Deutsch-Dänisches Training in Hamburg

04.06.2013 – Am vergangenen Wochenende wurde in Hamburg ein länderübergreifendes Jugendtraining veranstaltet. Zwei der besten deutschen U10-Kinder trainierten zusammen mit zwei dänischen Nachwuchsspielern. Zum Programm gehörten das Wettlösen von Aufgaben, ein Blitzturnier, aber auch Fußballspielen. U10-Training...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

U10:  Deutschland – Dänemark

Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg ein kleines, aber besonderes Trainingslager statt. Die beiden stärksten dänischen U10-Spieler Filip Boe Olsen und Jonas Bjerre waren zu Besuch bei Daniel Kopylov und Jakob Pajeken, die in dieser Altersklasse in Deutschland mit zur schachlichen Spitze gehören. Unter der Regie von Trainer Wolfgang Pajeken wurden an den beiden Tagen insgesamt 16 Stunden lang zahlreiche Aufgaben aus den verschiedensten Bereichen von Taktik und Variantenberechnung im Wettbewerb untereinander gelöst oder ausgespielt.

Alle Teilnehmer waren sich am Ende einig, dass dieses Projekt sehr gelungen war und geradezu nach Wiederholung schreit. Die Kinder hatten enorm viel Spaß an dieser speziellen Form des Trainings und jedem Einzelnen gelang es dabei Höchstleistungen zu erbringen, die im Einzeltraining zu Hause wohl so ohne weiteres nicht möglich wären. Die Entscheidung um den als Preis ausgelobten Pokal war am Ende so hauchdünn, dass Wolfgang Pajeken sich dazu genötigt sah ihn doppelt zu vergeben:

Endstand:

1.-2. Jonas Bjerre und Jakob Pajeken 50 Punkte

3. Filip Boe Olsen 45 Punkte

4. Daniel Kopylov 40 Punkte

Zusätzlich fanden noch zwei doppelrundige Blitzturniere untereinander statt, die Daniel Kopylov beide gewann.



Dazu ein Fußballmatch, welches nach einem erbitterten Kampf mit einem aufgeschlagenen Knie und zwei kaputten Hosen letztendlich mit 10:7 an Dänemark ging.

Von Wolfang Pajeken

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren