf dem neunten Platz. Viele trauen ihm jedoch mehr zu, vor allem, wenn er die gute Form bewahrt, die er bei der kürzlich zu Ende gegangenen Mannschaftsweltmeisterschaft gezeigt hat. Dort spielte er für die USA am ersten Brett und holte 6 aus 8, was einer Elo-Performance von 2851 entspricht. Betrachtet sich man Nakamuras heutigen Sieg gegen Loek Van Wely, so scheinen weder Nakamuras Form noch sein Siegeswillen auf der Fahrt nach Wijk gelitten zu haben.

H.Nakamura-L.Van Wely
Wijk aan Zee, 17.01.2010
1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.Lg5 e6 7.f4 Sbd7 8.Df3 Dc7 9.Lxf6 Sxf6 10.g4 b5 11.g5 Sd7 12.0-0-0 Sc5 13.a3 Tb8 14.b4 Sd7 15.Sd5



15... exd5 16.exd5 Le7 17.Te1 Se5 18.fxe5 Lxg5+ 19.Kb1 dxe5 20.Sc6 Lf6 21.Ld3 h5


22.Txe5+ Lxe5 23.Te1 Lg4 24.Df4 0-0 25.Txe5 g6 26.Df6 Tbe8 27.Se7+ Txe7 28.Txe7 Dxh2 29.Lxg6 Dh1+ 30.Kb2 Dxd5


31.Lxf7+ Dxf7 32.Txf7 Txf7 33.Dxa6 Kg7 34.Dxb5 Kg6 35.Dc4 Td7 36.b5 Kg5 37.b6 Lf3 38.Db5+ Td5 39.Db3 1-0

In Gruppe B kam Anish Giri zu seinem zweiten Sieg in Folge. Gestern schlug er mit Pentala Harikrishna die Nummer Drei der Setzliste, heute war mit Liviu-Dieter Nisipeanu die Nummer Zwei der Setzliste an der Reihe. Nisipeanu ging mit Weiß in der Russischen Verteidigung neue Wege, fand sich aber bald nicht mehr zurecht. Was Giri zu einer kleinen Kombination nutzte:

L.-D.Nisipenau-A.Giri, Wijk aan Zee, 17.01.2010
Stellung nach 30.Le4. Schwarz zieht und gewinnt.


30...Lxh3! 31.Dc3 Nach 31.gxh3 folgt 31...f3 und der angegriffene weiße Turm darf nicht nach e3, weil Schwarz nach 32.Te3 mit 32...Dg5+ Matt setzt. 31...Lg4 0-1 Schwarz droht 32...Lxe2 und 32...Sf3+ mit Damengewinn.


Arkadi Naiditsch zeigte mit Schwarz gegen den Varuzhian Akobian gute Endspieltechnik:

V.Akobian-A.Naiditsch, Wijk aan Zee, 17.01.2010
Stellung nach 23.Sxd1


23...g5 24.fxg5 Kxe5 25.Ke3 a5 26.h4 b5 27.b3 a4 28.b4 Se6 29.Sf2 Sf4 30.Sd3+ Sxd3 31.Kxd3 a3 32.Kc3 Ke4 33.Kb3 Kf4 34.Kxa3 Kxg4 35.Kb3 Kxh4 36.a4 bxa4+ 37.Kxa4 Kxg5 0-1



In Gruppe C führt der junge amerikanische Großmeister Ray Robson. Er gewann in der zweiten Runde eine unübersichtliche Partie gegen den holländischen GM Robin Swinkels:

R.Robson-R.Swinkels, Wijk aan Zee 17.01.2010
Stellung nach 42.Df3


42...Txh3 43.Dxf6 Th2+ 44.Kf3 Sg5+ 45.Ke3 Dxf6 46.Sxf6 Txb2 47.exd6 g2 48.Tg1 Th3+ 49.Kf4 Sf3


50.Sg8 Ke8 51.Lxf7+ Kd8 52.e5 Sxg1 53.Txg1 Tf2+ 54.Kg4 Txd3 55.e6 Te3 56.Se7 Td2 57.Sc6+ Kc8 58.d7+ Kc7 59.d8D+ Txd8 60.Sxd8 Kxd8 61.Txg2 Txc3 62.Lxg6 Ke7 63.Lf5 Txa3 64.Kf4 Ta1 65.Tg7+ Kf6 66.Tf7# 1-0



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren