Deutsche Meisterschaft: Leonid Kritz geht in Führung

09.02.2006 – In der gestrigen sechsten Runde entschied Leonid Kritz das Fernduell um die Tabellenspitze für sich, indem er seine Partie gegen Jan-Michael Sprenger gewann, während Igor Khenkin und Jan Gustafsson sich in einer kurzen Remispartie neutralisierten. Kritz übernahm damit mit 5 Punkten die alleinige Führung. Die Verfolgergruppe bilden neben Igor Khenkin, Thomas Henrichs, der im Duell der Überraschungsmänner Christian Köpke bezwingen konnte, und Thomas Luther, der sich gegen Raj Tischbierek durchsetzte. Der 13-jährige Niclas Huschenbeth holte gestern seinen ersten vollen Punkt und hievte sich mit 50% wieder ins Mittelfeld. Turnierseite... Partien der ersten sechs Runden downloaden...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren