Deutsche Meisterschaft spannend und dramatisch

29.11.2002 – Eigentlich sah Arkadij Naiditsch bei der Deutschen Einzelmeisterschaft schon wie der sichere Sieger aus, doch in der heutigen vorletzten Runde zeigte er Nerven und verlor gegen Favoritenkiller Lev Gutman (Foto), der nun "normalerweise" auch Chancen auf den Titel hat. In einer sehenswerten Gambitpartie schlug Thomas Luther Dr.Robert Hübner und mischt nun ebenfalls weiter im Kampf um die Meisterschaft mit. Naiditsch, Luther und Gutman liegen gleichauf mit sechs Punkten an der Spitze. Einen spektakulären Schwarzsieg landete Florian Handke im Kampf der Youngster gegen Jan Gustafsson und schob sich dadurch zusammen mit Alexander Graf (Sieg gegen Kritz) mit einem halben Punkt Rückstand auf das Spitzentrio in Lauerposition. Morgen fällt die Entscheidung. Die Partien beginnen ebenso wie die Liveübertragung schon um 11 Uhr.Die Partien der Runde acht zum Nachspielen...Offizielle Seite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren