Der Charme der Jugend

01.08.2010 – Am 31. Juli sind die 6. Schulschachweltmeisterschaften im türkischen Kayseri mit einem Erfolg des Gastgeberlandes zu Ende gegangen. 355 Jugendliche gingen in Kayseri in 12 Kategorien - sechs Altersgruppen bei den Mädchen, sechs Altersgruppen Jungs - an den Start und mit 250 Teilnehmern und Teilnehmerinnen stellte die Türken das größte Kontingent. So verwundert es nicht, dass die türkische Delegation auch die meisten Medaillen holte. Auf Platz zwei der Medaillenwertung liegt Russland, auf Platz drei der Iran. In Kayseri wurde engagiert gespielt und hart gekämpft, doch bei allem Kampfgeist stand in Kayseri der Spaß im Vordergrund. Anastasiya Karlovich schickt Impressionen eines schönen Turniers.Turnierseite...Impressionen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Fotos: Anastasiya Karlovich


Asani Sankalpana, 6 Jahre, und Lithmi Mindula Abeykoon, 11 Jahre, aus Sri Lanka


Aygul Roziyeva, 15, aus Turkmenistan und Caka Olta aus Albanien.


Auch FM Govher Jorayewa und Abadan Gurtgeldiyeva spielen für Turkmenistan


Die Spielerinnen der Vereinigten Arabischen Emirate unterhalten sich vor der Partie.


Weniger ernst geht es bei den Jungen zu


Vor der Partie wird noch getuschelt. Bei Jungen...


... und bei den Mädchen


Auch beim Schach kann Fingerfertigkeit nützlich sein.


Alya Abdullah Abdelrahman aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Schach lernt sie in einem Privatschachverein für Frauen namens "Sharjah"


Mohamed Hassan, der Delegationsleiter der Vereinigten Arabischen Emirate, die mit mehr als 50 Teilnehmern und Teilnehmerinnen in Kayseri an den Start gegangen sind.


Konzentration vor der Partie


Ratschläge


Trost


Zeichensprache


Ein knappes Lächeln und ein Händedruck, bevor es ernst wird


Sevgi Volkan aus der Türkei ist konzentriert dabei


Und er ist nicht der Einzige



Die späteren Sieger in der U-17. FM Zurab Javakhadze aus Georgien (rechts) wurde mit 7,5 Punkten Zweiter, FM Burak Firat aus der Türkei gewann mit 8 aus 9. Diese Partie endete Unentschieden.


Emel Kaya aus der Türkei wurde mit 8 Punkten Dritte bei den Mädchen U-17


Adriana Pachon aus Kolumbien, Siegerin bei den Mädchen U-15


Nalibas Talipov aus Russland. Er holte 6,5 Punkte aus 9 Partien und wurde Dritter in der Gruppe U-15


Diyar Buyukasik aus der Türkei


Die 12-jährige Ramila Zamalova aus Kazan in Russland


Die Denkerpose stimmt, die Kamera lenkt ab


Darshan Samir Shah aus Kenia


Ridit Nimdia aus Indien ist 5 Jahre und 11 Monate alt und damit der jüngste Spieler der Welt mit Wertungszahl


Dita Karenza aus Indonesien. Bei den Asienmeisterschaften gewann sie in der Gruppe U-10 Mädchen drei Goldmedaillen: im klassischen Schach, im Schnellschach und im Blitz.


Emirhan Tarlabasi aus der Türkei. Er landete in der U-7 mit 6,5 Punkten auf Platz 2.


Hauptsache, man findet den richtigen Zug, egal wo


Schiedsrichter Sevan Muradian wartet auf das Ende der letzten Partie


Als Schiedsrichter braucht man Geduld


Am Ruhetag machten Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Ausflug nach Karum Kanesch, einem alten Handelszentrum der Assyrer, dessen Blütezeit zwischen 1880 und 1810 v. Chr. lag.


Eltern und Kinder betrachten die Ruinen.


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren