Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen

von Klaus Besenthal
18.05.2016 – Im hessischen Wintersportort Willingen veranstaltet die Deutsche Schachjugend zurzeit ihre deutschen Einzelmeisterschaften. Knapp 680 Spieler bedeuten einen neuen Teilnehmerrekord; rechnet man noch die Eltern bzw. Betreuer hinzu, dann dürfte dieser Tage in Willingen reichlich Betrieb herrschen - auch wenn die Skisaison längst zu Ende ist. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die deutschen Jugendeinzelmeisterschaften werden in sieben Altersklassen ausgetragen, von denen sechs nach "Jungen" und "Mädchen" getrennt sind - insgesamt laufen somit sage und schreibe 13 Turniere parallel! Veranstaltungsort ist das "Sauerland Stern Hotel" im hessischen Willingen, das den fast 680 Teilnehmern einen Spielsaal von ausreichender Größe anzubieten hat.

Außenaufnahme des Hotels "Sauerland Stern"

Spielsaal

Helfer beim Aufbauen des Spielmaterials

Bereits beendet ist das sog. Kika-Turnier, wobei "Kika" für das Motto "Kinder können's auch" steht. Durchgeführt wurde die Veranstaltung als siebenrundiges Offenes Turnier mit dreißig Minuten Bedenkzeit pro Partie, an dem sich neben Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland auch Gäste aus den Niederlanden und aus Luxemburg beteiligten. Sieger wurde hier ein Spieler aus Niedersachsen, nämlich Marvin Kieselbach (Jahrgang 2007) vom SK Lehrte, einer Stadt ein paar Kilometer östlich von Hannover.

Abschlusstabelle des "Kika"-Turniers

Pl. Spieler Verein Land G U V Pkt
Marvin Kieselbach SK Lehrte NDS Niedersachsen 6 1 0
Milo Müller SC Windischeschenbach BAY Bayern 6 0 1 6
Max Pick SK Kerpen NRW Nordrhein-Westfalen 5 1 1
Alexander May SV Gernrode THÜ Thüringen 5 1 1
Jannik Kieselbach SK Lehrte NDS Niedersachsen 5 0 2 5
Jakob Alexander Korek Schachpinguine Berlin BER Berlin 5 0 2 5
Ingmar Mainka DJK Arminia Eilendorf NRW Nordrhein-Westfalen 4 2 1 5
Jan Hagenbeck-Hübert SV Grimma SAC Sachsen 4 2 1 5
Mushegh Avagyan Godesberger SK NRW Nordrhein-Westfalen 5 0 2 5
10  Tobias Röther SV 51 Zerbst S-A Sachsen-Anhalt 4 2 1 5
11  Lucas Hesse Schachfüchse Kempen NRW Nordrhein-Westfalen 5 0 2 5
12  Peter Grabs SV Kinder-Jugendschach BRA Brandenburg 5 0 2 5
13  Yvan Burdot Schachakademie Trier RLP Rheinland-Pfalz 5 0 2 5
14  Sara Rößl TuRa Harksheide SHO Schleswig-Holstein 5 0 2 5

Der Sieger: Marvin Kieselbach

Zu Beginn der Meisterschaften wurden zunächst die Betreuer zu einer gesonderten Veranstaltung gebeten, um den verpflichtenden "Ehrenkodex" zu unterzeichnen. Das Dokument spricht für sich selbst:

Ehrenkodex der Deutschen Sportjugend

  • Ich werde die Persönlichkeit jedes Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen achten und dessen Entwicklung unterstützen. Die individuellen Empfindungen zu Nähe und Distanz, die Intimsphäre und die persönlichen Schamgrenzen der mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die der anderen Vereinsmitglieder werde ich respektieren.
  • Ich werde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrer Selbstverwirklichung zu angemessenem sozialen Verhalten anderen Menschen gegenüber anleiten. Ich möchte sie zu fairem und respektvollem Verhalten innerhalb und außerhalb der sportlichen Angebote gegenüber Mensch und Tier erziehen und sie zum verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und der Mitwelt anleiten.
  • Ich werde sportliche und außersportliche Angebote stets an dem Entwicklungsstand der mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausrichten und kinder- und jugendgerechte Methoden einsetzen.
  • Ich werde stets versuchen, den mir anvertrauten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gerechte Rahmenbedingungen für sportliche und außersportliche Angebote zu schaffen.
  • Ich werde das Recht des mir anvertrauten Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf körperliche Unversehrtheit achten und keine Form der Gewalt, sei sie physischer, psychischer oder sexualisierter Art, ausüben.
  • Ich werde dafür Sorge tragen, dass die Regeln der jeweiligen Sportart eingehalten werden. Insbesondere übernehme ich eine positive und aktive Vorbildfunktion im Kampf gegen Doping und Medikamentenmissbrauch sowie gegen jegliche Art von Leistungsmanipulation.
  • Ich biete den mir anvertrauten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen für alle sportlichen und außersportlichen Angebote ausreichende Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten.
  • Ich respektiere die Würde jedes Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und verspreche, alle jungen Menschen, unabhängig ihrer sozialen, ethnischen und kulturellen Herkunft, Weltanschauung, Religion, politischen Überzeugung, sexueller Orientierung, ihres Alters oder Geschlechts, gleich und fair zu behandeln sowie Diskriminierung jeglicher Art sowie antidemokratischem Gedankengut entschieden entgegenzuwirken.
  • Ich möchte Vorbild für die mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sein, stets die Einhaltung von sportlichen und zwischenmenschlichen Regeln vermitteln und nach den Gesetzen des Fair Play handeln.
  • Ich verpflichte mich einzugreifen, wenn in meinem Umfeld gegen diesen Ehrenkodex verstoßen wird. Ich ziehe im „Konfliktfall“ professionelle fachliche Unterstützung und Hilfe hinzu und informiere die Verantwortlichen auf der Leitungsebene. Der Schutz der Kinder und Jugendlichen steht dabei an erster Stelle.
  • Ich verspreche, dass auch mein Umgang mit erwachsenen Sportlerinnen und Sportlern auf den Werten und Normen dieses Ehrenkodexes basiert.

Dann ging es endlich los, und zwar in den Alterklassen U10, U12, U14, U16 und U18, jeweils getrennt nach Jungen und Mädchen. Hinzu kommt noch eine "Offene Deutsche Juniorenmeisterschaft A" (ODJM A) bzw. eine "Offene Deutsche Juniorenmeisterschaft B" (ODJM B), die beide als "U25"-Turniere betrachtet werden können.

Am stärksten besetzt ist naturgemäß die "ODJM A". In der Setzliste belegt Philipp Wenninger vom SC Erlangen mit 2352 Elopunkten den ersten Platz, gefolgt von FM Felix Meißner (Hamburger SK, 2287), FM Xianliang Xu (SG Porz, 2273) und FM Jasper Holtel (SK Münster, 2269).

Philipp Wenninger, mit dem SC Erlangen unlängst aus der bayerischen Oberliga in die 2. Bundesliga aufgestiegen, ist ein Typ, der mit guter Technik einmal erzielte Vorteile sicher zu verwerten versteht. Dabei hatte der eine oder andere Gegner es zusätzlich schwer, weil er von Wenninger mit unkonventioneller Eröffnungsbehandlung frühzeitig zum eigenständigen Denken gezwungen wurde.

 
 

Mit seinem ruhigen Stil hat Wenninger in Willingen bislang durchschlagenden Erfolg: Nachdem zwei Drittel des Turniers gespielt sind, stehen für ihn phantastische 6 aus 6 zu Buche!

Leicht hinter Wenninger zurückgefallen sind die drei Fidemeister Felix Meißner, Xianliang Xu und Jasper Holtel. Im Fall Felix Meißners mutmaßte Christian Zickelbein, 1. Vorsitzender des Hamburger SK, auf der Homepage des Vereins, dass dies an den Pflichten des Spielers "als Trainer" liegen könne - man sieht: Bei diesem Turnier hilft manch Älterer auch gerne den Jüngeren!

Felix Meißner, Hamburger SK 

Tabelle der "ODJM A" nach 6 Runden:

Pl. Spieler Verein Land G U V Pkt
Philipp Wenninger SC Erlangen BAY Bayern 6 0 0 6
Henrik Meyer TuRa Harksheide SHO Schleswig-Holstein 4 2 0 5
Moritz Greßmann BSV 63 Chemie Weißensee BER Berlin 4 1 1
Jari Reuker SK Wildeshausen NDS Niedersachsen 4 1 1
Jasper Holtel SK Münster NRW Nordrhein-Westfalen 3 3 0
Kilian Böhning Hagener SV NDS Niedersachsen 4 1 1
Tom Elliot Hebbering SC Herborn HES Hessen 3 3 0
Max Müller SC Schwarzenbach SAA Saarland 3 3 0
Felix Meißner Hamburger SK HAM Hamburg 3 3 0
10  Andreas Ciolek SK Singen BAD Baden 4 1 1
11  Xianliang Xu SG Porz NRW Nordrhein-Westfalen 3 3 0
12  Arkadi Syrov SK Frankenthal RLP Rheinland-Pfalz 3 3 0
13  David Ramien SG Porz NRW Nordrhein-Westfalen 3 3 0
14  Lennart Quante SK Münster NRW Nordrhein-Westfalen 4 1 1
15  Louis Borchert SG Duisburg-Nord NRW Nordrhein-Westfalen 4 1 1
16  Balint Balazs Hagener SV NDS Niedersachsen 4 1 1

U18 (männlich):

Bei den U18-Jugendlichen ist zum Bedauern der Veranstalter der deutsche U16-Weltmeister Roven Vogel nicht am Start, so dass der Titelverteidiger Spartak Grigorian vom SV Werder Bremen hier als Elofavorit ins Rennen gegangen ist. Wie man dem Tabellenstand nach sechs Runden entnehmen kann, muss Grogorian noch ein wenig zulegen, wenn er seinen Titel verteidigen will:

Pl. Spieler Verein Land G U V Pkt
Denis Gretz SK Königsbrunn BAY Bayern 4 2 0 5
Spartak Grigorian SV Werder Bremen BRE Bremen 4 1 1
Peter Keller Frankfurter TV HES Hessen 3 3 0
Marvin Engert SG Turm Leipzig SAC Sachsen 4 1 1
Adrian Gschnitzer SV Walldorf BAD Baden 4 0 2 4
Thilo Ehmann SF Sasbach BAD Baden 3 1 2
Mats Beeck SK Doppelbauer Kiel SHO Schleswig-Holstein 3 1 2
Jakob Pfreundt Königsspringer SC HAM Hamburg 3 1 2
Marco Riehle SF Sasbach BAD Baden 3 1 2
10  Ramil Sabirov SG Porz NRW Nordrhein-Westfalen 2 2 2 3

Zeitplan:

 

Tag U10, U12 U14, U16, U18, offene DJEM U25
14.05. Anreise bis 17:30 Uhr
19:30 Uhr: Offizielle Eröffnung
Anreise bis 17:30 Uhr
17:30 - 18:30 Uhr: zentrale Regelkunde
18:00 Uhr: U18/U18w Info Dopingkontrolle
19:30 Uhr: Offizielle Eröffnung
15.05. 1. + 2. Rd. (08:30 + 15:30 Uhr) 1. + 2. Rd. (08:30 + 15:30 Uhr)
16.05. 3. + 4. Rd. (08:30 + 14:30 Uhr) 3. Rd. (14:30 Uhr)
17.05. 5. Rd. (08:30 Uhr) 4. + 5. Rd. (08.30 + 15:30 Uhr)
18.05. 6. + 7. Rd. (09:00 + 14:30 Uhr) 6. Rd. (14:30 Uhr)
19.05. 8. Rd. (09:00 Uhr) 7. Rd. (09:00 Uhr)
20.05. 9. + 10. Rd. (09:00 + 14:30 Uhr) 8. Rd. (09:00 Uhr)
21.05. 11. Rd. (09:00 Uhr) 9. Rd. (09:00 Uhr)
  ca. 19:00 Uhr Siegerehrung für alle Altersklassen
22.05. Abreise

Fotos: Deutsche Schachjugend

Turnierseite



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren