Das 17. Karpov-Turnier in Pojkovsky

von André Schulz
26.07.2016 – Schon zum 17. Mal wird in Pojkovsky, in Westsibirien, das "Karpov-Turnier ausgtragen. Der Namensgeber selber war zur Eröffnung ebenso anwesend wie die Gouverneurin der Ugra-Region Natalia Komarova. Nach drei Runden haben sich mit Anton Korobov, Emil Sutovsky, Maxim Matlakov und Igor Kovalenko vier Spieler mit zwei Punkten an die Spitze gesetzt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Anatoly Karpov ist einer der wenigen Weltmeister, der schon zu Lebzeiten "sein" Turnier bekommen hat, das "Karpov-Turnier" in Pojkovsky. In diesem Jahr findet es tatsächlich schon zum 17. Mal statt. Im Teilnehmerfeld befinden sich einige Dauergäste, zum Beispiel Victor Bologan, der sich zuletzt aber mehr und mehr als Schachtrainer aktiv war. Schaut man sich das ganze Feld an, so hat es durch die Teilnahme von Emil Sutovsky, Ilya Smirin (Israel), Victor Bologan (Moldawien) und Radoslaw Wojtaszek (Polen) internationalen Anstrich. Eigentlich ist aber Wojtaszek der einzige Spieler, der nicht in der ehemaligen Sowjetunion geboren wurde.

Zur Eröffnung erschien traditionell der Namenspatron selber, Anatoly Karpov, außerdem die Gouverneurin der Ugra-Region Natalia Komarova.

Die Gouverneurin von Ugra, Natalia Komarova begrüßt die Spieler

Viele Zuschauer zur Eröffnung

Die Tische stehen bereit

Kleine Einlage junger Schachfreunde

Ansprache des 12. Weltmeisters

Blumen für die Meister

Gruppenbild mit Dame

Natalia Komarova eröffnet das Turnier mit dem ersten Zug

Das Turnier weist bei vielen "alten Bekannten" im Feld traditionell oft eine recht hohe Remisquote auf. So begann auch die diesjährige Auflage mit einer kompletten Remisrunde. In der zweiten Runde nahm die Veranstaltung allerdings mit drei entschiedenen Partien Fahrt auf. In der dritten Runde gab es mit dem Sieg von Matlakov über Bologan eine Entscheidung.

Vier Spieler weisen nach drei Runden zwei Punkte auf.

Anton Korobov am Tisch von Dmitry Jakovenko

Wojtaszek gegen Matlakov

Jakovenko gegen Sutovsky

Kovalenko gegen Smirin

 

Ergebnisse der 1. Runde

Br. Titel Name ELO Erg. Titel Name ELO
1 GM Anton Korobov 2674 ½ - ½ GM Radoslaw Wojtaszek 2722
2 GM Emil Sutovsky 2611 ½ - ½ GM Dmitry Andreikin 2736
3 GM Ilia Smirin 2669 ½ - ½ GM Dmitry Jakovenko 2712
4 GM Maxim Matlakov 2693 ½ - ½ GM Igor Kovalenko 2644
5 GM Victor Bologan 2654 ½ - ½ GM Alexander Motylev 2660

Ergebnisse der 2. Runde

Br. Titel Name ELO Erg. Titel Name ELO
1 GM Victor Bologan 2654 0 - 1 GM Anton Korobov 2674
2 GM Alexander Motylev 2660 ½ - ½ GM Dmitry Andreikin 2736
3 GM Dmitry Jakovenko 2712 0 - 1 GM Emil Sutovsky 2611
4 GM Igor Kovalenko 2644 1 - 0 GM Ilia Smirin 2669
5 GM Radoslaw Wojtaszek 2722 ½ - ½ GM Maxim Matlakov 2693

Ergebnisse der 3. Runde

Br. Titel Name ELO Erg. Titel Name ELO
1 GM Emil Sutovsky 2611 ½ - ½ GM Igor Kovalenko 2644
2 GM Anton Korobov 2674 ½ - ½ GM Alexander Motylev 2660
3 GM Ilia Smirin 2669 ½ - ½ GM Radoslaw Wojtaszek 2722
4 GM Maxim Matlakov 2693 1 - 0 GM Victor Bologan 2654
5 GM Dmitry Andreikin 2736 ½ - ½ GM Dmitry Jakovenko 2712

 

Partien von Runde 1 bis 3

 

 

 

Stand nach drei Runden

 

 

Fotos: Turnierseite

 

Turnierseite...

 

 


Themen Karpov, Poikovsky

André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren