Deutsche Männer mit mäßigem Start

27.10.2002 – Mit einem 3:1 gegen Andorra (ein IM, ein FM, zwei Titellose) begann die deutsche Männermannschaft die Olympiade in Bled. An den oberen Brettern gaben Graf und Dautov remis ab. Die deutschen Schachfreunde erinnern sich mit Begeisterung an den Wettlauf, den die deutsche Mannschaft sich vor zwei Jahren in Istanbul mit den Russen um die Goldmedaille geliefert hat. Diesmal fehlen mit Jussupov und Hübner zwei Leistungsträger. Nächster Gegner ist Norwegen. Auch die russische Mannschaft musste in der ersten Runde Tribut zollen: Alexander Morozevich gab gegen den 14jährigen  Alejandro Ramirez aus Costa Rica einen halben Punkt ab. Gut starteten die deutschen Frauen: Mit 3:0 gewannen sie gegen Österreich. Heute geht es gegen Australien. Die geplante Live-Übertragung der Partien auf der Turnierseite kam bisher noch nicht in Gang. Auch die Partien der ersten Runde sind noch nicht verfügbar. Berichte von der Schacholympiade sind derzeit auch noch rar. Vielleicht liegt es daran, dass die Fide von allen Journalisten eine Akkreditierungsgebühr von 90 Dollar täglich (mit Zimmer) verlangt. Musikfreunde können sich aber zum Trost so lange das offizielle Lied der Olympiade anhören. Karaoke: "Your move and my move" (Ausschnitt)...Zur offiziellen Turnierseite (mit ganzem Lied)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren