Deep Fritz in deep trouble

08.10.2002 – In der dritten Partie wollte Deep Fritz den Weltmeister mit der Schottischen Eröffnung in Schwierigkeiten bringen. Doch der Plan ging nicht auf. Kramnik tauschte wieder schnell die Damen und brachte dann die Partie mit geschickten Tempowechseln unter Kontrolle. Damit führt der Weltmeister mit 2,5:0,5. Zum Gesamtsieg fehlen ihm noch zwei Punkte. "Irre! Fritz rechnet 2 Mio. Stellungen in der Sekunde, Kramnik zwei. Trotzdem gewinnt Kramnik", war Elisabeth Vlasov (Foto), Tochter des russischen Botschafters, begeistert. Die dritte Partie zum Nachspielen... Bericht und Fotos...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren