Cramling führt bei Schwedischer Meisterschaft

von André Schulz
07.07.2021 – Seit über 40 Jahren spielt Pia Cramling regelmäßig bei den Schwedischen Landesmeisterschaften mit, konnte den Titel aber nie gewinnen. Im April feierte die beste Spielerin des Landes ihren 58. Geburtstag. Von Altersmüdigkeit ist nichts zu spüren. Gestern gewann Cramling eine Kampfpartie und übernahm die Führung bei den Landesmeisterschaften in Helsingborg. | Foto: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die einzige weibliche Teilnehmerin der Schwedischen Einzelmeisterschaft, Pia Cramling, führt das Feld nach vier Runden an. Pia Cramling spielte bisher gegen Martin Lokander und Erik Blomqvist remis. In Runde zwei gewann die gegen Michael Wiedenkeller und ließ gestern einen Sieg über Jung Min Seo folgen.

In einer Kampfpartie, die lange Zeit auf des Messers Schneide stand, hatte Cramling das bessere Ende für sich und profitierte davon, dass ihr Gegner seine Möglichkeiten nicht ausschöpfte.

 

[Die Stellung bietet Chancen für beide Seiten. Und beide Spieler spielen hier auf Gewinn.]

36.Tf1?! [36.Td3=]

36...Le6?! [Nach 36...La7+ 37.Kh1 Db6 38.Sh4 Le6 hat Schwarz die besseren Möglichkeiten.]

37.Tg5? [Der Turm ist hier deplatziert.]

37...Lc4?! [Nach 37...Dd8 38.Dxd8 (38.Dc2 La7+ 39.Kh1 f6 40.Th5 Lg4 41.Th4 Dd7 mit eingeklemmtem Th4.) 38...Txd8 mit der Drohung f6. Der Turm kann nicht gut nach c5 ausweichen wegen La7.]

38.Te1 Td8 [Mehr bot 38...Dc6 mit der Idee f5.]

39.Sd5 Lxd5

 

40.Txd5 [Nun ist Weiß aus dem Gröbsten raus und übernimmt nach und nach das  Kommando.]

40...Txd5 41.exd5 Td8 42.Kf1 Df5 43.Td1 La7 44.Dd3 Df6 45.Td2 Db6 46.De4 g6 47.b4 [47.f5!?]

 

47...Dc7? [47...Tc8 bot gutes Gegenspiel. 48.d6 Tc4 49.d7 Txe4 50.d8D+ Kg7=]

48.Tc2 [Zwingender war 48.d6 Dc8 (48...Txd6? 49.De8+ Kg7 50.De5+) 49.Dd5]

48...Dd6 49.Tc6 [49.Sg5!? mit der Absicht 49...Dxd5 50.Dxd5 Txd5 51.Tc8+ Kg7 52.Tc7]

49...Dxd5 50.Dxd5 Txd5 51.Txa6 [Weiß hat nun mit einem Mehrbauern das bessere Endspiel, aber  Schwarz kann noch ums Remis kämpfen.]

51...Ld4

 

52.Sg5 Lg7? [Zu passiv gespielt. Am besten war hier 52...Lc3 z.B.: 53.Sxh3 Td1+ 54.Kg2 Td2+ 55.Kf3 (55.Kg1 Ta2=) 55...Txh2 56.Sf2 Ld4 57.Sd3 Kg7 und die Sache ist noch nicht entschieden.]

53.Ta8+ Lf8 54.Sxh3 Td1+ 55.Ke2 Th1 56.Sf2 Txh2 57.Kf3 Kg7 58.Td8 Th5 59.g4 Th2 60.Td5 Le7

 

61.Txb5 [Damit ist die Angelegenheit klar.]

61...Lh4 62.Sd3 Ta2 63.Ta5 Ld8 64.Ta8 Le7 65.Ta7 Kf8 66.g5 f6 67.gxf6 Lxf6 68.Se5 g5 69.Sd7+ 1–0

Schwedische Meisterschaften im Schach gibt es seit 1917. Anfangs wurden sie in Wettkämpfen entschieden. Seit 1939 wird die Meisterschaft in Turnierform vergeben. Pia Cramling nahm erstmals 1981 teil, als ihr Bruder Dan den Titel gewann, spielte danach regelmäßig mit, konnte den Titel aber bisher nie gewinnen. Vielleicht diesmal?

In Abwesenheit von Nils Grandelius und Hans Tikkanen ist Tige Hillarp Persson der Elofavorit. Er hat in den bisherigen vier Runden allerdings schon zwei Niederlagen kassiert.

Tabelle

    Name Klub Rating SP + = - Punkte Kv  
  1 Pia Cramling Wasa SK 2459 4 2 2 0 3,0 5,75  
  2 Erik Blomqvist SK Rockaden, Sthlm 2535 4 1 3 0 2,5 4,25  
  3 Jung Min Seo Stockholms SS 2453 4 2 1 1 2,5 3,75  
  4 Axel Smith Lunds ASK 2453 4 1 3 0 2,5 3,75  
  5 Isak Storme SS Manhem 2397 4 1 2 1 2,0 4,75  
  6 Jonathan Westerberg Stockholms SS 2534 4 2 0 2 2,0 3,00  
  7 Jonny Hector Limhamns SK 2479 4 1 1 2 1,5 2,75  
  8 Martin Lokander Stockholms SS 2437 4 1 1 2 1,5 2,75  
  9 Tiger Hillarp Persson Lunds ASK 2542 4 1 1 2 1,5 3,25  
  10 Michael Wiedenkeller SK Rockaden, Sthlm 2445 4 0 2 2 1,0 2,50  

Alle Partien

 

Turnierseite des Schwedischen Verbandes...

Ergebnisse...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren