Corus: Shirov verliert gegen Nakamura

23.01.2010 – Zur Halbzeit ist in Gruppe A des Corus-Turniers in Wijk aan Zee wieder alles offen. Alexei Shirov, mit 5,5 aus 6 ins Turnier gestartet, verlor in Runde 7 gegen Hikaru Nakamura und hat damit nur noch einen halben Punkt Vorsprung auf Nakamura und Magnus Carlsen, der gegen Vassily Ivanchuk zu einem leichten Sieg kam. Alle anderen Partien des A-Turniers endeten Remis. Jan Smeets und Leinier Dominguez sorgten dabei für ein taktisches Feuerwerk, während Vladimir Kramnik gegen Nigel Short ein Damenendspiel mit zwei Minusbauern Remis halten konnte. In Gruppe B liegt Anish Giri nach einem Remis gegen Erwin L'Ami mit einem Punkt in Führung und in Gruppe C führt Ray Robson trotz seiner Niederlage gegen Daniele Vocaturo mit einem halben Punkt Vorsprung die Tabelle an.Turnierseite...Tabellen, Partien, Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Runde 7, 23. Januar 2010

Gruppe A

F. Caruana - V. Anand ½-½
S. Tiviakov - P. Leko ½-½
J. Smeets - L. Dominguez ½-½
L. van Wely - S. Karjakin ½-½
N. Short - V. Kramnik ½-½
H. Nakamura - A. Shirov 1-0
M. Carlsen - V. Ivanchuk 1-0





Gruppe B

A. Giri - E. l'Ami ½-½
D. Howell - T. Nyback 1-0
A. Muzychuk - E. Sutovsky
A. Naiditsch - Ni ½-½
W. So - D. Reinderman 0-1
V. Akobian - L. Nisipeanu ½-½
P. Negi - P. Harikrishna ½-½





Gruppe C

S. Kuipers - S. Swaminathan ½-½
Z. Peng - M. Muzychuk ½-½
B. Bok - R. Swinkels 0-1
D. Vocaturo - R. Robson 1-0
S. Plukkel - A. Gupta 0-1
L. Chao - N. Grandelius 0-1
R. van Kampen - K. Lie ½-½





Ivanchuk verliert schnell


Vassily Ivanchuk studiert das Bulletin.

Vassily Ivanchuk ist für geniales Schach bekannt - und für gelegentliche Anfälle von Schachblindheit. Ein solcher Aussetzer scheint ihm gegen Magnus Carlsen unterlaufen zu sein.

M.Carlsen - V.Ivanchuk
Wijk aan Zee, 23.01.2010
1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sc3 Sf6 4.e3 a6 5.Dc2 g6 6.Ld3 Le6 7.b3 Lg7 8.Sge2 c5 9.cxd5 Sxd5 10.Sxd5 Lxd5 11.e4 Le6 12.Dxc5 Sc6 13.Le3 Tc8 14.Da3 0-0 15.Td1



Schwarz hat in der Eröffnung einen Bauern geopfert, den er jetzt zurück gewinnen wollte. Aber nach 15...Sxd4 16.Lxd4 Lxd4 17.Lb1


...verliert Schwarz Material. Ivanchuk entschied sich für ein Damenopfer, um den weißen König zu exponieren, aber konnte die weiße Stellung nie ernsthaft gefährden. 17...Lc5 18.b4 Dxd1+ 19.Kxd1 Lxf2 20.Sf4 Lc4 21.Ld3 Tfd8 22.Ke2 Lxd3+ 23.Kxf2 Tc2+ 24.Kf3 Lc4 25.Tc1 Txa2 26.Dc3 b5 27.Ta1 Tdd2 28.Txa2 Txa2 29.h4 h5 30.g4 hxg4+ 31.Kxg4 f6 32.e5 Kf7 33.exf6 exf6 34.De3 Tc2 35.Da7+ 1-0


Magnus Carlsen: Der Norweger liegt mit 5 aus 7 gut im Rennen

Nakamura stoppt Shirov

Mit anderthalb Punkten Vorsprung auf Hikaru Nakamura und Magnus Carlsen hätte Alexei Shirov Grund genug gehabt, mit Schwarz gegen Nakamura eine ruhige, remisträchtige Variante zu wählen. Shirov entschied sich stattdessen für die Sveshnikov-Variante und schon bald stand eine scharfe, zweischneidige Stellung auf dem Brett. Nakamura spielte selbstbewusst und kreativ und konnte Shirov so seine erste Niederlage zufügen.


Alexei Shirov vor der Partie

H.Nakamura - A.Shirov
Wijk aan Zee, 23.01.2010
1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 e5 6.Sdb5 d6 7.Lg5 a6 8.Lxf6 gxf6 9.Sa3 f5 10.Sc4 Sd4 11.exf5 Lxf5 12.Se3 Lg6 13.Scd5 Lh6 14.c3 Se6 15.Ld3 Lxe3 16.Sxe3 Db6 17.0-0 Sf4 18.Le2 Tg8 19.Lf3 Sh3+ 20.Kh1 Sxf2+ 21.Txf2 Dxe3 22.Lxb7 Tb8 23.Te2 Db6 24.Ld5 Tg7 25.Dd2 f5 26.Tf1 Kd7 27.b4 f4 28.a4 a5 29.b5 Td8 30.g3 fxg3 31.hxg3 Kc8 32.c4 Kb8 33.Tf6 Te7 34.Kh2 e4 35.Dc3 Tc8 36.Te3 Ka7 37.Lc6 Td8



38.c5 dxc5 39.Lxe4 Td6 40.Txd6 Dxd6 41.Dxa5+ 1-0


Shirovs Siegesserie wurde gestoppt


Hikaru Nakamura stoppte Shirovs Lauf und liegt jetzt mit 5 aus 7 zusammen mit Carlsen auf Platz Zwei.


Nakamura führt seine Partie vor.

Einen scharfen taktischen Schlagabtausch lieferten sich Jan Smeets und Leinier Dominguez. Im 21. Zug verschmähte Smeets ein frühes Remis durch Zugwiederholung, um unter Materialopfer auf Gewinn zu spielen. Doch neun Züge musste er dem Remis durch Dauerschach zustimmen.


J.Smeets - L.Dominguez
Wijk aan Zee, 23.01.2010
1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.Lg5 e6 7.f4 Sc6 8.Sxc6 bxc6 9.e5 h6 10.Lh4 g5 11.fxg5 Sd5 12.Se4 Db6 13.Ld3 hxg5 14.Lxg5 Dxb2 15.c4 Le7 16.Lxe7 Se3 17.Dc1 Sxg2+ 18.Kd1 Se3+ 19.Ke1 Sg2+ 20.Kd1 Se3+



21.Dxe3 Dxa1+ 22.Kd2 Dxh1 23.Lxd6 Txh2+ 24.Le2 Db1 25.Sf6+ Kd8 26.Dd4 c5 27.Lxc5+ Kc7 28.Dd6+ Kb7 29.De7+ Kc6 30.Dd6+ ½-½



Gegen Vassily Ivanchuk stand Short kurz vor einem Sieg, gegen Vladimir Kramnik ebenfalls. Doch Kramnik bewies erstaunliche Defensivqualitäten und zeigte, warum er den Ruf genießt, schwer zu schlagen zu sein.


Vladimir "Mr. Houdini" Kramnik

N.Short - V.Kramnik, Wijk aan Zee, 23. Januar 2010

Stellung nach 43.De5



In einer Russischen Verteidigung verlor Kramnik bald nach der Eröffnung einen Bauern, aber im weiteren Verlauf der Partie konnte Short seine Stellung konsolidieren und hat hier mit einem Mehrbauern und dem Freibauern auf der a-Linie gute Gewinnaussichten. Verwerten konnte er diesen Vorteil am Ende jedoch nicht.

43...Df7 44.Sf5 Da7 45.a5 c5 46.f4 La2 47.a6 Lc4 48.Sxh6 Dxa6 49.Sf5 Df6 50.Dxc5 Le6 51.g4 Lxf5 52.Dxf5 Db2+ 53.Kg3 Dc3+ 54.Kh4 De1+ 55.Kh5 De8+ 56.Dg6 De3 57.Kg5 De7+ 58.Kh5 De3 59.Df7 Dxh3+ 60.Kg5 Dh6+ 61.Kf5


61...g6+ 62.Ke5 Dg5+ 63.fxg5 ½-½


Nigel Short stand wieder kurz vor einem Sieg.


Fabiano Caruana und Vishy Anand trennten sich Remis und bleiben weiter ohne Sieg.


Sergey Karjakin gönnte sich ein bisschen Ruhe und ein schnelles Remis gegen Loek Van Wely.


Nach den vielen schweren Partien und Niederlagen der letzten Runden hatte Van Wely ebenfalls nichts gegen ein Remis.


Auch Sergey Tiviakov und Peter Leko trennten sich friedlich.


Anish Giri führt in Gruppe B.


Arkadi Naiditsch liegt mit 4 aus 7 auf dem 6. bis 7. Platz

Auch in Gruppe C strauchelte der Spitzenreiter. Ray Robson fiel einem energischen Angriff des Italieners Daniele Vocaturos zum Opfer.

D.Vocaturo - R.Robson
Wijk aan Zee, 23.01.2010
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.e5 Sfd7 5.f4 c5 6.Sf3 Sc6 7.Le3 Le7 8.Dd2 0-0 9.Le2 a6 10.0-0 b5 11.a3 Lb7 12.Sd1 cxd4 13.Sxd4 Tc8 14.Sf2 Dc7 15.c3 Sa5 16.Ld3 Sc4 17.De2 Sc5 18.Tae1 g6 19.Lc1 Db6 20.Lb1 Sa4


21.f5 exf5 22.Lxf5 Tce8 23.e6 Sc5 24.Dg4 Sd6 25.Lh6 Sxf5 26.Sxf5 Sxe6 27.Sxe7+ Txe7 28.Lxf8 Kxf8 29.Dh4 h5 30.Df6 Ke8 31.Kh1 d4 32.Sd3 dxc3 33.Dxc3 Dd4 34.Txe6 Lxg2+ 35.Kxg2 Dd5+ 36.Tf3 Dg5+ 37.Kf1 Txe6 38.Dc8+ Dd8 39.Dxd8+ Kxd8 40.Txf7 1-0

Doch da Robsons Hauptkonkurrent Li Chao ebenfalls verlor, liegt Robson mit einem halben Punkt Vorsprung auf Abijheet Gupta und Li Chao weiter an der Tabellenspitze.





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren