DBMM: vierter Titel in Serie für SF Bad Emstal/Wolfhagen

von Klaus Besenthal
10.06.2019 – Nach der unlängst gewonnenen "DPMM", der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft, haben sich die Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen (Bild) am Samstag auch die "DBMM", die Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft gesichert. Für den in Nordhessen beheimateten Verein war dies bereits der vierte Titel bei der DBMM seit 2016. Zweiter wurden die SF Deizisau, dritter der Düsseldorfer SK. Ausrichter war, anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens, die SG Gladbeck 19/23. Fotos: Peter Kruse / SG Gladbeck

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Abschlusstabelle nach 25 Runden

Pl. Mannschaft TWZ S R N MP BP
1. Bad Emstal/Wolfhagen 2669 24 1 0 49:1 85,5
2. SF Deizisau 2542 21 2 2 44:6 79,0
3. Düsseldorfer SK 14/25 2498 20 4 1 44:6 72,0
4. MTV Tostedt 2465 20 0 5 40:10 66,0
5. SG Solingen 2489 18 3 4 39:11 72,0
6. Hamburger SK von 1830 2401 17 2 6 36:14 66,5
7. FC Bayern München 2480 17 2 6 36:14 62,0
8. SK König Tegel 1949 2357 14 3 8 31:19 59,5
9. SC Eppingen 1954 2366 12 5 8 29:21 57,5
10. SV Werder von 1899 2355 13 2 10 28:22 55,0
11. SV Mülheim-Nord 2435 12 4 9 28:22 54,5
12. SF Berlin 1903 2410 10 6 9 26:24 51,5
13. SK Norderstedt von 1975 2390 9 6 10 24:26 50,5
14. SF Augsburg 2350 9 4 12 22:28 50,0
15. DJK Aufwärts Aachen 2285 8 5 12 21:29 39,0
16. ESV Nickelhütte Aue 2311 7 6 12 20:30 45,5
17. SC Caissa Schwarzenbach 2268 6 6 13 18:32 41,0
18. SC Kreuzberg 2290 6 5 14 17:33 41,5
19. SF Schwerin 2262 7 3 15 17:33 39,0
20. SF Brackel 1930 2260 6 5 14 17:33 37,5
21. SV 1920 Hofheim 2336 7 2 16 16:34 39,0
22. SK Landau 2159 6 3 16 15:35 37,0
23. SK Bebenhausen 2129 6 2 17 14:36 35,0
24. TSV Schönaich 2316 4 5 16 13:37 35,5
25. SG Aufbau Elbe Magdeburg 2189 2 1 22 5:45 20,5
26. SG Gladbeck 19/23 2027 0 1 24 1:49 8,0

Die Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen haben ihren nun schon länger anhaltenden Höhenflug laut der ausführlichen Darstellung auf der Homepage des Vereins zwei Faktoren zu verdanken: der Sponsorenschaft von zwei Wirtschaftsunternehmen einerseits und der "Kooperation mit einer ukrainischen Schachschule" andererseits. Nach in der vergangenen Saison gewonnener Hessenmeisterschaft ist man in die drittklassige Oberliga aufgestiegen. Dort wird der Verein dann auch im Ligabetrieb erstmals überregional in Erscheinung treten. Das Ziel: der Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Und wer jetzt "Ems(tal)" und "Nordhessen" nicht zusammenbekommt, muss nicht gleich an seinen Geographiekenntnissen zweifeln. Bad Emstal liegt tatsächlich im Tal der Ems, aber es handelt sich um einen anderen Fluss als jenen, der bei Emden in die Nordsee mündet. Den Namen haben beide Flüsse gleichwohl gemein.

Weitere Fotos aus Gladbeck:

Platz 2: SF Deizsau 

Platz 3: Düsseldorfer SK

Die Mannschaft der gastgebenden SG Gladbeck kam am Ende auf dem letzten Tabellenrang ins Ziel.

Das Turnier beim Deutschen Schachbund

Das Turnier bei chess-results

SG Gladbeck 19/23




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren