Deutschland gewinnt Länderkampf mit 14:11

von André Schulz
04.11.2015 – Auch die Schlussrunde des Länderkampfes Rumänien gegen Deutschland, wurde von der deutschen Mannschaft mit 3:2 gewonnen. Endstand 14:11 für Deutschland. Beste deutsche Spieler waren Dennis Wagner und Rainer Buhmann. Bester rumänischer Spieler war Bogdan-Daniel Deac. Der Länderkampf fand in Medias als Vorbereitung auf die kommende Europamannschaftsmeisterschaft statt. Kommentare, Videos (Update)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

 

Elisabeta Polihroniade und der Rumänische Schachverband haben im Zuge der Turnierserie "Turneul Regilor" (Turnier der Könige) in diesem Jahr einen Länderkampf zwischen der rumänischen und der deutschen Nationalmannschaft organisiert. Dieser wurde im Museum des Sponsors Romgaz in Medias ausgetragen und diente beiden Mannschaften als Vorbereitung für die in Kürze stattfindende Europamannschaftsmeisterschaft in Reykjavik.

Als Modus wurde das für diese Vergleiche übliche Scheveninger System gewählt, bei dem jeder Spieler einer Mannschaft gegen jeden Spieler der anderen Mannschaft spielt.

Elisabeta Polihroniade (mitte)

Die rumänische Mannschaft trat in Bestbesetzung an. In der deutschen Mannschaft musste Bundestrainer Dorian Rogozenco die beiden ersten Bretter, Georg Meier (Studium) und Liviu-Dieter Nisipeanu (Teilnahme in Bad Wiessee), ersetzen. Die beiden jungen Großmeister Matthias Blübaum und Alexander Donchenko rückten nach. Das deutsche Team wurde zudem von Rustam Kasimdzhanov unterstützt, der weltweit als einer der besten Eröffnungsexperten gilt und zum Beispiel Viswanathan Anand in mehreren WM-Kämpfen begleitet hat. Kasimdzhanov war schon beim sensationellen Erfolg der deutsche Mannschaft (Titelgewinn!) in Porto Carras 2011 der Eröffnungstrainer des deutschen Teams und laut Spielern maßgeblich am Erfolg mit beteiligt.

Die deutsche Mannschaft: Dennis Wagner, Matthias Blübaum, Daniel Friedman, Rainer Buhmann, Bundestrainer Dorian Rogozenco, Alexander Donchenko, Eröffnungstrainer Rustam Kasimdzhanov. DSB-Vizepräsident Sport  Klaus Deventer

Die deutsche Mannschaft gewann die erste Runde mit 3,5:1,5. Die zweite Runde endete remis. Die dritte Runde ging mit 3:2 an die Rumänen. Schließlich konnten die deutschen Nationalspieler die vierte Runde wieder für sich entscheiden (3:2) und auch die gestrige fünfte Runde ging an das deutsche Team, das den Vergleich damit mit einem Gesamtergebnis von 14:11 für sich entschied.

Die Schlussrunde war recht umkämpft. Bogdan-Daniel Deac punktete für den Gastgeber, aber Rainer Buhmann und Matthias Blübaum stellten das Endergebnis zugunsten der deutschen Mannschaft klar. In der individuellen Gesamtwertung waren Rainer Buhmann und Dennis Wagner mit je 3,5 aus 5 die besten deutschen Spieler.

 

Ergebnisse der 5. Runde

Br. Rumänien Elo 2:3 Deutschland Elo
1 GM Mircea-Emilian Pârligras 2586 ½:½ GM Dennis Wagner 2575
2 IM Bogdan-Daniel Deac 2455 1:0 GM Alexander Donchenko 2577
3 GM Constantin Lupulescu 2626 0:1 GM Rainer Buhmann 2615
4 GM Vladislav Nevednichy 2557 0:1 GM Matthias Blübaum 2588
5 GM Mihail Marin 2580 ½:½ GM Daniel Fridman 2649

 

Einzelergebnisse der deutschen Spieler:

  Lupu Parl Mari Neve Deac  
Fridman ½ ½ ½ ½ 0 2,0
Blübaum 1 0 ½ 1 ½ 3,0
Buhmann 1 1 ½ ½ ½ 3,5
Donchenko ½ ½ 0 1 0 2,0
Wagner 1 ½ 1 ½ ½ 3,5
  1,0 2,5 2,5 1,5 3,5  

 

 

Irina Bulmaga (Foto: Alina l'Ami)

 

Die rumänische Großmeisterin Irina Bulmaga hat auch die Partien der letzten Runde kommentiert:

 

 

 

 

Individuelle Ergebnisse:

No.   Name Rtg Team Pts. Games %
1 IM Deac Bogdan-Daniel 2455 ROMANIA 3,5 5 70,0
2 GM Wagner Dennis  2575 GERMANY 3,5 5 70,0
3 GM Buhmann Rainer 2615 GERMANY 3,5 5 70,0
4 GM Bluebaum Matthias 2588 GERMANY 3,0 5 60,0
5 GM Parligras Mircea-Emilian 2586 ROMANIA 2,5 5 50,0
6 GM Marin Mihail 2580 ROMANIA 2,5 5 50,0
7 GM Donchenko Alexander 2577 GERMANY 2,0 5 40,0
8 GM Fridman Daniel 2649 GERMANY 2,0 5 40,0
9 GM Nevednichy Vladislav 2557 ROMANIA 1,5 5 30,0
10 GM Lupulescu Constantin 2626 ROMANIA 1,0 5 20,0

 

Bilder von der Siegerehrung

Einen Pokal für das beste individuelle Resultat für Bogdan-Daniel Deac

Die beiden Trainer rechts und links

Medaillen für die rumänische Mannschaft

Medaillen und Pokal für die deutsche Mannschaft

#

Und ein Pokal für die Organisation vor Ort

 

Videos:

 

Runde 1

Runde 2

Runde 3

Runde 4

Runde 5

Fotos: Veranstalter

 

Turnierseite...

Turnierseite des Schachbundes...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren