Deutsche Frauen weiter an der Spitze

18.10.2004 – Auch nach der dritten Runde der Schacholympiade in Calvia liegt das deutsche Frauenteam mit Ketino Kachiani-Gersinska, Elisabeth Pähtz, Jessica Nill und Tina Mietzner (Foto) nach einem Sieg im Spitzekampf gegen Kasachstan weiter an der Spitze und noch vor den Favoritinnen aus China, Russland und den USA. In der heutigen vierten Runde müssen die deutschen Frauen allerdings gegen die Chinesinnen antreten, die mit Ex-Weltmeisterin Xie Jun, Nummer zwei der Weltrangliste, an den Start gehen. Die deutschen Männer kamen zu einem deutlichen Sieg über Finnland und liegen nun auf Platz 31. Sie treffen heute auf die Schweiz. Tabellenführer ist die Ukraine, die im Spitzenspiel Tschechien mit 4:0 besiegte. In der heutigen Spitzenbegegnung kommt es zum Aufeinandertreffen der Mannschaften aus der Ukraine und Russland. Offizielle Seite...Partien, Fotos, Tabelle...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

36. Schacholympiade
Calvià 14. bis 31.10.2004

Offizielle Seite...


Spielsaal im Casino de Mallorca
Fotos: Uwe Bönsch und David Llada


Tina Mietzner liegt mit der deutschen Frauenmannschaft an der Spitze

Die bisherigen Partien zum Nachspielen:

Partien der ersten Runde (Männer)...
Partien der Runde 2 (Männer)...

Partien der dritten Runde (Männer)...

Partien der ersten Runde (Frauen)...

Partien der Runde 2 (Frauen)...

Partien der dritten Runde (Frauen)...
 

Stand:

Männer
Rg. Team Anz. + = - Wtg1 Wtg2 
 1 Ukraine            3 3 0 0 12.0 22.5 
 2 Israel             3 3 0 0 10.5 23.0 
 3 Bulgaria           3 3 0 0 10.5 21.0 
 4 Russia             3 3 0 0 10.5 19.5 
 5 Azerbaijan         3 3 0 0 9.5  22.0 
 6 Armenia            3 3 0 0 9.5  21.5 
 7 Bosnia Herzegovina 3 3 0 0 9.5  19.5 
 8 Scotland           3 3 0 0 9.5  19.0 
 9 India              3 3 0 0 9.0  19.5 
10 Canada             3 2 0 1 9.0  19.0 
11 Netherlands        3 3 0 0 9.0  18.0 
12 Cuba               3 3 0 0 9.0  18.0 
13 United States      3 2 1 0 9.0  17.5 
...
31 Germany            3 2 0 1 8.0  18.0 
...
129 Mannschaften
Frauen
Rg. Team Anz. + = - Wtg1 Wtg2 
 1 Germany     3 3 0 0 8.5 15.5 
 2 China       3 3 0 0 8.5 14.5 
 3 USA         3 3 0 0 7.5 15.0 
 4 Russia      3 3 0 0 7.5 14.5 
 5 Hungary     3 3 0 0 7.5 13.5 
 6 Netherlands 3 2 1 0 7.0 16.5 
 7 Poland      3 3 0 0 7.0 15.5 
 8 Ukraine     3 2 1 0 7.0 15.0 
 9 England     3 2 1 0 7.0 15.0 
10 Sweden      3 2 1 0 7.0 15.0 
11 India       3 3 0 0 7.0 13.5 
12 Slovakia    3 2 1 0 7.0 12.5 

87 Mannschaften

 


Jan Gustafsson, nicht gerade klein gewachsen, wird von einer Darstellerin der Eröffnungsfeier überragt


Alexander Graf


Christopher Lutz
 


Ingrid Lauterbach und Klaus Bischoff


Alexander Graf und Rustem Dautov


Deutsche Mannschaft an den Brettern, vl.:Graf, Lutz, Gustafsson, Bischoff


Klaus Bischof






Captain's Meeting,....


...nicht für alle spannend.

Zurab Asmaiparshvili (Georgien)


Weltmeisterin Antoaneta Stefanova


Monica Calzetta Ruiz (Spanien)

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren