Der Springer ist ein lausiger Verteidiger

20.01.2010 – Auf sich allein gestellt hat der Springer im Endspiel oft Probleme, einen Flügel zusammenzuhalten. Wenn die Bauern keine der seltenen für ihn besonders günstigen Formationen haben, so gelingt es ihm in aller Regel nicht. Auf diesem Motiv beruht das Figurenopfer 35.Txc4!? Txc4 36.Sxc4 Kxc4 37.Ke4! - gespielt in der Partie Lock-Webb beim Masters in Hastings -, mit dem Weiß seinen Gegner vor erhebliche praktische Probleme stellte. Wie beurteilen Sie die entstehende Situation? Kann Schwarz noch Remis halten oder triumphieren die weißen Bauern? GM Karsten Müller hat die Stellung für CBM Online analysiert.Analyse Lock-Webb von GM Karsten Müller...Material zum Endspieltraining im Shop...Größeres Diagramm...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Weiß versuchte 35.Txc4!? Txc4 36.Sxc4 Kxc4 37.Ke4!
Kann Schwarz noch Remis halten oder triumphieren die weißen Bauern?



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren