Die 22. Offenen Internationalen Bayrischen Meisterschaft am Tegernsee

von ChessBase
25.10.2018 – Am Wochenende beginnen am Tegernsee die 22. Offene Internationale Bayrische Meisterschaft. In malerischer Kulisse kämpfen über 500 Schachfreunde, darunter 25 Internationale Großmeister um Punkte, Platz und Sieg. Turnierdirektor Sebastian Siebrecht wird mit seinem Team für gute Bedingungen und eine ausführliche Berichterstattung sorgen. | Foto: Veranstalter

Schach Nachrichten


ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Pressemitteilung

22. OIBM Gmund am Tegernsee, Bärenstark und Nationenvielfalt

Am Samstag startet die 22. Offene Internationale Bayrische Meisterschaft (OIBM, 27.10.-4.11.2018) auf Gut Kaltenbrunn am Tegernsee. Turnierdirektor Großmeister Sebastian Siebrecht ist es erneut gelungen ein extrem attraktives und kampffreudiges Teilnehmerfeld zusammenzustellen.

Gut Kaltenbrunn

Das Traditionsturnier weist mit 33 verschiedene Nationen, 91 Titelträgern und über 515 Teilnehmern gleich mehrere Glanzlichter auf. Unter den 25 Großmeistern finden sich Europameister, Olympiasieger und Jugendweltmeister. Neben dem russischen Setzlistenersten Anton Demchenko, der deutschen Nummer 1, Dieter-Liviu Nisipeanu, dem Ukrainer Alexander Moiseenko, sowie Wirbelwind Eduardo Bonelli Iturrizaga aus Venezuela, zählt der lettische Openspezialist Igor Kovalenko zu den heißesten Anwärtern auf den ersten Preis in Höhe von 3.000,00 EUR.

Der Tegernsee

Weitere Spitzengroßmeister aus Indien, Brasilien und der ganzen Welt verwandeln das Gut Kaltenbrunn in eine bunte Nationenvielfalt. Mit viel Aufmerksamkeit wird der erstmalige Auftritt des iranischen Wunderkindes, Alireza Firouzja, verfolgt werden. Die deutschen Fans freuen sich besonders auf die Partien des Berliners Arik Braun, der schon als Jugendweltmeister für Furore sorgte und unlängst die kroatische Liga aufmischte, womit er erstmals die 2600er-Schallmauer durchbrach. Sympathieträger wie die schwedische Legende, Ulf Andersson, der Bundesligasenkrechtstarter Léon Mons, sowie spielstarke Frauen, wie die Georgierin Nato Imnadze und die deutsche Meisterin Jana Schneider als auch viele Nachwuchshoffnungen aus nah und fern, kämpfen um die zahlreichen Sonderpreise.

Sebastian Siebrecht kiebitzt bei Niclas Huschenbeth

Durch ein beschleunigtes System wird die Möglichkeit zur Normenerzielung in diesem Jahr nochmals erhöht. Tägliche Rundenberichte vom internationalen Meister Marco Baldauf und 44 Live-Bretter werden die Schachfans in der ganzen Welt während des Turniers stets aktuell informieren.

Das starke Schiedsrichterteam um Hauptschiedsrichter Ralph Alt, Gregor Johann und Hans Brugger sind Garanten für einen reibungslosen Ablauf. Der Veranstalter, die Tegernsee Tal Tourismus GmbH, freut sich auf die vielen Gäste und sorgt für ein buntes Beiprogramm zum Wohlfühlen in der beliebten Urlaubsregion.

Alle Informationen finden Sie unter www.schach-tegernsee.de
 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren