Deutschlandkarte Schachvereine

von André Schulz
10.03.2015 – Mit der Serie "Deutschlandkarte" recherchiert das Zeit Magazin die regionale Verteilung bestimmter Sachverhalte: Wo gibt es Orte, die wie Verben heißen (Essen, Siegen, Wettringen)? Oder: Wo werden die meisten Überstunden gemacht (Kreis Freudenstadt)? Im letzten Heft (7/2015) gab es aber auch eine Deutschlandkarte zur Häufigkeit der Mitgliedschaft der Bevölkerung von Schachvereinen. Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

In ihrer Serie "Deutschlandkarte" kommt die Redaktion des Zeit-Magazins bei der Untersuchung der regionalen Verteilung bestimmter Sachverhalte zu teils überraschenden, teils aber auch weniger überraschenden Ergebnissen. So ist die Anzahl der Migränefälle in Deutschland offenbar dort am größten, wo es die meisten Migräne-Spezialisten gibt. Oder ist es doch genau umgekehrt?

Die meisten Verkehrskreisel pro 1000 Autos gibt es in Kaufbeuren. Die meist fotografierten Sonnenuntergänge hingegen in den Kreisen Wittmund und Nordfriesland. Am längsten werden Vokale im Norden ausgesprochen, am Kürzesten in Süddeutschland.

Und wo gibt es relativ gesehen die meisten Mitglieder in Schachclubs pro 1000 Einwohner? So gesehen ist die Schachhauptstadt Deutschlands Baden-Baden, wo 5,53 Einwohner pro Tausend Mitglied in einem Schachclub sind, gefolgt vom Landkreis Kaiserslautern (4,32).

Zur "Deutschlandkarte Schachvereine"...

Wer wissen will, wo es absolut die meisten Schachclubs gibt oder wie viele Jugendliche oder weibliche Mitlieder im örtlichen Schachclub eingeschrieben sind, der ruft am besten die Vereinsdatenbank der Deutschen Schachjugend auf. Über Suchfunktionen und Filter lassen sich verschiedene Parameter bei der Suche einstellen.

Verzeichnete Schachvereine in Berlin

Verzeichnete Schachvereine in Hamburg

... in München

... in Köln

 

Zur Vereinsdatenbank...

 

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren