DEM auf DVD

10.07.2006 – Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften im Sauerlandstern-Hotel in Willingen waren für die meisten nicht nur ein interessanter Wettbewerb, sondern dank der fröhlichen Begleitangebote der Deutschen Schachjugend auch ein tolles Erlebnis. Während es unter den Jugendlichen friedlich zuging, waren manche Eltern dem Druck nicht gewachsen und missverstanden des Sinn des Turniers gründlich, wie das Bulletin berichtet. Dem insgesamt schönen Gesamteindruck tat dies indes keinen Abbruch. Die Deutsch Schachjugend bietet nun für alle Interessierten eine Erinnerungs-DVD mit Fotos, Berichten, Partien u.v.m. an. DEM auf DVD bei DSJ... Turnierseite der DSJ...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung:

Die Deutschen Meister stehen fest!
Die Jugendeinzelmeisterschaften im Schach gingen am 12.Juni 2006 zu Ende.

Partien...


Berlin, den 16.06.2006. Die Sieger der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften im Schach 2006 stehen fest. Vom 3. bis 11. Juni 2006 trafen sich in Willingen alle schachbegeisterten Talente, um sich der Konkurrenz zu stellen. Nach 9 beziehungsweise 11 Runden in den Altersgruppen U10 und U12 harten Spieltagen stehen die Sieger und Siegerinnen nun fest.

Filiz Osmandoja gewann in der Altersklasse U10. Nach der elften und letzten Runde hatte sie mit 9,5 Punkten einen Punkt Vorsprung vor dem Zweitplazierten. Mit einem Sieg in der letzten Runde konnte Hanna-Marie Klek bei den Mädchen in der U12 an die Spitze des Feldes gelangen und die Altersklasse für sich entscheiden. Im gesamten Teilnehmerfeld der U12 wurde sie mit den erspielten 6 Punkten aus elf Runden 35.

Bei den Jungen der Altersklasse U12 konnte sich Joshua Aarash Hager mit 10 Punkten aus elf Runden den Titel sichern. Im gesamten Turnier gab er nur zwei Mal je einen halben Punkt ab und siegte souverän mit zwei Punkten Vorsprung.

Julian Joczik vom SK München Südost gelang es, sich den Meistertitel der U14 zu erspielen. Mit einem Sieg in der letzten Runde sicherte er sich knapp den Titel. Bei 7 aus 9 Punkten entschied am Ende die Zweitwertung über den Sieger des Turniers.

Milana Smolkina heißt die neue Deutsche Meisterin in der U14 w. In den neun Runden musste sie nur dreimal jeweils einen halben Punkt abgeben und holte sich so souverän den Meistertitel in ihrer Altersklasse.

Auch in der Altersklasse U16 gab es einen Meister. Benjamin Tereick konnte sich mit einem halben Punkt Vorsprung den Titel sichern. Der Spieler vom SV Mühlheim Nord setzte sich gegen 27 Mitbewerber durch. Dazu genügte in der letzten Runde ein Remis.

Mit einem Sieg in der letzten Runde verteidigte Judith Fuchs in der Altersklasse U16 w ihre Führung und entschied damit die Meisterschaft für sich. Lediglich zwei Remis musste sie in den neun Runden abgeben.

Die Königsklasse U18 hat der für den Oberland spielende Paul Zebisch gewonnen. Zebisch erzielte 6,5 Punkte genau so viele wie der Zweitplatzierte. Auch bei der Buchholz-Wertung kam es zu einem Gleichstand, so dass die Drittwertung den Ausschlag zugunsten Zebischs gab.

Bei den Mädchen der U18 siegte Sarah Hoolt durch einen Sieg in der letzten Runde. Von den sieben Punkten, erzielte sie alle durch einen Sieg.

Des Weiteren steht auch der Sieger im U25 Open fest. Hannes Rau setzte sich gegen 103 Teilnehmer souverän durch und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Mit 8,5 Punkten aus neun Partien fiel die Entscheidung eindeutig aus.

Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften sind jährlich ein Höhepunkt für alle schachbegeisterten Jugendlichen. Seit fünf Jahren finden sie im Hotel Sauerland Stern in Willingen statt. Die Sieger der diesjährigen Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften im Schach fahren nun vom 9. bis 20. September 2006 zu den Europameisterschaften nach Montenegro oder aber zur Weltmeisterschaft vom 18. bis 29. Oktober in Batumi, Georgien.


Bilder von der Siegerehrung (Fotos: DSJ):


Stargast Elisabeth Pähtz


Mit Gesang geht alles besser....


Offizielle...


Die Spieler des GM-Turniers: Sieger Rainer Bumann man im Interview


Jörg Schulz im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft. Vielleicht noch einer für Klinsmann?


Dank an den Gastschiedsrichter aus Frankreich


Nur mit so einem Tuch wird man ernst genommen


Siegerehrung: Einer gehört nicht richtig dazu


Alles Sieger



Milana Smokina aus Hamburg gewinnt U14 w




Pokale, Pokale






Filiz Osmanodja Sieger U10 und U10 w










Judit Fuchs wurde Deutsche Meisterin u16w


Saskia Zikeli


Siegerehrung macht Spaß


Manuela Mader und Judit Fuchs
















Susan Großmann, Jasmin Laake und Sarah Hoolt

Zum Schluss: Torwandschießen





 

 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren