Das "vegetarische Raubtier": Vishy Anand im Interview

29.12.2011 – Der Titel ist reißerisch, das Interview, das GM Vlad Tkachiev auf WhyChess mit Weltmeister Vishy Anand geführt hat, nicht. Offen und ausführlich spricht Anand dort über seine unbefriedigenden Ergebnisse 2011, den kommenden WM-Kampf gegen Boris Gelfand, seine falsche Einstellung beim WM-Kampf gegen Kasparov 1995, über Türen schlagen als Form der psychologischen Kriegsführung, über kulinarische Vorlieben, das Talent Magnus Carlsens, wie sehr Vladimir Kramnik die moderne Eröffnungstheorie beeinflusst hat und jede Menge interessanter Dinge mehr. Zum Interview (engl)...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren