Das Stauferopen hat begonnen

03.01.2006 – Gestern begann in Schwäbisch-Gmünd das Stauferopen, eines der größten deutschen Open. Dieses Jahr haben sich mehr als 400 Teilnehmer angemeldet, die mit einem strammen Programm in das neue Jahr starten, denn vom 2. bis 6. Januar müssen sie nicht weniger als 9 Runden absolvieren. Elo-Favoriten sind Viacheslav Ikonnikov, Michael Prusikin und Viesturs Meijers. Im Blickpunkt stehen jedoch auch die beiden Altmeister Juri Balashov und Viktor Kupreitschik, die jungen deutschen Talente Sebastian Bogner und Falko Bindrich, sowie Sergey Kasparov, der Namensvetter des Ex-Weltmeisters. Nach zwei Runden stehen sie alle noch mit weißer Weste da und bilden einen Teil des 78 Spieler starken Pulks mit 2 Punkten aus 2 Partien.Zur Turnierseite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren