Die 18. NATO-Schachmeisterschaft

04.09.2007 – Nach zwei Runden liegen noch neun Spieler mit der Maximalpunktzahl gleich auf an der Spitze der 18. NATO-Schachmeisterschaft, darunter mit der Favoritin Elisabeth Pähtz, Phillipp Mai und Guido Schott auch drei deutsche Soldaten. Aus den Einzelergebnissen wird neben der Einzelwertung zudem eine Mannschaftswertung ermittelt, für die die deutsche Equipe (Bild) ebenfalls Mitfavorit ist. Gastgeber der diesjährigen Auflage, die mit 68 Spielern und elf Nationen durchgeführt wird, sind die türkischen Streitkräfte. Das Turnier findet in der "Gendarmerie Schools Command, Beytepe-Çankaya" in Ankara (2.-8. September) statt. Der türkische Schachverband überträgt die Toppartien live. Turnierseite...Liveübertragung...Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...


Ankara

Stand nach zwei Runden:

1 1 Elisabeth Paehtz 2457 GER Germany 2 5
  5 Vytautas Vaznonis 2315 LIT Lithuania 2 5
  6 Philipp Mai 2300 GER Germany 2 5
  8 Abel Carrascoso 2214 SPA Spain 2 5
  9 Zygmunt Pioch 2209 POL Poland 2 5
  10 Mateusz Sypien 2205 POL Poland 2 5
  12 Saturnin Skindzier 2203 POL Poland 2 5
  13 Wouter Van Rijn 2203 NET Netherlands 2 5
  14 Guido Schott 2185 GER Germany 2 5

...

68. Spieler

Partien der ersten Runde zum Durchklicken...

Fotos: NATO



Eröffnung am Tisch von Lorenz Drabke


Warrant Officer Lorenz Drabke gegen Corpoar Kryzstof Kapral (Polen)


Favoritin Elisabeth Pähtz


Private first class Elisabeth Pähtz (GER) gegen einen first Lietnant aus Litauen


und gegen Captain Devrim Alaslar aus der Türkei zur Eröffnung der zweiten Runde


Frank Svenson (NOR) gegen Rieke van Run (NED)

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren